ABC Kinder – Blog für Eltern

Hinaus ins Freie! Auch im Frühjahr an den Sonnenschutz denken

3. März 2017 · Keine Kommentare

Es ist eine Wohltat, wenn die Sonne nach einem langen Winter endlich wieder warm vom Himmel lacht.
Endlich wieder raus in den Garten, in den Park, auf den Balkon!
Endlich wieder ein sonniges Plätzchen finden, die Augen zumachen und die Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln lassen!

Das allgemeine Frühlingserwachen ist einfach Balsam fürs Gemüt, hebt die Stimmung, fördert den Tatendrang und kann – kurz und gut – einfach glücklich machen!

Verantwortlich für all das: Die liebe Sonne!
Ihr Licht, das sie zunehmend wieder länger verbreitet, die Glückshormone, die wir ihr zur verdanken haben, und die Schönheit der Natur, die dank ihr alle Jahre neu erwacht.

So sehr es einen da auch drängen mag, den dicken Wollpullover gegen ein leichtes T-Shirt zu tauschen und die Wärme auf der Haut zu genießen, sollte man eines jedoch vermeiden: Den Sonnenschein allzu leichtfertig zu genießen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Fastenzeit: Zeit zur Umkehr

1. März 2017 · Keine Kommentare

Die bunten Karnevalstage sind vorbei, die farbenfrohe, kleine Auszeit vom Alltag hat ein Ende gefunden. Kostüme sind wieder im Schrank verstaut – und nicht nur der wunderbare Frühling steht mit dem Beginn dieses Monats in den Startlöchern, sondern am heutigen Aschermittwoch auch die Fastenzeit.

Manch einer mag sie schlichtweg ignorieren. Laut einer repräsentativen Umfrage aus dem vergangenen Jahr sind tatsächlich aber auch viele Deutsche bereit zum Verzicht auf Zeit.

„Verzicht“ – das klingt dabei aber erst einmal so „unschön“?
Nach unerfüllten Wünschen, nach Sich-zusammen-reißen-müssen und danach, mehr als einmal auf den Kalender zu schielen, wann sie denn – endlich! – wieder vorbei sein mag, diese Fastenzeit!

Leichter fällt das Durchhalten sicherlich, wenn man versucht, das Augenmerk bewusst nicht auf das zu legen, was einem fehlen mag, sondern auf das, was man Positives dafür erwarten darf! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

Kinder, wie die Zeit vergeht…

28. Februar 2017 · Keine Kommentare

„Kaum zu glauben, aber wahr…“
Nein, an dieser Stelle nun kein Gedicht, sondern ganz schnörkellos die Feststellung: Heute ist es (tatsächlich schon) auf den Tag genau neun Jahre her, dass diese Seite an den Start ging!
Neun Jahre, die wie im Flug vergingen und in denen die Ideen zum Glück nicht ausgingen.
Und überdies neun Jahre, die immer wieder aufs Neue eindrücklich bewiesen: „Man lernt doch nicht aus!“

„Wie schreibt man eigentlich…?“
„Gehört da nun ein Komma hin oder nicht?“
„Diese Präposition mit Dativ oder Genitiv?“

Typische Fragen, die sich wohl jeder hier und da immer mal wieder stellt, der gerne in die PC-Tasten haut.
Und die Antworten auf solche Fragen zu finden, ist zweifelsohne ein angenehmer, lehrreicher Nebeneffekt des Bloggens. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

Flexibel, so praktisch, aber auch realisierbar? Sport in den eigenen vier Wänden

24. Februar 2017 · Keine Kommentare

Wer hat nicht mindestens einmal im Jahr – vor, an oder kurz nach Silvester oder zu Beginn der Bikini-Saison – den guten Vorsatz, mal wieder ein bisschen mehr für sich zu tun? Vielleicht das eine oder andere Pfündchen zu verlieren, die Silhouette mit Ausdauertraining etwas schmeichelhafter zu formen und die Kondition auf Vordermann zu bringen?

Vermutlich nur diejenigen Beneidenswerten mit eisernem Willen, die Wind und Wetter nicht scheuen, konsequent in Bewegung bleiben – und auch noch Spaß daran haben!

Alle anderen mag das Gefühl beschleichen, dass nicht der innere Schweinehund sie vom Joggen und Schwimmen abhält, sondern primär widrige Umstände:
Laufen macht eben nicht so viel Freude, wenn es draußen glatt, dunkel, neblig oder regnerisch ist, und das Gleiche gilt fürs Radfahren!
Schwimmen bedeutet immer so viel (zeitlichen) Aufwand!
Sich gleich vertraglich an ein (mit mehr oder weniger hohen Kosten verbundenes) Kursangebot oder Fitness-Studio zu binden, das ist eben auch nicht jedermanns Sache!
Und überhaupt: Mit kleinen Kindern daheim ist man eben auch wenig flexibel!

Wie verlockend scheint es da, sich die Sportmöglichkeiten doch einfach nach Hause zu holen! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Familie · Kleinkinder

Reisen mit Kindern

23. Februar 2017 · Keine Kommentare

Vor der Geburt des ersten Kindes ahnt man zwar, dass sich das komplette Leben ändern wird, kann sich die Ausmaße der Umstellung aber kaum vorstellen. Und wenn man schnell lernt, im neuen Alltag mit Baby klarzukommen, bleibt ein Thema für viele lange angstumwoben: Reisen.
Plötzlich erscheint fast jede Strecke zu lang und zu anstrengend und die Gepäckmengen sind schier unglaublich. Kam man früher mit einem einzigen Koffer zurecht, steht man nun vor unzähligen Taschen und fragt sich, wie ein so kleiner Mensch so viele Sachen brauchen kann. Und nicht nur der Weg zum Ziel wird zu einer Herausforderung. Auch vor Ort sieht man sich mit nie da gewesenen Aufgaben konfrontiert. Wo ist der nächste Kinderarzt? Wo kann man das Essen kaufen, das mein Kind sich nicht weigert zu essen? Ist das Wasser sauber genug? Oder: Ist ein Kinderbett da? Wenn ja, ist es intakt?

Das Letztere wird nämlich immer wieder zum Problem. Viele Kinderbetten, die in Hotels oder in Appartments gestellt werden, haben eindeutig schon bessere Zeiten gesehen. Vor allem mit vorhandenen Reisebetten hat man oft zu kämpfen, weil sie sich entweder gar nicht ausklappen lassen oder in sich zusammenfallen. Wenn es sich einrichten lässt, ist es also auf jeden Fall sinnvoll, ein eigenes Reisebett mitzunehmen. So weiß man, was man hat, und braucht sich zumindest über die Schlafsituation keine Sorgen mehr zu machen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Frisch aus dem Netz an die Wohnungstür: So kann heute ein entspannter Wocheneinkauf aussehen

23. Februar 2017 · Keine Kommentare

Wie schön wäre es, einen ganzen Samstag mal für die Familie zu haben? Nichts erledigen zu müssen, sich stattdessen den lieben langen Tag den angenehmen Dingen des Lebens widmen zu können oder nach einer anstrengenden Woche zwischen Arbeit und Haushalt, Kind und Kegel einfach mal die Füße hochzulegen?

Doch der Kühlschrank ist fast leer, die Zahnpasta geht zur Neige, der Vorrat an Getränken ist auf ein überschaubares Maß geschrumpft und außerdem gilt es noch eine Pralinenschachtel samt Grußkärtchen als Geschenk zu besorgen?
Dann heißt es mal wieder wohl oder übel: Auf in den Supermarkt oder zum Discounter, in den Getränkemarkt und die Drogerie! Hinein in den zähen Wochenendverkehr, ins Einkaufswagengedränge und schließlich in die lange Warteschlange vor der Kasse!

Wie wäre es denn stattdessen, alles bequem von zu Hause aus ordern zu können?
Nicht nur Frisches, Gekühltes und Backwaren, sondern gleich auch Getränke für die Party, Knabberzeug für den Teenager, Windeln fürs Baby und sogar Leckerli für die Katze bis an die Wohnungstür geliefert zu bekommen? Und das nicht „teuer“ und „irgendwann“, sondern (ab einem bestimmten Bestellwert) vielleicht ganz ohne Lieferkosten und in einem Wunsch-Zeitfenster womöglich sogar nach Feierabend? [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Jetzt mit „allem Drum und Dran“: Unser Fragebogen rund ums Thema „Piraten“

22. Februar 2017 · Keine Kommentare

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür, viele Jecken und Narren stehen in den Startlöchern für Straßenkarneval und Faschingsfeiern.
Und sicherlich werden SIE im bunten Treiben wieder zahlreich zu sehen sein: Piraten! Große und kleine mit Säbel und Augenklappe, Kopftuch oder Dreispitz.

Wer es nicht abwarten kann, sich ins Piraten-Kostüm zu werfen und sich ab morgen endlich in den Trubel stürzen zu können, der hat vielleicht Lust, sich heute schon mal mit unserem Fragebogen rund ums Thema „Piraten“ einzustimmen?

Frisch überarbeitet ist er jedenfalls, jetzt auch mit separaten Lösungen, PDF-Dateien für Fragen und Antworten und „allem Drum und Dran“, wie es bei vielen unserer anderen Fragebögen schon längst der Fall ist!

Wir wünschen viel Spaß damit und natürlich – Helau! und Alaaf! –  fröhliches Karneval-Feiern!

→ Keine KommentareTags: Kindergeburtstag · Schulkinder

Köstliche Resteverwertung: Wenn hier und dort noch Schoko-Weihnachtsmänner schlummern…

20. Februar 2017 · Keine Kommentare

Vor zwei Monaten noch sorgten Lichterketten in Straßen, Gärten und an Häuserfassaden für stimmungsvolle Beleuchtung, der Adventskalender war gerade einmal zur Hälfte geleert und die Suche nach passenden Geschenken noch im vollen Gange.

Was jetzt, wo die Sonne schon wieder spürbar wärmer, höher und länger vom Himmel lacht, noch aus dieser Zeit übrig ist, von den Präsenten einmal abgesehen? Vielleicht einige Weihnachtsmänner, Schokoladentafeln und andere schokoladige Süßigkeiten, auf die nach der Zeit der Plätzchenbäckerei und allgemeinen Schlemmerei niemand mehr so richtig Lust verspürte?

Wer Schoko-Nikolaus und Co. nicht länger aufbewahren möchte, kann sie auf vielfältige Art und Weise in der Küche weiter verarbeiten.
Und für die eine oder andere der folgenden Ideen für Köstlichkeiten aller Art rückt sogar der Nachwuchs bestimmt seine schokoladigen Weihnachtshabseligkeiten heraus: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

Ob Mama, Papa oder Kind: Zu jedem Geburtstag die passende Einladung

17. Februar 2017 · Keine Kommentare

Manche Feste werfen lange Schatten voraus.
Termine runder Geburtstage stehen praktisch jahrzehntelang fest. Und dass alljährlich der Kindergeburtstag gefeiert werden muss, ist doch eine Selbstverständlichkeit!

Bei anderen Anlässen – den nicht-runden Geburtstagen beispielsweise – kommt einem vielleicht spontan in den Sinn, dass diese einen feierlicheren Rahmen verdient hätten als ursprünglich angedacht.
Nach Jahren mal wieder den eigenen Geburtstag mit Freunden feiern, mit vielen Gästen anzustoßen, anstatt im kleinsten Kreis das Glas auf das neue Lebensjahr zu erheben – das sind wunderbare Gelegenheiten, die Menschen zusammenbringen.

Und damit diese auch wissen, wann, wo und warum ihnen die Ehre einer Einladung zuteil wird, will genau diese Einladung zunächst einmal gestaltet sein und anschließend an ihre Empfänger übermittelt werden. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder · Kindergeburtstag

Gut gebettet für süße Träume: Die Wahl der Babybettmatratze

16. Februar 2017 · Keine Kommentare

Ist sie einmal gekauft, wird ihr verborgen unterm Bettlaken nur noch wenig Beachtung geschenkt. Bis es aber soweit ist, stehen junge Eltern in Anbetracht des großen Angebots potentieller Matratzen fürs Babybett womöglich einer schwierigen Qual der Wahl gegenüber:

Was ist beim Kauf einer Babybettmatratze generell zu beachten? Und was ist außer einer guten Matratze maßgeblich für Babys gesunde Schlafumgebung?

Die Auswahl ist groß, die Entscheidung da schwierig? Kein Wunder, denn auch wer bereits für sich selbst die eine oder andere Matratze erworben hat, betritt mit dem Kauf einer Babybettmatratze womöglich Neuland. Manches, das bei der eigenen Matratze eine Rolle spielte, kann bei der Babybettmatratze beispielsweise getrost außer Acht gelassen werden.
So braucht eine Matratze für Babys und Kleinkinder nicht mit unterschiedlichen Liegezonen aufzuwarten. Abgesehen davon, dass die Kleinsten aufgrund ihres geringen Körpergewichts noch keiner Unterstützung bestimmter Körperzonen bedürfen, hält es sie erfahrungsgemäß ohnehin nicht lange in einer Schlafposition, wenn sie erst einmal mobil geworden sind.

Was dem Kauf einer kleinen und einer großen Matratze hingegen gemein ist: Er sollte nie „im Vorbeigehen“ erledigt werden. Die Matratze fürs Kind wird schließlich in seinen ersten Lebensjahren, in denen es noch sehr viel Zeit schlafend verbringen wird, (und danach mitunter bis weit ins Kindergartenalter hinein) im wahrsten Sinne eine „tragende Rolle“ spielen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Kleinkinder