img

Strickanleitung für Babysöckchen in Größe 62 (Teil 2)

/
/
/
7580 Aufrufe

Das Bündchen (siehe Teil 1 der Anleitung) ist geschafft, nun geht es weiter mit dem zweiten Teil der Anleitung zum Stricken von Babysöckchen in Größe 62.

Ob für Kinder oder Erwachsene, kleine oder große Füße: auf das Bündchen folgt stets der Sockenschaft.

Um die einzelnen Teile der Socke besser erkennbar zu machen, ist das Söckchen in dieser Anleitung in verschiedenen Farben gearbeitet: das Bündchen in dunkelblau, der Schaft in grau.

Tipp: Wichtig ist, an Übergängen zwischen verschiedenen Wollen die ersten Maschen besonders fest zu stricken, damit dort später keine zu lockeren Maschen zu sehen sind.

Der Schaft der Socke wird hier glatt rechts gestrickt.
Natürlich kann man auch mit einfachen Mustern arbeiten, in diesem Fall sollte man sich jedoch für unifarbene, nicht zu dunkle Wolle entscheiden, damit das Muster später auch richtig schön zur Geltung kommt.

Auf Nadel 1 beginnend, wird der Schaft in Runden gestrickt, etwa 20 Reihen (4,5 cm) hoch:

Schaft vom Babysöckchen

Wie gehabt endet die letzte Runde mit der letzten Masche der vierten Nadel.

Nach dem Schaft wird die Ferse gestrickt.
Um den Übergang zwischen Schaft und Ferse zu verdeutlichen, wird die Ferse hier in weiß gearbeitet.

Ferse und Käppchen: Was kompliziert anmutet, beginnt mit einem ersten einfachen Schritt: Die 8 Maschen der 1. Nadel werden glatt rechts mit auf die vierte Nadel gestrickt.

Sockenferse

Die Arbeit wird gewendet, die Maschen der 1. und 4. Nadel verbleiben auf derselben Nadel und werden links gestrickt. Es ergibt sich folgendes Bild:

Sockenferse Bild 2

Bild oben: Von der Rückseite…

…und von der Vorderseite:

Sockenferse Bild 3

Regel: Befinden sich auf  Nadel 4 und Nadel 1 insgesamt x Maschen, wird die Ferse x-2 Reihen hoch gestrickt!

Bei dieser Socke befinden sich auf den Nadeln 4 und 1 zusammen 16 Maschen, d. h. die Fersenhöhe beträgt 14 Reihen. Je 7 Reihen werden dabei rechts „hin“ und 7 links „zurück“ gestrickt:

Fersenreihen

Nachdem auch dieser Teil geschafft ist, folgt das Stricken des sogenannten Käppchens. Wie dies im Einzelnen geschieht, dazu mehr im nächsten Teil 3: Käppchen und erneutes Runde-Schließen.
Anschließend geht es weiter mit Teil 4: Spickel und Fuß und
Teil 5: Die Sockenspitze

Alle fünf Teile der gibt es auch zusammen gefasst im PDF-Format zum Ausdrucken oder Herunterladen hier: Die gesamte Strickanleitung als PDF-Datei

Sollte es bis hierher Fragen geben, bitte einfach die Kommentarfunktion benutzen!

(Visited 4.343 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

7 Kommentare

  1. Hallo! Sehr schöne Anleitung, bisher! Danke sehr! Ich bin Strick-Anfängerin und habe grundsätzlich, aber bei diesem Projekt beim Teil der Ferse, das Problem, dass ich an der einen Seite einen Ketterrand und an der anderen Seite ein Knötchenrand habe..?? Was mache ich falsch und welchen Rand benötige ich für die Ferse? Ich stricke die Ferse glatt rechts und hebe dabei die erste Masche immer nur ab.. (ohne die Masche zu verdrehen. d.h. ich steche von rechts nach links in die Masche ein..) Freue mich sehr über eine Antwort :-)) Liebe Grüße

    • Hallo Yvonne,

      unter so vielen unterschiedlichen Möglichkeiten, bei glatt rechts Gestricktem die Randmaschen zu arbeiten, habe ich eine ganz einfache gewählt:
      In den rechts gestrickten Hinreihen die 1. Masche wie zum Rechtsstricken nur abheben (nicht stricken), die letzte Masche auf der Nadel rechts stricken.
      In den links gestrickten Rückreihen die 1. Masche entsprechend wie zum Linksstricken abheben, die letzte Masche links stricken.
      Auf diese Weise erhalte ich einen gleichmäßigen Rand mit großen Randmaschen auf beiden Seiten wie hier zu sehen.
      Ich hoffe, das hilft weiter 🙂

      Viele Grüße

  2. hallo
    leider habe ich ein problem mit dem pdf. ich kann bei der angeblich kompletten Anleitung nur den ersten teil sehen. ist das pdf beschädigt?

  3. Hallo Caro,

    Danke für den Hinweis. Wir haben es jetzt von mehreren Rechnern aus getestet, hat immer geklappt.

    Wenn Du mir eine Mail schickst, kann ich Dir die Anleitung zuschicken.

    Schönen Gruß.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text