ABC Kinder – Blog für Eltern

Klassisch, lecker, einfach gut! Ein bewährtes Rezept für selbst gebackenen Hefezopf

6. Februar 2017 · Keine Kommentare

In den letzten Wochen hatte uns die Winterkälte ordentlich im Griff!
Wie schön ist es an solchen Tagen dann, nach Hause zu kommen! Vor allem, wenn einem der herrlich-leckere Geruch frischen Gebäcks entgegen strömt.

Doch bunte Obstkuchen, kühle Cremes? Nein, die passes zweifelsohne besser in den Sommer, wenn die Sonne warm und hoch am Himmel steht und fruchtige Erfrischung gefragt ist.
Im Winter hingegen ist anderes, „handfesteres“ Gebäck gefragt. Stollen, Plätzchen, Printen und Spekulatius sind solche köstlichen, schnörkellosen Klassiker der kalten Jahreszeit.
Und als himmlisch fluffige Ergänzung reiht sich da der duftende Hefezopf ein. Ob mit Butter und Marmelade zum Frühstück – oder einfach so zu jeder Tageszeit. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

Auf geht’s ins Schwimmbad mit Baby oder Kleinkind!

3. Februar 2017 · Keine Kommentare

Puh, dieses kalte Winterwetter! Da sehnt man sich doch nach Wärme und Wohligkeit.

Sich bei dieser Witterung einen schönen Vor- oder Nachmittag im warmen Schwimmbad-Wasser zu machen, ist einer der guten Gründe dafür, mit seinem Kind ins Schwimmbad zu gehen.
Ein weiterer: Es macht vielen Kleinen einfach großen Spaß zu plantschen!
Auch Eltern können davon profitieren, ihre Freizeit im Nass der Schwimmhalle zu verbringen. In Kursen für Kinder einer recht homogenen Altersgruppe lassen sich andere Mamas und Papas treffen, neue Bekanntschaften machen, vielleicht sogar Freundschaften schließen.

Primäres Ziel des (regelmäßigen) Gangs ins Schwimmbad kann aber auch sein, eine erste, zaghafte Wassergewöhnung zu versuchen, wenn das eigene Kind von Natur aus alles andere als eine echte „Wasserratte“ ist. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Familie · Kleinkinder

Telefonieren: An sich so einfach und dennoch will es geübt sein

1. Februar 2017 · Keine Kommentare

Die Erfahrung zeigt: Schon auf die Allerkleinsten übt das Telefon einen unwiderstehlichen Reiz aus.
Und das ist nun wahrlich kein Wunder! Wenn Mama und Papa in das kleine Gerät hinein sprechen oder plötzlich eine bekannte oder unbekannte Stimme aus dem Hörer ertönt, muss dies auf ein Kind ja geradezu magisch wirken.
Und überhaupt: Alles, was mit Technik zu tun hat, über Knöpfchen zum Draufdrücken verfügt und Geräusche macht, ist von je her wohl für alle Kinder per se interessant.

Und so kann vermutlich jedes Elternpaar eines Tages Anekdoten zum Thema „Kind und Telefon“ beisteuern, genauer gesagt von jenen unbeobachteten Momenten, in denen das Telefon einmal für den kleinen Nachwuchs erreichbar war und dieser seine Chance nutzte, mit der Welt da draußen zu kommunizieren.

Wenn es also darum geht, Regeln für das Telefonieren daheim aufzustellen, betrifft Regel Nummer 1 wohl zunächst die Eltern und lautet „Das Telefon nie einfach herumliegen lassen!“, möchte man keine Unannehmlichkeiten oder bösen Überraschungen auf der nächsten Telefonrechnung erleben. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergartenkinder · Schulkinder

„Wie war das, als du klein warst?“ – Eine spannende Entdeckungsreise mit Kindern

30. Januar 2017 · Keine Kommentare

Früher war vielleicht nicht alles besser – aber eben doch vieles anders!
Und so lieb und teuer uns heutzutage die schnellen Kommunikations- und umfassenden Informationsmöglichkeiten auch sein mögen: Hin und wieder erwacht doch der Nostalgiker in jedem von uns, wenn plötzlich Erinnerungen daran aufblitzen, wie es damals so war, vor der Zeit von Internet, Smartphone und Co. .

Erzählt man seinen Kindern davon, erntet man häufig ungläubiges (bis mitleidiges) Staunen.
Ein Beispiel: Fotos machen – Fotos angucken – Fotos mit anderen teilen.
Das war „früher“ tatsächlich keine Angelegenheit von Sekunden oder Minuten, sondern von Tagen oder Wochen!
Und Bilder landeten auch nicht auch auf Speicherkarten, Festplatten oder CDs, sondern üblicherweise hübsch chronologisch angeordnet im Fotoalbum. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Platz da! An einem aufgeräumten Schreibtisch lässt es sich gut arbeiten

27. Januar 2017 · Keine Kommentare

Manche kleinen Genies scheinen das Chaos perfekt zu beherrschen – oder sie besitzen zumindest die unglaubliche Fähigkeit, es vollkommen zu ignorieren.
Zu diesem Schluss kommt man, wenn man das eine oder andere Kind bei seinen Hausaufgaben beobachtet.

Erfahrungsgemäß braucht nicht jedes dafür einen Schreibtisch samt passendem Stuhl, geschweige denn eine aufgeräumte Umgebung.
Bäuchlings auf dem Boden zwischen Spielzeug, auf dem Bett zwischen Decken, Kissen und Stofftieren oder gechillt auf dem Sitzsack im Kinderzimmer scheinen sich manche viel lieber Deutschaufsatz und Matheaufgaben zu widmen.
Andere Kinder lieben und brauchen Gesellschaft bei der Erledigung und wählen daher den Küchen- oder Esstisch als bevorzugten Ort für die Hausaufgaben.
Und solange das Ergebnis stimmt, mag man als Eltern dagegen nichts einzuwenden haben…

Früher oder später wird aber doch der Schreibtisch im Kinderzimmer erste Wahl sein: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Schulkinder

Den Kindergeburtstag im Winter ganz entspannt feiern – daheim oder außer Haus

25. Januar 2017 · Keine Kommentare

Die Planung eines Kindergeburtstags im Sommer mutet „ganz easy“ an?
Bei schönem Wetter wird einfach unter freiem Himmel gepicknickt.
Die ausgelassene Kinderschar bekommt anschließend auf dem Spielplatz genug Gelegenheit zum Austoben.
Einige Spielideen mit Ball, Becherstelzen oder ähnlichem Outdoor-Spielzeug sorgen für Kurzweil.
Und am Ende landen gegrillte Würstchen nebst reichlich Ketchup und Kartoffelsalat auf den Tellern, die einen gelungenen kulinarischen Abschluss der Feier bilden.

Im Winter mag einem die Organisation eines Kindergeburtstags da schon mehr weit Kopfzerbrechen bereiten, vor allem, wenn innerhalb der eigenen vier Wände nicht allzu viel Platz zur Verfügung steht, die Wohnung hellhörig ist und die Nachbarn zu den lärmempfindlichen Zeitgenossen gehören, und es dennoch eine ansehnliche Liste von kleinen Kindergarten- oder Schulfreunden gibt, auf die keineswegs zu diesem Fest verzichtet werden kann! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergartenkinder · Kindergeburtstag · Schulkinder

Einfach Freude teilen mit selbst gestalteten Babykarten

23. Januar 2017 · Keine Kommentare

So klein ist es, so zart: Das eigene, so süße Baby! Und gleichsam so unvorstellbar erschien es vor seiner Geburt, dass ein so winzig kleines Wesen den gewohnten Alltag zweier erwachsener Menschen vollkommen umkrempeln kann! Tatsächlich hält es nun Mama und Papa ordentlich auf Trab – und ist dabei doch das allergrößte Glück. Glück, das geteilt werden muss! Mit der Familie, mit Freunden, Bekannten, Nachbarn und Kollegen.

Eine ganz klassische Art und Weise, das Baby diesen vorzustellen – und eine überdies viel persönlichere und wertigere als jede digitale -, ist das Verschicken von Karten anlässlich der Geburt. Von „echten“, gedruckten Karten, die in den Händen gehalten, im Umschlag überreicht oder mit der Post an ihre Empfänger geschickt werden können. Das dauert zwar länger als E-Mail und SMS, wird in Zeiten, in denen persönliche Post Mangelware geworden zu sein scheint, aber vielen garantiert große Freude über so eine schöne Überraschung im Briefkasten bescheren. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Familie · Geburt

Ein süßer Start in den Tag…

23. Januar 2017 · Keine Kommentare

Auch wenn die Tage bereits wieder länger werden: So richtig leicht fällt es noch nicht wieder, morgens fröhlich aus dem Bett zu hüpfen, wenn es draußen dunkel ist und sich beim Hochziehen des Rollladens eindeutige Zeichen von eisiger Kälte, wahlweise auch sehr un-einladendes Schmuddelwetter hinter der Fensterscheibe präsentieren.

Und noch mehr tut es einem als Eltern doch in der Seele weh, wenn die kleineren oder größeren Schulkinder ebenfalls geweckt werden müssen, um sich anschließend durch ebendiese Dunkelheit und Kälte auf den Weg Richtung Unterricht machen zu müssen.
Wo es drinnen doch sooo gemütlich ist!
Wo ausschlafen doch so schön wäre!
Oder wenigstens ausreichend Zeit für ein ausgiebiges Frühstück!
[… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Schulkinder

„Die gute alte Zeit…“ – Warum ausgediente Kalender zu schade für die Mülltonne sind

20. Januar 2017 · Keine Kommentare

Wie spannend ist es doch, nach – mehr oder weniger – langer Zeit mal wieder in ganz persönlichen Erinnerungen zu schwelgen!
Und nicht nur in solchen an besondere Ereignisse.
Denn nicht minder spannend zu sehen ist es nach einigen Jahren, wie der eigene, ganz unspektakuläre Alltag „früher“ so aussah, vor 3, 5 oder 10 Jahren.
Als die Kinder noch sooo viel kleiner waren, als entsprechend noch ganz andere Themen, Termine, Hobbys und Aktivitäten den Tagesablauf bestimmten. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

20 „Spielregeln“ für die erste Smartphone-Nutzung – Teil 2

18. Januar 2017 · 1 Kommentar

Für Kinder ist das eigene Smartphone Symbol dafür, zu den Großen zu gehören.
Eltern bereitet es vielleicht ein mulmiges Gefühl, wenn das eigene Kind selbstständig mit seinem fortan ständigen, elektronischen Begleiter hantiert?

Viele Unsicherheiten auf beiden Seiten – auf der der Eltern ebenso wie auf der der Kinder – können genommen werden, wenn klare Regeln, die mit dem Nachwuchs besprochen wurden, herrschen, sowie die Sicherheit, dass diese auch stets eingehalten werden.

Vorgestern gab es hier die ersten 7 von 20 dieser „Goldenen Smartphone-Regeln“, die Eltern (natürlich immer nach eigenem Ermessen!) ihren Kindern mit auf den Weg geben können.
Heute folgen die 13 weiteren: [… weiterlesen →]

→ 1 KommentarTags: Schulkinder