ABC Kinder – Blog für Eltern

Bei Wasser in der Nähe ist stets Vorsicht geboten: Wichtige Sicherheitsregeln am Pool für sicheren Badespaß daheim und auf Reisen

25. Juli 2016 · Keine Kommentare

Was gibt es im Sommer schöneres als an einem richtig warmen Sonntag Erfrischung in kühlem Nass zu finden?
Ein Schwimmbad – sei es das Freibad oder gar der Pool im eigenen Garten – bringt aber noch viel mehr als das:
Neben Erfrischung ist wohl an erster Stelle der Spaß zu nennen.
Stundenlang können Kinder ins Wasser springen oder rutschen, mit der Taucherbrille auf der Nase die – im Grunde recht unspektakuläre – Unterwasserwelt erforschen, nach Gegenständen tauchen, auf der Luftmatratze wahlweise chillen oder gegeneinander spannende Kämpfe austragen.

Bei allem Gejohle, wenn die Luftmatratze des anderen geentert werden konnte, bei allem Spaß, den das Planschen bringt, sollte man jedoch nie die Tatsache aus den Augen verlieren, dass Wasser auch immer Gefahr mit sich bringen kann.

Kleine Kinder, die noch nicht schwimmen können, drohen zu ertrinken, wenn sie unbemerkt ins tiefe Becken fallen. Aber auch wenn sie sich ohne schützende Aufsicht in vermeintlich harmlosen Bereichen befinden, in denen sie aufgrund geringer Wasserhöhe theoretisch stehen können, sind sie unbeaufsichtigt nicht sicher!
Jugendlichen und größeren Kindern kann zudem Leichtsinn (beispielsweise Waghalsigkeit beim Springen von Beckenrand) zum Verhängnis werden. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Jugendliche · Kinder

Ausflugsstimmung! Wandernd und radfahrend unterwegs mit Kindern und was sich dabei im Sommer als nützlich erweisen kann

22. Juli 2016 · Keine Kommentare

Im Sommer, wenn die Sonne lacht, zieht es einen nach draußen!
Mindestens bis auf den Balkon oder in den Garten.
Gerne am Wochenende aber auch dorthin, wo es sich in der warmen Jahreszeit so richtig gut aushalten lässt.
Für Familien ist dies oft gleichbedeutend mit: „wo Kinder genügend Gelegenheit haben, ihre Bewegungsfreude auszuleben, ihrem Tatendrang zu folgen und viel Spaß haben können, so dass kein Ferientag in Trübsal und Langeweile enden muss“.

Vielleicht gibt es einen Badesee in der Nähe, der einen Ausflug – zu Fuß oder mit dem Rad – wert ist?
Vielleicht lockt an einem heißen Tag ein nahe gelegenes Wäldchen zum Sommerpicknick, das fußläufig erreichbar ist?
Vielleicht besteht sogar die Chance, Fahrkarten für die nächste Fähre zu erstehen, die einen auf eine luftige, angenehm kühlere Insel, idealerweise mit herrlichem Sandstrand, bringt?

Kinder werden sich ohne Wenn und Aber für derartige Vorhaben begeistern können.
Und Eltern? Die sehen sich in Gedanken womöglich – mal wieder… – in der Rolle des „Packesels“, denn dies muss unbedingt mit und jenes darf keinesfalls vergessen werden und ohne das macht es sowieso nur halb so viel Spaß! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kinder und Natur

Der Wechsel auf die weiterführende Schule steht an? Dann muss vielleicht auch eine neue Sporttasche her!?

20. Juli 2016 · Keine Kommentare

Werden die Kleinen groß, geht die Grundschulzeit schließlich zu Ende, stehen wieder einmal Veränderungen ins Haus. Und sicherlich auch die eine oder andere Neuanschaffung.

Für viele Kinder ist nämlich sonnenklar: Der Schulranzen, der einst noch zu Kindergartenzeiten ausgesucht wurde, hat nun ausgedient!
Und damit auch die kunterbunte Sporttasche, die damals im selben Design erstanden wurde.
Etwas Neues muss her! Weniger lieblich, Motiv-lastig und verspielt, sondern eben so, wie es die neuen Vorbilder aus den höheren Klassen an der neuen Schule tragen.
Die Kriterien lauten nun wahrscheinlich: Schick! Lässig! Stylish! Cool!

Es wird nichts dagegen sprechen, diese Wünsche angesichts der enormen Auswahl erhältlicher Modelle erfüllen zu können.
Was darüber hinaus beim Kauf einer Sporttasche für Fünftklässler eine Rolle spielen kann, haben wir im Folgenden einmal zusammen gefasst: [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Jugendliche · Schulkinder

A wie „Anspitzer“, B wie „Buntstifte“…: Anschaffungen für die Grundschulzeit

18. Juli 2016 · Keine Kommentare

Rückt der Start in der Grundschule näher, ist dies eine durch viele Emotionen geprägte Zeit:
Die Vorfreude bei den Kindern ist groß, andererseits bedeutet der Abschied vom Kindergarten und liebgewonnenen Menschen vielleicht die eine oder andere schmerzvolle Abschiedsszene und Kullerträne, weil Wege sich trennen und Vertrautes fehlen wird.
Die Neugier auf das, was da kommen mag in der Grundschule, ist sicherlich auch auf Seiten der Eltern riesig, vielleicht aber auch gepaart mit ein wenig Sorge in Anbetracht des Unbekannten?

Wer ein Ablenkung sucht von allen emotionalen Hochs und Tiefs (oder einfach Notwendiges schon lange vor der Einschulung und nicht erst auf den sprichwörtlichen letzten Drücker erledigt haben möchte), wendet sich vielleicht den praktischen Seiten zu, die der Start in die Grundschule mit sich bringt: Es gibt allerlei Anschaffungen zu tätigen!
Ein Schulranzen muss her! Eine Sporttasche, eine Schultüte und Schulbücher vielleicht – und jede Menge „Kleinkram“! [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kindergartenkinder · Schulkinder

Welch eine grüne Pracht! Wie der Rasen frei von Moos wird und bleibt

15. Juli 2016 · Keine Kommentare

Ein gepflegter Rasen ist das viel bewunderte Sahnesstück vieler Gärten und überdies eine echte Herzensangelegenheit vieler Hobby-Gärtner.
Zu Recht: Ein gut in Schuss gehaltener Rasen lässt den Garten aufgeräumt und gepflegt erscheinen, beschert optische Ruhe beim Blick aus der Terrassentür – und außerdem lässt es sich auf ihm an sonnigen Tagen herrlich weich liegen!

Ein Rasen, der jedem Besucher ein „Wow!“ entlockt, ist jedoch kein Geschenk der Natur oder reine Glückssache, sondern das Produkt nicht unbedingt vieler (abhängig natürlich von der Größe Rasenfläche), sondern vor allem sehr regelmäßiger Pflege.
Wo gesunder Rasen wächst, ist für „Störenfriede“ wie Moos und Unkraut eben einfach kein Platz und diesen wird wenig Chancen eingeräumt, sich dauerhaft erfolgreich anzusiedeln. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie

„Ob das mal alles gut gehen wird…?“ – Es wird! Worüber Eltern sich vor der Einschulung ihres Kindes vielleicht Gedanken machen (Teil II)

13. Juli 2016 · Keine Kommentare

„Wird mein Kind in seiner Schulklasse Freunde finden?“
„Ist der Schulweg im Stadtverkehr nicht viel zu gefährlich für einen Sechsjährigen?“
„Ist mein Kind überhaupt schon reif für die Schule?“
„Könnte es ein Problem sein, dass mein Kind bislang nur seinen Namen schreiben kann und gerade mal so die Zahlen aufs Papier bekommt?“

Das sind Fragen, die manch eine Mama und manch einen Papa beschäftigen werden, bevor das erste Kind in die Schule kommt. (Und über die wie HIER schon etwas geschrieben haben)

Vorneweg: Es wird sicher alles gut gehen!
Vieles, das anfangs unklar erscheint, wird nach kurzer Zeit selbstverständlich werden.
Manche Sorge wird sich als unbegründet in Luft auflösen.

Und dennoch gibt es vielleicht hin und wieder diese kleinen, trüben Gedanken, die bei aller Freude über den Start ins Grundschulleben immer mal wieder als dunkle Wölkchen über dem Horizont erscheinen? [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Familie · Kindergartenkinder

„Ob das mal alles gut gehen wird…?“ – Das wird es ganz sicher! Worüber Eltern sich vor der Einschulung ihres Kindes vielleicht Gedanken machen (Teil I)

11. Juli 2016 · 1 Kommentar

Kommt ein Kind in die erste Klasse, spricht man augenzwinkernd auch heute noch gerne vom „Ernst des Lebens“, der mit der Einschulung beginnt.
Auch wenn es in den folgenden Jahren tatsächlich nicht ganz so ernst zugehen wird, sondern für die meisten Kinder der erste Schultag den Beginn einer fröhlichen Zeit einläutet, stellen sich bei dem Gedanken, dass das eigene Kind sich nun nicht mehr tagtäglich in der Geborgenheit der heimeligen Kita befinden finden, sondern in der Schule, in der es bei üblicherweise mehr Kindern auch lauter, wilder und turbulenter zugehen wird, bei manchen Eltern vielleicht Sorgen und Ängste ein.

Manche lassen sich gar nicht so haarscharf in Worte fassen. Vielleicht ist es eher so ein diffuses Unwohlsein in Anbetracht des Unbekannten, das da kommt.

Präzise und mit großer Sicherheit lässt sich jedoch feststellen: Im Laufe der Zeit werden sich all diese anfänglichen Sorgen als völlig unbegründet erweisen!
Wahrscheinlich ist jedoch auch, dass die Grundschulzeit sicherlich die eine oder andere Turbulenz, Krise und neben allerlei Hochs auch einige Tiefs mit sich bringen wird!
Höchstwahrscheinlich jedoch keine Probleme, die sich nicht irgendwie lösen lassen, oder die sich umgehen ließen, indem man sich allzu früh theoretisch mit ihnen beschäftigt.

Üben Sie sich daher in Gelassenheit! Erwarten Sie mit Ihrem Kind zusammen voller Spannung und Vorfreude, was nach den Sommerferien auf Sie alle zukommt. [… weiterlesen →]

→ 1 KommentarTags: Familie · Kindergartenkinder

25 Quizfragen rund ums Thema „Märchen“ – Schwierigkeitsgrad: „Schwierig“

8. Juli 2016 · 1 Kommentar

Nach Teil 1 („Basic-Märchenfragen“) und Teil 2 (Für „Fortgeschrittene“ in Sachen Märchen) hier nun Teil 3 unseres Märchenfragebogens mit kniffligen Aufgaben für echte Märchenkenner!

Die Antworten zu den Quizfragen sind separat HIER zu finden.
Übersichtlich, handlich und benutzerfreundlich gibt es diesen gesamten Fragebogen sowie die passenden Antworten dazu – wie gehabt – zum Ausdrucken als PDF-Dateien!

Mehr Fragebögen zu vielen anderen Themen gibt es übrigens HIER.

Und nun: Viel Spaß beim Wissen, Raten und/oder Nachschlagen auf der Suche nach den richtigen Antworten zu folgenden 25 Fragen! [… weiterlesen →]

→ 1 KommentarTags: Kinderbücher · Kindergeburtstag · Schulkinder

Antworten zum Märchenfragebogen, Schwierigkeitsgrad: „Schwierig“

8. Juli 2016 · Keine Kommentare

Hier die Antworten zu unserem Fragebogen rund ums Thema „Märchen“ – Schwierigkeitsgrad „Schwierig“. Diese sind HIER auch zum Ausdrucken als PDF-Datei zu finden. [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Kinderbücher · Kindergeburtstag · Schulkinder

Hochschwanger im Sommer – Teil 2: So behalten Sie auch an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf und gute Laune!

6. Juli 2016 · Keine Kommentare

Auch wenn es so viele gute Gründe dafür gibt, die Schwangerschaft im Sommer zu genießen: Es wird ganz sicher auch diese Momente geben, in denen man sich nichts sehnlicher wünscht als Frühlingskühle, Herbstwetter oder winterliche Eiseskälte.

Wenn man sich nass geschwitzt und gefühlt zentnerschwer durch tropische Mittagsluft schleppt und keinerlei Abkühlung in Sicht ist beispielsweise.
Wenn man sich im Freibad zwischen gertenschlanken Teenies wie eine Kugel auf zwei Beinen fühlt oder abends kein Auge zu tut, weil die Wärme sich partout nicht aus dem Schlafzimmer verziehen will.

Fakt ist: Das Wetter wird sich durch alles Mäkeln und auch die innigsten Wünschen nach kühlen Regenschauern kaum beeindrucken lassen.
Statt Trübsal zu blasen wird hingegen nur eines helfen: Das Beste daraus zu machen! Selbst aktiv zu werden, selbst alles zu suchen und auszuprobieren, das Abkühlung in Sommerhitze und Entlastung verspricht.

Vieles mutet logisch an, manches dürfte altbekannt sein.
Wir fassen dennoch noch einmal kurz zusammen:
7 Tipps, um auch hochschwanger gut durch die Sommerhitze zu kommen [… weiterlesen →]

→ Keine KommentareTags: Schwangerschaft