ABC Kinder – Blog für Eltern

Auf ins kühle Nass: Eine Tasche für den Schwimmunterricht

8. Mai 2017 · Keine Kommentare

Die Aufregung unter Grundschulkindern ist gewiss groß, die Vorfreude hoffentlich ebenso, wenn es während der Unterrichtszeit erstmals heißt: „Auf zum Schwimmunterricht!“

Dass Schwimmunterricht – im Idealfall über mehrere Jahre hinweg – trotz immer weniger vorhandener Schwimmhallen auf dem Stundenplan vieler Schülerinnen und Schüler steht, ist zweifelsohne eine absolut sinnvolle und wunderbare Sache, denn sich frei im Wasser bewegen zu können, ist nicht nur pures Vergnügen für echte Wasserratten, sondern kann im wahrsten Sinne des Wortes lebenswichtig sein.

Zudem ist Schulschwimmen im Vergleich zu anderen Sportarten ein recht preiswertes Vergnügen. Die Neuanschaffung einer teuren Ausrüstung oder hochwertiger Sportbekleidung für den Schwimmunterricht bedarf es nicht. Denn vieles, das der Schwimmunterricht – von der Badehose übers Handtuch bis zur Haarbürste – erfordert, ist ohnehin im Haushalt zu finden. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Schulkinder

Fragebogen „Feiertage hier und anderswo“

5. Mai 2017 · 1 Kommentar

Schulfrei oder nicht?
Das ist die wohl alles entscheidende Frage, wenn ein Feiertag vor der Tür steht!
Manche Feiertage fallen per se in die Ferien, manche gibt es in Deutschland nur in einigen Bundesländern.
Andere sorgen sicher für einen freien Tag mitten in der Woche und können mit einem Brückentag gar ein schönes, langes Wochenende ergeben.

Feiertage gibt es viele, doch woher kommt dieser, seit wann gibt es jenen und was gibt es sonst Spannendes über sie heraus zu finden?
So viele Fragen, so viele Antworten, die geradezu danach riefen, zu einem neuen Fragebogen in unserer bereits umfangreichen Sammlung zu werden! [… weiterlesen →]

→ 1 KommentarTags: Kindergeburtstag · Schulkinder

Antworten zu unserem Quizfragebogen „Feiertage hier und anderswo“

5. Mai 2017 · Keine Kommentare

Hier die richtigen Antworten zu unserem Quizfragebogen „Feiertage hier und anderswo“, zu finden HIER auch zum Ausdrucken als PDF-Datei. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergeburtstag · Schulkinder

Aufgeschoben ist vielleicht nicht aufgehoben … aber es muss doch nicht immer sein!

3. Mai 2017 · Keine Kommentare

Manchmal weiß man als Eltern nicht, wo einem der Kopf steht. Nicht nur, dass der Alltag genug vielseitige Aufgaben von morgens bis abends für einen parat hält. Allzu oft gesellen sich auch Unvorhersehbarkeiten dazu, die den bestorganisierten angedachten Tagesablauf völlig auf den Kopf stellen:

Ein Infekt führt dazu, dass ein Kind das Bett hüten muss und nicht in den Kindergarten gehen kann. Geplante Einkäufe und Erledigungen stehen da selbstredend hintenan. Mittags entdeckte Kopfläuse werfen übliche Nachmittagsaktionen über den Haufen. Statt die Kinder zu ihren Hobbys zu fahren, heißt es plötzlich zur Apotheke zu gehen, Haarsträhnen akribisch zu durchforsten und die Waschmaschine im Akkord laufen zu lassen. Die Bilanz am Abend bezüglich der Einhaltung anderer angedachter Vorhaben: Frustrierend! Im deutlich angenehmeren Fall zeigt sich der Frühling plötzlich und unerwartet von seiner wunderbar warmen und sonnigen Seite!
Da lässt man doch gerne (fast) alles stehen und liegen, startet einen Ausflug zum Gartencenter und widmet sich anschließend mit Freude Beeten, Rasen, Kästen und Kübeln! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Schulkinder

Woher und Womit? Fragen rund um den Kauf des (ersten) Fahrrads für Kind

1. Mai 2017 · Keine Kommentare

Zeigt der Frühling sich von seiner schönsten Seite, ist es doch herrlich, unter blauem Himmel und im frischen Fahrtwind in die Pedale zu treten.
Und bei typischem Aprilwetter – dank richtiger Kleidung in der Regel auch kein Hindernis, aufs Rad zu steigen – ist es immerhin die sportlichere, günstigere und umweltschonendere Methode der Fortbewegung im Vergleich zum Autofahren.

Für viele ist das Fahrrad alltägliches Fortbewegungsmittel.
Ob auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Weg zur Schule oder zum Kindergarten: Auf das Fahrrad muss Verlass sein, um stets sicher und komfortabel ans Ziel zu kommen.
Und die Wahl eines „guten“ Fahrrads ist die beste Basis dafür.

Was beim Kauf eines Fahrrads fürs Kind beachtet werden soll, ob es auch ein gutes Gebrauchtes sein darf und welche Kriterien ein Kinderfahrrad erfüllen muss, darum geht es heute an dieser Stelle. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergartenkinder · Schulkinder

Rucksack statt Ranzen! Was ein Schulrucksack für die weiterführende Schule bieten sollte

28. April 2017 · Keine Kommentare

Wird der erste Schulranzen gekauft, irgendwann gegen Ende der Kindergartenzeit, leuchten Kinderaugen und die Qual der Wahl ist groß.
Unzählige Modelle in vielen Farben und Designs machen es schließlich nicht immer leicht zu entscheiden, welcher Ranzen zum täglichen Begleiter für die kommenden vier Jahre werden soll!
Doch wenn diese Entscheidung einmal getroffen ist, sind Stolz und Freude garantiert riesig, und auch wenn der Schulranzen für den kleinen Rücken noch viel zu groß zu sein scheint, zeigt er doch jedem: Hier kommt ein künftiges Schulkind!

Die Jahre gehen ins Land, die Kinder werden größer und irgendwann sind sie selber Viertklässler, die sich naturgemäß nach wie vor an älteren Vorbildern orientieren, also an Schulkindern, die bereits die weiterführende Schule besuchen, und ihre Schulsachen in der Regel nicht mehr in einem bunten Ranzen durch die Gegend tragen, sondern in einem Rucksack.
Ob farbenfroh oder unifarben, ausgefallen oder unauffällig, sportlich oder eher schlichte Eleganz verkörpernd – Für viele Grundschulkinder ist selbstverständlich: So ein Rucksack muss her, sobald die fünfte Klasse ruft!

Die Vorstellungen der Kinder dessen, wie dieser Rucksack beschaffen sein soll, sind üblicherweise dann schon deutlich konkreter als dies Jahre zuvor beim Kauf des ersten Schulranzens der Fall war. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Schulkinder

Stressfrei mit Kind ins Restaurant? So kann es gelingen!

26. April 2017 · Keine Kommentare

Essen gehen mit Kindern, das ist doch oft eine nervenaufreibende Angelegenheit!
Die Speisekarte gibt nicht unbedingt das her, was gewünscht wird, sodass zunächst mit der Bedienung über optionale Kinderportionen oder Wunsch-Kombinationen auf dem Teller gefeilscht werden muss. Den Kleinen fällt das Stillsitzen schwer. Vor allem, wenn eine Spiel-Ecke lockt.
Und ständig heißt es: Warten! Warten! Warten!
Bis die Karte kommt.
Bis die Getränke serviert sind und die Bestellung aufgenommen ist.
Und dann wieder aufs Essen.
Aufs Dessert.
Und schließlich auf die Rechnung.

Stillsitzen und Warten, Warten und Stillsitzen! Wobei das doch genau das ist, was vielen Kindern naturgemäß nicht leicht fällt.
Aber deswegen nie mehr essen gehen, bis die Kleinen aus dem Gröbsten raus sind? Oder immer nur angespannt dasitzen, ob alles gut gehen wird, ob kein Getränk sich über die Tischdecke ergießen wird und andere Gäste ob möglichen Gequengels kritische Blicke werfen? Und schließlich froh und erleichtert sein, nach einem Essen ohne kleinere oder größere Katastrophen endlich das Restaurant verlassen zu „dürfen“? [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Ein Fotobuch der Schwangerschaft: Neun spannende Monate im Bild festgehalten

26. April 2017 · Keine Kommentare

Hochwertige, mit Liebe erstellte Fotobücher sind nicht nur perfekte Geschenke für Menschen, die einem am Herzen liegen. Sie sind ebenso einmalige Erinnerungen an besondere Ereignisse, die man sich selbst gönnen sollte! Zum Beispiel an die aufregende Zeit, die werdende Eltern vom positiven Schwangerschaftstest bis zur Geburt ihres Babys erleben.

Motive gibt es unendlich viele!

Ein Fotobuch über die Schwangerschaft? Was soll denn da hinein? Keine Sorge! Momente, in denen es sich lohnen wird, zur Kamera zu greifen oder kurzerhand einen Schnappschuss mit dem Smartphone zu machen, wird es genug geben. Ohne viele Worte kann ein Bild des positiven Teststreifens, der den ersehnten Befund „Schwanger!“ lieferte, den Auftakt des Fotobuchs bilden. Und all das, was die spannenden neun Monate danach im Gepäck haben werden, würde vermutlich reichen, um mehr als ein Fotobuch zu füllen!

Ändern sich mit der Schwangerschaft Ihre Ernährungsgewohnheiten? Achten Sie mehr als zuvor auf ausgewogene, vitaminreiche Kost? Entwickeln Sie für andere schwer nachvollziehbare Gelüste? Halten Sie im Bild fest, was Sie sich nun Gutes gönnen – den bunten Obstteller, den knackigen Salat – oder fotografieren Sie auch mal das, auf das Sie nun bewusst verzichten, wie den Kaffee am Morgen oder das Glas Rotwein am Abend. Versehen Sie Ersteres später mit grünen Häkchen mittels Bildbearbeitungsprogramm, streichen Sie Letzteres ebenso mit dicken, roten Strichen durch und fertig sind humorvolle Motive fürs Fotobuch, die keiner weiteren Erläuterung bedürfen. Und steht Ihnen plötzlich der Sinn nach Kartoffelchips mit Marmelade, machen Sie auch davon Fotos, denn solche liebenswerten Details geraten ansonsten schnell in Vergessenheit. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Schwangerschaft

Tischschmuck für den Frühling: Vielseitige Basics + Basteltipp für Kinder

24. April 2017 · Keine Kommentare

Ob es im Frühjahr etwas Besonderes zu feiern gibt eine Taufe, einen Kindergeburtstag oder ein anderes Fest – oder ob man sich einfach selbst etwas Gutes tun und an einer einladenden Tafel ein Frühlingsfrühstück genießen möchte: Mit wenigen Handgriffen und einfachen Mitteln lässt sich jedem gedeckten Tisch das gewisse Etwas verleihen.

Echte Allround-Basics machen dies möglich, die natürlich nicht nur im Frühjahr, sondern immer wieder das ganze Jahr über zum Einsatz kommen können und daher in keinem Haushalt fehlen sollten:

Kleine Windlichter!

Davon kann man wirklich NIE genug haben! Schlichte kleine, runde Gläschen eignen sich natürlich erst einmal perfekt, um kurzerhand Teelichter darin aufzustellen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Viele Gäste, aber wenig Zeit, in der Küche zu stehen? Wie Sie das Buffet für eine größere Feier stressfrei meistern

21. April 2017 · Keine Kommentare

Frühling und Sommer sind die Jahreszeiten, in denen viel unter freiem Himmel gefeiert wird, aber Anlässe für Partys, zu denen man gute Freunde einlädt, gibt es natürlich das ganze Jahr über. Für viele Gastgeber gehört es selbstredend dazu, diesen Gästen neben Getränken auch Snacks und Speisen anzubieten. Dabei sollte man sich jedoch nicht die Vorfreude von der Aussicht auf viel Küchenarbeit verderben lassen oder sich zu viel Stress wegen der Verköstigung machen! Denn: Wohl kaum ein Gast wird nur wegen des Essens kommen und einem solchen wäre womöglich die Party verdorben, wenn diesbezüglich nicht alles perfekt ist!

Häufig ist das Essen vielmehr eine – wenn auch wunderbare – Nebensache.

Bei einer typischen Party unter Freunden, bei der die Gäste in Grüppchen zusammenstehen oder -sitzen und zu der nicht explizit als „Dinner-Abend“ eingeladen wird, wird sicherlich durchaus gerne gesnackt und zugegriffen, wenn ein kleines Buffet lockt, aber sicherlich kein sättigendes Menü erwartet. Kein Gastgeber muss daher stundenlang an Herd oder Backofen stehen, in Töpfen rühren, Gemüse schnibbeln, Torten dekorieren oder Suppen abschmecken – es sei denn, es beschert ihm pure Freude, weil Kochen und Backen ohnehin geliebte Hobbys und wahre Herzensangelegenheiten sind.

Ist dies nicht der Fall, lässt sich mit vielen kleinen „Tricks und Tipps“ das Leben erleichtern und ohne viele Mühe ein Buffet zaubern, das keine Wünsche offenlassen dürfte: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Kindergeburtstag