img

Familienurlaub mit Kindern auf Kreta – Daran haben die Kleinen besonders viel Spaß

/
/
/
297 Aufrufe

Bei Familien mit kleinen Kindern gehört die griechische Insel Kreta neben Österreich und der Nord- und Ostsee zu den Top 3 Urlaubszielen. Die Kreter sind in den meisten Fällen sehr kinderlieb. Auf der griechischen Insel nehmen die Kleinen ganz selbstverständlich am Leben der Erwachsenen teil und bleiben mitunter bis weit nach Mitternacht auf. An bestimmten Attraktionen auf Kreta haben Kinder besonders viel Spaß. Hier eine Auswahl.

Einmal Pirat sein

Die Captain Hook liegt morgens und abends im Hafen von Réthimno vor Anker. Der Name lässt es bereits erahnen: Optisch erinnert die Captain Hook an ein Piratenschiff. Fast jeden Tag finden unterhaltsame Tagestörns statt.

Der kleine Zug

In mehreren kretischen Urlaubsorten gibt es inzwischen den Trenáki, ein kleiner Zug, den Urlauber den ganzen Tag als Transportmittel oder für Rundfahrten nutzen können. Er fährt unter anderem durch Réthimno und zum Kournás-See. Für längere Wege eignet sich ein Mietwagen, mit dem Sie und Ihre Familie diverse Attraktionen schnell und sicher erreichen.

Pferdewagen, Picknick und Ponys

In der Region Iráklio können Sie Touren mit dem Pferdewagen unternehmen. Anschließend gibt es ein Picknick auf dem Hof des Anbieters. Auch Ponyreiten tagsüber und abends unter Flutlicht ist möglich.

Kutschfahrt am Hafen

Wer Lust auf eine Kutschfahrt hat, sollte sich am Hafen von Chaniá genauer umsehen. Dort warten immer einige Kutscher auf Kundschaft. Nachdem der Preis ausgehandelt wurde, geht es eine halbe Stunde den Hafen entlang und anschließend durch die Altstadt.

Riesenrutschen und Schwimmlandschaften

Im Westen Kretas befindet sich zwischen grünen Hügeln das Spaßbad Limnoúpolis mit Riesenrutschen und unterschiedlich gestalteten Schwimmlandschaften für jede Körpergröße.

Wandern mit Kindern

Kreta verfügt über wunderbare Schluchten, die sich bestens zum Wandern eignen. neben der großen Samaria-Schlucht für Fortgeschrittene gibt es auch kinderfreundliche Schluchten wie das Tal der Toten. Diese leichte Wanderung in der Region Sitía dauert zirka zwei Stunden, beginnt in Zákros und endet am Strand von Káto Zákros.

Die Agios Antonios Schlucht

Diese Schlucht beginnt relativ harmlos. Sie können auch mit kleineren Kindern durch das Flussbett klettern. Nach etwa einer Stunde geht es mittels einer Leiter in eine traumhaft schöne und natürliche Grotte, in der man auch schwimmen kann. Am Einstieg der Schlucht befindet sich die Taverne Drymos mit typisch kretischen Leckereien wie zum Beispiel Huhn, Lamm und Schwein vom Grill.

Ruhige Unterkunft

Im zentralen Süden der Insel finden Sie Unterkünfte Abseits vom Touristenstrom mit Blick auf leere Badebuchten und monumentale Gebirgsketten ausgestattet mit Pool und Grill, zum Beispiel über der Stadt Spili.

Bildquelle: © bigstock.com/ Kzenon

(Visited 58 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text