ABC Kinder – Blog für Eltern

Basteln für ein ganzes Jahr

23. Mai 2017 · Keine Kommentare

Im Kindergarten gibt es zu jedem Fest immer eine extra Bastelstunde, in der die kleinen Kinder etwas für ihre Eltern und Großeltern. Auch zu Hause wollen sie dann ihr neu gelerntes nochmals austesten und sind somit von ihrem Basteltisch nicht mehr weg zu bekommen. Von gemalten Bildern mit Wasserfarbe, Wachmalkreide und Buntstiften bis hin zu Kunstwerken aus Pappe und Tonpapier ist fast alles dabei.

Das Basteln bleibt uns im Blut, denn auch die etwas größeren Kinder leben so zu Geburtstagen oder kirchlichen Festen in ihrer Kreativität und Fantasie noch einmal richtig auf. Ein Beispiel dafür ist ein selbstgebastelter Wandkalender mit persönlichen Fotos, schönen Sprüchen und die daraus resultierenden Erinnerungen die hervorgerufen werden, wenn Monat für Monat ein neues Bild entdeckt wird. Natürlich kann man einen Wandkalender online kaufen und diesen dann mit ein wenig Fantasie auch noch persönlich gestalten, aber warum so wenn man es auch ganz leicht selber machen kann. Mit wenig Geld und ein bisschen Aufwand entstehen so manchmal sogar richtige Kunstwerke die von Herzen kommen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Wie man Kinder auf einer Hochzeit begeistert

23. Mai 2017 · Keine Kommentare

Wenn Sie als Familie Einladungskarten für die Hochzeit eines Freundes oder Bekannten bekommen, ist die Vorfreude groß. Doch was macht man mit den eigenen Kindern? Sollen sie mitgenommen werden oder doch lieber bei den Großeltern untergebracht werden? Für den Fall, dass Sie Ihre Kinder mit zur Hochzeit nehmen oder selbst eine Hochzeit veranstalten, haben wir für Sie einige Tipps zusammengeschrieben, wie diese leicht unterhalten werden können. So können Sie vermeiden, dass die Kinder anfangen zu nörgeln und den Abend genießen.

Für die Kinder dauern die Trauzeremonie und die anschließende Hochzeitsfeier meistens viel zu lange. Damit die Kinder trotzdem zufrieden sind, sollten Sie folgende Vorbereitungen treffen.

Überblick über alle Kinder verschaffen

Zunächst sollten Sie sich einen Überblick über alle Kinder verschaffen. Wie alt sind die Kinder und kennen sie sich eventuell bereits? Dementsprechend können Sie ein Programm erstellen.

Kinder brauchen Platz zum Toben

Schaffen Sie einen Nebenraum, der mit Spielsachen ausgestattet wird. Im Sommer kann es auch der Garten oder die Terrasse sein. Dort können sich die Kinder beschäftigen und austoben. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Die etwas andere Einladung zum Geburtstag

23. Mai 2017 · Keine Kommentare

Der Geburtstag steht vor der Tür und Sie wollen eine Party schmeißen. Ihre Freunde und Bekannte sollen stilvolle Einladungen für Geburtstage erhalten. Etwas Selbstgemachtes kommt bestimmt sehr gut an und vermittelt schon gleich ein wenig mehr das Gefühl, dass die Einladung von Herzen kommt und man sich schon jetzt Mühe gegeben hat.

Einfach Karten aus dem Discounter oder aus einem Papiermarkt kommen für Sie also auf gar keinen Fall in Frage. Dort gehen Sie nur hin, um sich Materialien für die selbst gemachten Karten zu kaufen. Safe the date Karten sind schwer im Kommen und liegen voll im Trend. Eine solche Karte ist meist nur sehr klein und beinhaltet wenig Text, dafür aber immerhin die wichtigste Botschaft in Kurzfassung.

Safe the Date Karte selbst gestalten

Für eine kleine Safe the Date Karte benötigt man Folgendes: Tonpapier in drei verschiedenen Farben, einen dicken und einen dünnen schwarzen Stift, eine Schere und Klebstoff. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder · Kindergeburtstag

Interessenwechsel im Jugendalter

23. Mai 2017 · Keine Kommentare

In der Zeit der Jugend wechseln viele Kinder ihre Interessen, sie kommen in die Pubertät und brauchen einen Rückzugsort an dem sie sich sicher, wohl und geborgen fühlen. Deshalb darf in dieser Zeit gerne eine Umdekorierung des Zimmers erfolgen. Es wird ausgemistet, Spielzeuge verkauft, alter Krims Krams weggeschmissen. Das kleine 90cm Bett wird gegen ein großes 140cm Bett ausgetauscht. Der Schrank, welches schon jetzt aus allen Nähten platzt wird ebenfalls durch einen Größeren mit Spiegeln und Schnick Schnack ersetzt. Wände werden Schlicht gestrichen und mit Accessoires aller Art dekoriert und beklebt. Doch ein Highlight muss es doch geben. Tapeten von style-your-castle.de bieten jedem Teenie das besondere Etwas.

 

Die passende Tapete finden

Eine Fotowand mit einem schönen Motiv oder aber eine Tapete mit einem angenehmen Muster. Im Internet gibt es so viele Möglichkeiten, Ideen und Muster. Da findet sicher jeder etwas für seine eigenen vier Wände. Bei der Wandgestaltung im Allgemeinen sollte man darauf achten, dass die ausgesuchten Möbel zu dieser passen. Oder man geht es anders herum an und sucht sich zu aller erst eine Wand mit Muster oder Motiv aus und kauft dann die Möbel passend dazu ein.
Mit schlichten weißen Möbeln kann man jedoch fast nie etwas falsch machen. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Kinder

Kinder und ihr Smartphone: Auch Eltern sollten einige „Spielregeln“ einhalten

22. Mai 2017 · Keine Kommentare

„Jetzt mach das Ding doch mal aus!“, „Beim Essen kommt das Smartphone weg!“, „Schau, wo du hinläufst, und nicht aufs Display!“, „Erst die Hausaufgaben, dann spielen!“.

Es ist ohne Frage ungemein praktisch, dass schon jüngere Kinder dank Smartphone unterwegs immer erreichbar sind. Es ist gut, dass sie ganz selbstverständlich umgeben von Technologien groß werden, die sich im fortgeschrittenen Alter mitunter viel mühsamer aneignen lassen. Und es ist wunderbar, dass der Jugend dank Smartphone die Welt offen steht, dass jegliches Wissen jederzeit für sie abrufbar und im wahrsten Sinne grenzenlose Kommunikation mit Gleichaltrigen möglich ist.

Und trotz allem:

Manchmal nervt das kleine Ding einfach nur, ohne das manch ein Kind keinen Schritt tut und das für viele Jugendliche gefühlt so unverzichtbar zum Leben gehört wie die Luft zum Atmen! Es mag als sehr anstrengend empfunden werden, dass man als Eltern stets am Puls der Zeit bleiben muss, um Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch den Internet-Dschungel begleiten und vor potentiellen Gefahren warnen und schützen zu können, obwohl man selbst vielleicht wunderbar ohne Smartphone auskäme. Und wenn ein gutes Gespräch, ein geselliges Spiel oder eine andere gemeinsame Aktivität mal wieder durch eine „unglaublich wichtige“ Nachricht, ständiges Piepen oder den – fast noch nervtötenderen – Vibrationsalarm unterbrochen wird, würde man als Mama oder Papa das Handy gar mitunter am liebsten einkassieren und auf ewig im nächsten Schrank einschließen.

Damit es nicht ständig wegen des Smartphones „kracht“, können einige „Spielregeln“ helfen, die mit Kindern/Jugendliche vereinbart werden und an die sich diese selbstredend auch halten sollten.  Vor einiger Zeit gab es HIER unsere Vorschläge, wie diese aussehen können.

Nur wäre es tatsächlich aber unfair und zu viel verlangt, wenn alle Verantwortung für das friedliche Zusammenleben von Eltern und Kindern samt Smartphone ausschließlich auf den Schultern des Nachwuchs‘ lasten würde. Daher heute: Einige Regeln, die Eltern beherzigen sollten, damit Kinder stets sicher im Netz unterwegs sind und das Handy nicht zum Zankapfel im Alltag wird. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Schulkinder

Rote, grüne, blaue Strähnen? Wenn haarige Experimente im Teenager-Alter gefragt sind

19. Mai 2017 · Keine Kommentare

Video-Tutorials, Beauty-Seiten in Zeitschriften und Internet, Lifestyle-Magazine im Fernsehen: Wohl nie zuvor waren Jugendliche und auch schon Jüngere so gut informiert über Trends und Tricks rund ums gelungene Styling. Waren in der Kindheit heutiger Mütter der unkomplizierte Zopf oder die eher schnörkellose Kurzhaarfrisur an der Tagesordnung – als Haare auch nicht wirklich ein Thema waren, dem viel Beachtung geschenkt wurde -, sind heute schon Grundschülerinnen up to date, was die schier grenzenlose Vielfalt möglicher Frisuren betrifft.

Mit wenigen Handgriffen entstehen scheinbar mühelos beeindruckende Flechtfrisuren am Hinterkopf. Haare werden ganz und gar ohne Haargummi, Kamm oder Haarspange zu haltbaren Frisuren drapiert. Es wird geglättet, gekämmt und gesteckt, was das Zeug hält, um (sich) zu gefallen und hier und da mit außergewöhnlichem Styling zu glänzen.

Und konsequenterweise reden auch schon die Jüngsten natürlich beim Friseurbesuch mit. Ob lang oder kurz, stufig oder nicht: Viele Jungs und Mädchen haben heutzutage sehr konkrete Vorstellungen davon, was ihnen gefällt und was angesagt ist. Und in vielen Fällen ist dies keinesfalls: Einheitsbrei! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche

Vier Fragen und Antworten rund um kleine Geschenke zur Kommunion oder Konfirmation

17. Mai 2017 · Keine Kommentare

Im Frühjahr gibt es traditionell viel zu feiern! Nicht ohne Grund wird der Mai gerne als „Hochzeitsmonat“ bezeichnet. Gleich am Anfang wird in diesen hineingetanzt, und aufgrund (hoffentlich!) angenehmer Frühjahrestemperaturen und – mit etwas Glück – erster lauer Abende im Jahr bietet der Wonnemonat gute Voraussetzungen für Gartenpartys und Geburtstagesfeste vor herrlich blühender und grünender Kulisse.

Mancherorts fällt die Erstkommunion in den Mai, andernorts (auch) die KonfirmationOb in diesem Monat, früher oder später: Vielleicht gibt es ein/e Klassenkamerad/in des eigenen Kindes oder ein Nachbarkind, das bald eines dieser einmaligen Feste erlebt und dem man anlässlich dessen nicht nur herzliche Glückwünsche, sondern auch eine kleine Aufmerksamkeit zusammen lassen möchte? Dann stellen sich womöglich Frage nach dem „Was?“ und „Wie?“. Im Folgenden unsere Ideen und Anregungen zum Thema! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Kinder

Ab nach draußen! So gut ausgestattet wird der Spielplatzbesuch mit kleinen Kindern zum Vergnügen

15. Mai 2017 · Keine Kommentare

Wie wunderbar einfach und entspannt ist das Leben doch, wenn der Nachwuchs zufrieden und bestens beschäftigt ist und nicht unter Schlechtwetter-Budenkoller und damit einhergehender Langeweile zu leiden hat. Praktisch ein Garant dafür ist und bleibt seit jeher der Besuch des Spielplatzes! Dieser bedeutet Spaß für Kinder und idealerweise auch Seele-baumeln-lassen für Mütter, Spielgefährten für die Kleinen und (hoffentlich!) nette Gesprächspartnerinnen für die Mama.

Wie bei praktisch allem im Leben mag der erste Spielplatzbesuch mit dem eigenen Kind das Betreten von Neuland bedeuten. Man trifft andere Eltern, mag anfangs noch nicht mit den ganz eigenen „Spielregeln“ vertraut sein, die dort so gelten (dazu an anderer Stelle in Kürze mehr!), und gelangt sicherlich schnell zu einer gewissen Routine, was es im Vorfeld so alles zusammenzupacken gilt, damit der Nachmittag nicht nur fürs Kind, sondern auch für Mama oder Papa zum entspannten Vergnügen wird.

Welche dieser „Spielplatz-Must-haves“  mit Kleinkind unterwegs nicht fehlen sollten, haben wir im Folgenden zusammengestellt: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Kleinkinder

Damit mehr Zeit für die Familie bleibt: Tipps zur pflegeleichten Gartengestaltung

12. Mai 2017 · Keine Kommentare

Haushalt, Familie, Job … manchmal hat so ein Wochentag einfach zu wenige Stunden, um alle anfallenden Aufgaben spielend meistern und alles zur vollsten eigenen Zufriedenheit erledigen zu können.
Wie schön ist es dann, wenn wenigstens am Wochenende Zeit zum Ausspannen bleibt. Einfach mal die Füße hochlegen und sich am schönen Anblick des eigenen Gartens erfreuen, ohne gleich wieder ein Jucken in den Fingern zu verspüren, weil hier ein Unkräutlein gezupft und dort ein Gartentisch geölt werden müsste.

Ein eigener Garten ist ohne Frage etwas Wunderbares, macht aber auch viel Arbeit.
Für manche ist diese willkommener Ausgleich zum Alltagsstress, für andere bedeutet es hingegen eine zusätzliche Belastung, sich von Frühjahrsbeginn bis Herbstende Woche für Woche einige Stunden lang Rasen und Beeten widmen zu müssen.
Zum Glück lassen sich fast immer Mittel und Wege finden, sich das Leben (noch) leichter zu machen und so mehr Zeit für sich und die Familie zu haben. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

Kinderwagenkauf: Einzelhandel oder Internet? Und was muss ein Kinderwagen Eltern und Kind alles bieten?

10. Mai 2017 · Keine Kommentare

Wer in seinem Leben schon das eine oder andere Auto gekauft hat, weiß, dass es bei dieser Entscheidung viele Aspekte zu berücksichtigen gilt.
Das Äußere muss gefallen, die „inneren Werte“ müssen ebenso stimmen wie das Preis-Leistungs-Verhältnis, und viele andere Kriterien, die auf der persönlichen Rangliste mehr oder weniger weit oben stehen, sollten erfüllt sein.

Der Kauf eines Kinderwagens für den ersten Nachwuchs scheint dagegen ein Klacks zu sein?
Tatsächlich entpuppt sich auch der Weg zu dieser Kaufentscheidung bei näherer Beschäftigung mit der Materie und in Anbetracht des riesigen Angebotsfeldes als kleine Wissenschaft für sich!

Auf den ersten Blick mag zwar klar sein, ob einem ein Modell optisch gefällt oder nicht. Die Klärung anderer Fragen erfordert hingegen ein genaueres Hinsehen, Nachmessen und Ausprobieren. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Babys · Schwangerschaft