img

Der kleine „abc-Strickkurs“ – Teil 3: Linke Maschen

/
/
/
733 Aufrufe

Nach den Anleitungen für die Maschenaufnahme und das Stricken rechter Maschen geht es heute weiter mit einer kurzen Anleitung, wie linke Maschen gestrickt werden:

Beim Stricken linker Maschen liegt der Faden stets vor der Arbeit.

Linke Masche 1

In die bereits bestehende Masche wird die Nadel der rechten Hand eingestochen und zwar von rechts nach links (auf dem obigen Bild sieht man den Faden, der zum Knäuel führt, links daneben die Masche, in die die Nadel bereits eingestochen wurde).

Linke Masche 2

Linke Maschen sind ein wenig schwieriger zu erklären und auch zu stricken, gelingen mit etwas Übung aber ganz leicht.
Gelb markiert im obigen Bild ist die Masche, in die eingestochen wurde.
Die Nadel wird anschließend um den Faden, der zum Knäuel führt, geschlungen, praktisch durch eine Drehung der rechten Hand gegen den Uhrzeigersinn.

Der Faden liegt anschließend um die Nadel wie oben gezeigt.

Etwa dort, wo der Faden im Bild rot markiert ist, wird mit der Daumenspitze der rechten Hand der Faden festgehalten und die Nadel samt Faden nach unten bewegt, bis der durch die „alte“ Masche gezogen ist.

Bevor die vormalige Masche von der linken Nadel abgestreift wird, ergibt sich folgendes Bild:

Linke Masche 3

Gelb markiert ist hier die neu entstandene Masche.

Mehr zum Thema:
Der kleine abc-Strickkurs…
… Teil 1: Die Maschenaufnahme
… Teil 2: Rechte Maschen stricken
… Teil 4: Verschränkte Maschen stricken
… Teil 5: Einfache Muster aus rechten, linken und verschränkten Maschen stricken
… Teil 6: Zopfmuster stricken
… Teil 7: Die Maschenabnahme
… Teil 8: Die Maschenzunahme

(Visited 134 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text