img

Einfach einkaufen – und so zu einem „Stück zum Glück“ für die Straßenkinder Bangladeschs beitragen – Sponsored Post

/
/
/
352 Aufrufe

Es ist eine traurige wie allseits bekannte Wahrheit: Viele Kinder auf der Welt haben nicht das Glück, behütet in Frieden und familiärer Geborgenheit aufwachsen zu können. Unzählige leben in bitterer Armut, sind schutzlos den Gefahren der Großstadtstraßen ausgeliefert, leiden Hunger, sind Waisenkinder.

(Sponsored Post): Allein das südasiatische Bangladesch, eines der ärmsten Länder der Erde, zählt hunderttausende Straßenkinder. Eine unvorstellbar große Zahl, hinter der ebenso viele traurige Einzelschicksale stecken.

Keine Frage: Diese Kinder benötigen Hilfe. Sie brauchen jemanden, der sich um sie sorgt und um sie kümmert, ihnen vielleicht sogar ein neues Zuhause schenkt, ihnen eine Perspektive bietet. Kurzum: ihnen ein lebenswertes Leben ermöglicht.

Dank der gemeinsamen Aktion „Stück zum Glück“ von Procter & Gamble, REWE und der Kindernothilfe kann jeder von uns ein ebensolches Stück zum Glück dieser Kinder beitragen. Ganz einfach, ganz unkompliziert, ohne, dass es „wehtut“, praktisch ganz „nebenbei“ beim Wocheneinkauf! Doch dazu später mehr. Viel spannender ist doch zunächst die Antwort auf die Frage:

Wie sieht es konkret aus, dieses „Stück zum Glück“? Ziel der gleichnamigen Kampagne ist es, dank der Summe vieler kleiner Spendenbeträge den Bau eines (weiteren) Kinderschutzhauses in Bangladesch realisieren und dessen Unterhalt für drei Jahre finanzieren zu können.

Ein Haus, in dem Kinder – wie der Name sagt – Schutz finden, aber in dem sie darüber hinaus noch viel mehr erwartet als ein bloßes Dach über dem Kopf! Sie erhalten dort Schulunterricht, bekommen ein Bett zum Schlafen, genügend zu Essen. Es ist ein Ort, an dem sie zur Ruhe kommen und sich nach dem gefährlichen Leben auf der Straße in Sicherheit fühlen können.

Hier dürfen sie endlich Kind sein, spielen, Spaß haben, lachen, Sport machen. Vor allem aber bekommen sie im Kinderschutzhaus liebevolle Betreuung durch engagierte Hausmütter, viel Aufmerksamkeit und das Gefühl, geborgen zu sein.
Ein ganz großes „Stück zum Glück“ eben!

Da Bilder mehr sagen als tausend Worte und bewegte Bilder in ganz besonderem Maße, hat sich ein deutsches Kamerateam auf den Weg in den Norden Bangladeschs gemacht und dort ehemalige Straßenkinder im bereits fertig gestellten Kinderschutzhaus besucht. Entstanden ist ein Video mit bewegenden Eindrücken aus dem Alltag von 140 Kindern, die dort ein neues Zuhause gefunden haben.

Wenn aus kleinen Beiträgen etwas ganz Großes wird…

Es ist immer ein gutes Gefühl, helfen zu können, anstatt nur tatenlos zuzuschauen. Und wenn es so einfach ist wie bei der Aktion von REWE und Procter & Gamble: Umso besser! Denn praktisch nebenbei beim üblichen Einkauf kann jeder zum Erreichen der benötigten Spendensumme beitragen.

Wie? Ganz einfach:

Wer sich bei REWE für Produkte von Procter & Gamble beispielsweise für Pampers fürs Baby, für den Rasierer von Gillette für den Papa, für Zahnpflegeprodukte von Oral-B oder blend-a-med, für Haarpflegeprodukte von Pantene Pro-V, für Waschmittel von Ariel oder Lenor oder Spülmittel von Fairyentscheidet, löst pro gekauftem Produkt eine Spende in Höhe von einem Cent aus, mit der Procter & Gamble und REWE die Kindernothilfe beim Bau und Unterhalt eines neuen Kinderschutzhauses unterstützen.

Ein Cent, das mag nicht viel klingen, aber die Menge macht’s bekanntlich – und eine Spendensumme in Höhe von einer Million Euro ist garantiert, um das nächste Kinderschutzhaus mit Platz für 150 Kinder zu bauen und drei Jahre zu finanzieren!

Bildquelle: © bigstock.com/zurijeta

(Visited 51 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text