ABC Kinder – Blog für Eltern

Frisch überarbeitet: Neue Quizfragen in unserem Fragebogen „Sommer“

24. Juni 2016 · Keine Kommentare

Hurra! Der Sommer ist da!

Die Freibad-Saison längst eröffnet und hoffentlich in diesem Jahr bei echten Sommertemperaturen rundum auszukosten!
Die großen Ferien liegen endlich in greifbarer Nähe oder sind für manche – wie diesjährig in zwei nördlich gelegenen Bundesländern – bereits in vollem Gange!
Und angenehmes Wohlfühl-Wetter, Ferienstimmung auch daheim und gute Sommer-Sonnen-Laune sollten nun (hoffentlich) die perfekten Voraussetzungen für gesellige Grillabende auf der Terrasse bieten.

Was dieser Sommer hier im Blog außerdem mit sich bringt: Neue Fragen in unserem Quizfragebogen zu eben diesem Thema „Sommer“!
Wer Spaß am Raten und Knobeln hat, sein Wissen zu Fragen über Sonnenblumen und fleißige Bienen, farbenfrohe Schmetterlinge und Vokabeln, Gemüse und Limonade unter Beweis stellen möchte, oder aber die kleine Quizfragen-Sammlung bei einem Sommerfest oder Kindergeburtstag zum Einsatz kommen lassen möchte, der findet HIER an alter Stelle 30 teils brandneue, teils überarbeitete Fragen und HIER die entsprechenden Antworten dazu.

Wie immer stehen Fragebogen und Antworten übrigens als auch PDF-Dateien bereit und – ebenfalls wie immer – sei auf unsere bereits existierende Sammlung bereits existierender Quizfragebögen für Kinder zu vielen anderen Themen hingewiesen!

Wir wünschen VIEL SPASS damit! Und einen rundum wunderbaren Sommer!

→ Keine KommentareTags: Familie · Schulkinder

Zusammen geht manches besser: Wie man seinem Kind das Lernen erleichtern und es bei den Hausaufgaben unterstützen kann – Teil II

22. Juni 2016 · Keine Kommentare

Kein Kind schreit vermutlich „Hurra!“, wenn es Hausaufgaben zu erledigen hat.
Keines reißt sich darum, ein Gedicht auswendig zu lernen oder neue Vokabeln der bestehenden Sammlung im Kopf hinzuzufügen.
Für Schulkinder gilt dennoch – wie für Erwachsene auch -: „Was muss, das muss!“
Was im Hausaufgaben-Heft unter „to do“ notiert ist, ist in der Regel zeitnah zu bearbeiten.
Steht die nächste Arbeit oder Klausur vor der Tür, duldet die leidige Lernerei wenig Aufschub.

Und das, wo es doch so viele schöne Dinge des Lebens gibt, mit denen sich die Zeit wesentlich angenehmer füllen ließe!
Das wissen auch alle Eltern, die vor mehr oder weniger langer Zeit selbst die Schulbank drückten, konsequent vielleicht alles Anstehende pflichtbewusst und vernünftig sogleich erledigten (oder aber seinerzeit ebenso gerne auf die lange Bank schoben…).

Wird die eigene Schulzeit rückblickend insgesamt auch wohlwollend betrachtet, gehören die manchmal ungemein zeitraubenden (wenn die Matheaufgabe sich einfach nicht lösen ließ…), langweiligen (nicht jedes Schulfach konnte einen schließlich in seinen Bann ziehen…) und lästigen (was mutete einst sinnloser an als Gedichte auswendig zu lernen?…) Hausaufgaben wohl nicht unbedingt zu den besten Kindheitserinnerungen.
Und so wächst sicherlich hier und der Wunsch, dem eigenen Kind all dies ein wenig netter zu gestalten. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Schulkinder

Zusammen geht manches besser: Wie man seinem Kind das Lernen erleichtern und es bei den Hausaufgaben unterstützen kann – Teil I

20. Juni 2016 · Keine Kommentare

Die einen befinden sich bereits auf der Zielgeraden im Endspurt vor den Sommerferien.
Andere haben noch eine ordentliche Etappe dieses Schuljahres vor sich, bevor sie endlich ihr Zeugnis in den Händen halten und Urlaubsstimmung genießen dürfen.
Bis dahin gibt es vielleicht noch die eine oder andere Arbeit oder Klausur zu schreiben, Mathe-Gleichung zu lösen oder Vokabel-Einheit zu pauken.

Angesichts des Pensums, das ein Schulkind heutzutage an der weiterführenden Schule zu leisten hat, muss man als Eltern mitunter heftig schlucken. Unterricht bis in den Nachmittag hinein, Hausaufgaben in zahlreichen Fächern, dazu Hausarbeiten, Referate, Lernen von Gedichten und besagten Vokabeln.

Für viele Kinder und Jugendliche ist Schule heutzutage ein Full-Time-Job, der in Sachen Wochenarbeitszeit manch einem Arbeitsplatz im Berufsleben praktisch in nichts nachsteht.

Viele Eltern betrachten dies sicherlich mit Sorge und Skepsis, so mancher wünscht sich ein wenig Entlastung für den Nachwuchs und möchte seinen Beitrag dazu leisten. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Schulkinder

„Das kann ich schon alleine!“ – Wenn Kinder ohne Mama und Papa einkaufen gehen möchten (Teil II)

17. Juni 2016 · Keine Kommentare

Vorgestern erschien der erste Teil unseres Zweiteilers zum Thema „Wenn Kinder alleine einkaufen gehen möchten“.
Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür gekommen, wo versucht sich das Kind anfänglich idealerweise an dieser früher oder später im Leben unumgänglichen Aufgabe des Alltagsgeschehens?
Und wie schreibt man als Eltern einen Einkaufszettel ohen Tücken und Stolperfallen? Darum ging es HIER bereits.

Heute geht es weiter mit wichtigen Regeln, die Kinder kennen und natürlich beherzigen sollten, wenn sie alleine ausschwärmen in Richtung Supermarkt oder Bäckerei, um die Belohnung erfolgreicher Einkaufstouren und aufmunternde Worte, wenn einmal alles nicht so rosig lief, wie das Kind es sich ausgemalt hatte… [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Schulkinder

„Das kann ich schon alleine!“ – Wenn Kinder ohne Mama und Papa einkaufen gehen möchten (Teil I)

15. Juni 2016 · 1 Kommentar

Für viele Kinder ist es im Grundschulalter, vielleicht auch bereits davor, ungemein reizvoll: Ein wenig Geld in die Hand zu bekommen und damit einkaufen zu gehen. So richtig „in echt“! Allein! Ohne Mama und Papa, die beim Bezahlen hinter ihnen an der Kasse stehen oder beim Holen der Sonntagsbrötchen assistieren.

Wird dieser Wunsch laut, kommen Eltern sicherlich nicht selten ins Grübeln, wenn Kinder sich ohne Begleitung auf den Weg machen wollen und dazu auch noch mit Geld hantieren möchten:
Einerseits ist es doch toll, wenn das eigene Kind Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit und einen Hauch Abenteuerlust an den Tag legt!
Andererseits:
Wann ist das richtige Alter dafür gekommen? [… weiterlesen →]

→ 1 KommentarTags: Familie · Schulkinder

Dies und das rund ums Planschbecken, damit der Spaß an heißen Tagen nicht ins Wasser fällt

13. Juni 2016 · Keine Kommentare

Wohl für alle Familien, die einerseits nicht gerade einen großzügigen Pool ihr Eigen nennen, andererseits genügend Platz dafür auf der Terrasse oder auf einem Stückchen Rasen haben, gehört es im Sommer unverzichtbar zur Basis-Ausstattung für heiße Tage: Das – gerne blaue oder quietschbunte – Planschbecken!

Wie herrlich, ein nagelneues Exemplar blitzsauber aus der Verpackung zu ziehen, auf dem frisch gemähten, noch Morgentau-feuchten Rasen auszubreiten, zunächst mit ausreichend Luft in Form zu bringen und anschließend mittels Gartenschlauch mit gefühlt eisigem Wasser zu füllen, das bei schönstem Sonnenschein bis zum frühen Nachmittag eine angenehme Bade-Temperatur erreicht haben sollte.

Manchmal wird der angedachte Spaß jedoch schneller getrübt als erhofft.
Weil das schöne Wetter keine Ausdauer zeigt, weil es Knatsch unter spielenden Kindern gibt oder dem Planschbecken schon bald die Luft ausgeht.

Aus jahrelanger, manchmal leidvoller, Erfahrung daher heute:
Einige Tipps und Tricks, die den Spaß am und die Langlebigkeit vom Planschbecken hoffentlich erhöhen können: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Ideen rund um eine farbenfrohe Kinder-Sommer-Geburtstagsparty (Teil 2): Spielideen und die passenden Mitgebsel zur „kunterbunten“ Feier

10. Juni 2016 · Keine Kommentare

Wenn die Sonne vom blauen Himmel lacht, der Garten sich in schönstem Rasen-Grün und Sommerblumen-Bunt präsentiert und die Temperaturanzeige des Thermometers keine Wünsche offen lässt, ist sie gekommen: Die schönste und beste Zeit, um unbeschwerte Kindergeburtstage unter freiem Himmel zu feiern.
Die gute Laune haben alle an solchen Tagen per se mit im Gepäck und so braucht es gar nicht mehr viel, um eine fröhliche Kinder-Party auf die Beine zu stellen, die allen Spaß macht und in bester Erinnerung bleiben wird.

Außer natürlich:
Im Vorfeld eine Einladungskarte, die Datum, Uhrzeit und Ort der Party verkündet.
Ein wenig Party-Dekoration, die für fröhliches Ambiente sorgt und dem Geburtstagskind nicht nur die lang werdende Wartezeit bis zum Eintreffen seiner Gäste vertreibt, sondern auch die Vorfreude auf die kommenden Stunden schürt.
Und: Allerlei Köstliches, das die Party im wahrsten Sinne versüßt, aber idealerweise außer Zucker und Fett auch ein paar gesunde Vitaminchen beisteuert.

Sehr beliebt bei Kindern sind Motto-Geburtstage, die jedoch mit enormem Aufwand und einigem an Kosten verbunden sein können, wenn es gilt, die rundum perfekte Piraten-Feier oder Meerjungfrauen-Party auf die Beine zu stellen.
Oft ist weniger aber doch zum Glück mehr! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kinder und Natur · Kindergartenkinder · Kindergeburtstag · Schulkinder

Wunderbare Momente einfangen und festhalten, jederzeit und überall: Ein Fotobuch lässt sich auch am Smartphone gestalten!

8. Juni 2016 · Keine Kommentare

Wer eigene Kinder hat, erlebt sie im Laufe der Jahre unzählige Male: Momente, die man am liebsten für immer festhalten möchte!

Seien es die wackeligen Versuche des knuddeligen Nachwuchses, sich erstmals auf zwei Beinen fortzubewegen, das erste eindeutig vernehmbare „Mama“ oder „Papa“, seien es wahrlich einmalige Anlässe wie die Taufe, der erste Kindergartentag, die Einschulung oder einfach diese wunderbaren, das Herz berührenden Augenblicke des Alltags, die unverhofft kommen und meist allzu schnell auch wieder vorbei sind.

Zahllose schöne Erinnerungen sammeln sich da mit der Zeit an. Und viele von diesen würden vermutlich bald darauf wieder in Vergessenheit geraten sein, bestünden nicht allerlei Möglichkeiten, dem Langzeitgedächtnis ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Und wie alles im Leben, gingen und gehen auch diese Möglichkeiten stets mit der Zeit. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder

Da kommt Farbe ins Spiel! Ideen rund um eine wahrlich kunterbunte Sommer-Kinder-Geburtstagsparty

8. Juni 2016 · Keine Kommentare

Ob noch klein oder schon größer: Die Feier zum eigenen Geburtstag ist für jedes Kind ein echtes, wenn nicht sogar DAS Highlight des Jahres, auf das lange hin-gefiebert und auf das sich vor-gefreut wird.

Liebevoll wird eine Gästeliste erstellt, Einladungen werden gestaltet und allerlei Ideen in Betracht gezogen, wie man den etwa gleichaltrigen Besuch mit originellen Spielen unterhalten, mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen und ihm am Ende vielleicht sogar mit einem kleinen Mitgebsel eine Freude bereiten kann.

Bereitet all dies routinierten Eltern und Feier-erprobten Kindern schon im Winter kein großes Kopfzerbrechen, fällt die Planung im Sommer oftmals noch viel leichter!
Denn wenn die Sonne vom Himmel lacht, kommt die gute Laune von ganz alleine.
Warme Temperaturen sorgen für dieses wunderbar leichte, beschwingte Lebensgefühl, das allerbeste Voraussetzung für Spaß beim gemeinsamen Spielen und Feiern bietet.
Und die knallig-bunten Farben des Sommers – der blaue Himmel, die grüne Wiese und ein Blumenmeer in allen erdenklichen Tönen – tun das Ihre für heitere Partystimmung.

Warum dieses nicht im Motto der Feier aufgreifen und im wahrsten Sinne einen „Kunterbunten Kindergeburtstag“ feiern? [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergartenkinder · Kindergeburtstag · Schulkinder

Sandalen für schon ältere Kinder und Teenager: Was in diesem Jahr im Trend liegt

6. Juni 2016 · Keine Kommentare

Sandalen lassen Füße in der warmen Jahreszeit gut und bequem durchs Leben gehen und sind als Inbegriff von Sommer und Sonnenschein einfach unverzichtbar in praktisch jedem Schuhschrank.
Neben modischen Aspekten spielen beim Kauf von Kindersandalen für die noch Jüngeren dabei speziell Funktionalität, Hochwertigkeit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit entscheidende Rollen.

Schließlich sollen die Sandalen bei Sonnenschein zum Einsatz kommen, aber auch beim Wandertag der Schulklasse, an dem es zwar warm ist, vielleicht aber zwischendurch auch mal „nieselwettrig“ sein kann.
Sie sollen gut und lange halten! Am besten vom ersten bis zum letzten warmen Tag des Jahres, denn mehrere Sandalen-Paare anzuschaffen lohnt sich meist nicht, da die Kinderfüße bis zum nächsten Jahr vermutlich wieder kräftig gewachsen sein werden.
Und sie sollen sich zu idealerweise zu jedem Outfit gut machen, ob zu langer oder kurzer Hose, im Alltag und idealerweise auch bei etwas vornehmeren Anlässen.

Sandalen für Kinder: Zwischen „Zeitlos“ und „Trendy“
Nichtsdestotrotz: Wie jede Schuhmode wartet „natürlich“ auch die Sandalen-Abteilung schon für die Jüngsten alljährlich mit neuen Trends beziehungsweise leichten Variationen von Altbekanntem und Bewährtem auf. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Schulkinder