„Die kleinen Lesedrachen“ aus dem Klett-Verlag: Lesen (lernen), Entdecken, Spaß haben

/
/
/
1146 Aufrufe

Wer mehr als ein altersgerechtes Buch für kleine Leser im Grundschulalter verschenken möchte, der sollte sich einmal „Die kleinen Lesedrachen“ anschauen!

In dieser Buchserie aus dem Klett Verlag sind (neben einem Buch für Vorschulkinder und ihre Eltern) eine ganze Reihe von Büchern für Grundschulkinder der 1. bis 3. Klasse erschienen, die inhaltlich auf das jeweilige Alter zugeschnitten sind und alles bieten, was gute Bücher für junge Leser ausmacht.
Und sich dabei natürlich stets rund um die Themen drehen, die Kinder interessieren und damit einfach zum Lesen animieren können.

Eine Prinzessin, Piraten und Ponys erwarten unter anderem ganz frische Leseanfänger der ersten Klasse.
Kinder im zweiten Schuljahr können sich über einen Detektiv und einen Ritter als Hauptdarsteller der Bücher freuen und unter anderem kommen auch Hexen-, Wikinger- und Ballett-Fans auf ihre Kosten.

Ein Buch für Leser – vermutlich eher Leserinnen – der dritten Klasse hat die abc-mama einmal genauer unter die Lupe genommen.
Es trägt den Titel „Ärger auf dem Reiterhof“ und schon das Bild auf dem Einband verrät: Hier geht es um zwei Mädchen, die sich gar nicht grün sind, beide aber an dasselbe weiße Pony ihre Herzen verloren haben.

Zum Inhalt von „Ärger auf dem Reiterhof“
Melina ist traurig. Während ihre zwei besten Freundinnen pünktlich zu Ferienbeginn zum Urlaub auf einen Reiterhof aufbrechen werden, bleibt sie daheim zurück und blickt tristen Wochen entgegen. Das Geld in der Familienkasse ist einfach zu knapp für eine Reise und Reiterferien sind schon gar nicht drin.
Ihre Mutter tröstet Melina jedoch mit einer tollen Neuigkeit: Auf dem nahe gelegenen „Lindenhof“ darf Melina Reitstunden nehmen.
Dort angekommen, schließt Melina umgehend Freundschaft mit Schimmelpony Ronja und lernt neben der netten wie strengen Reitlehrerin noch das gar nicht so freundliche, missmutige und außerdem überhebliche Mädchen namens Leonie kennen.
Das anfängliche Unwohlsein in der neuen Umgebung – keiner scheint Notiz von Melina zu nehmen und sie fühlt sich schlichtweg fehl am Platz – verfliegt zum Glück schnell, als Melina endlich im Sattel sitzen und ihre ersten Runden auf dem Rücken von Pony Ronja drehen darf.

Warum Melina dabei fast aus dem Sattel fällt, warum Leonie sich so mies und brummig ihr gegenüber benimmt und was aus Pony Ronja wird, das zum Verkauf steht, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten… .

„Ärger auf dem Reiterhof“ aus der Reihe „Die kleinen Lesedrachen“ ist ein echtes Rundum-Paket für junge Leser.

Zum einen überzeugt es durch alles, was kleinen Bücherfreunden Spaß macht und ihnen das Lesen erleichtert: eine durchgängige Geschichte in sehr gut lesbarer Schrift, geschrieben in recht kurzen, leicht verständlichen Sätzen und gegliedert in viele Absätze und fünf Kapitel bei einem Buchumfang von insgesamt 48 Seiten.
Dazu viele farbige, fröhliche Abbildungen von Illustratorin Pia Eisenbarth, die den Text wunderbar untermalen und ergänzen.

Zum anderen bietet das Buch einige tolle Extras:

1. Die „Lese-Rallye“: Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine „Rallye-Station“, die optisch auf einer Doppelseite sehr schön gestaltet ist und an der es vier Fragen zum gerade Gelesenen zu beantworten gilt. Drei Antwortmöglichkeiten stehen jeweils zur Auswahl.
Ob am Ende alle Fragen richtig beantwortet werden konnten, verraten die Lösungen am Ende des Buchs.

2. Das „GEOlino“-Poster passend zum Thema des Buchs: Im Text finden sich immer wieder Wörter, die grün unterlegt sind. Über diese Begriffe gibt es allerhand auf der Vorderseite des dazugehörigen Posters für kleine Entdecker nachzulesen.
Auf der Poster-Rückseite gibt es darüber hinaus Anregungen zum „Selbermachen“, natürlich auch passend zum Thema, in diesem Falle „Pferde“.
Das Poster ist fest im Buch integriert, kann selbstverständlich aber zur Verwendung als Wandschmuck herausgetrennt werden. Aufgefaltet hat das Poster eine stattliche Größe von etwa 57 cm x 22 cm.

3. Der „Elternteil“: Die letzte Doppelseite des Buchs richtet sich an die Eltern kleiner Bücherwürmer. Wie macht Kindern das Lesen am meisten Spaß und wie fördert man die Lust am Selberlesen schöner Geschichten?
Interessante Infos zum Thema machen es einfach, auch in Zukunft das richtige „Lesefutter“ für den Nachwuchs zu finden!

Die gebundenen Bücher für Schulkinder der Reihe „Die kleinen Lesedrachen“ aus dem Klett-Verlag enthalten alle ein GEOlino Poster zum jeweiligen Thema und sind für 8,95 € im Buchhandel erhältlich.

Die ISBN des oben beschriebenen Buchs „Ärger auf dem Reiterhof“ von Autorin Ellen Ruten lautet 978-3129490198.
Alle verfügbaren Titel und mehr gibt es auf der Internetseite „Die kleinen Lesedrachen“.

Mehr zur Zeitschrift GEOlino gibt es ebenfalls auf der gleichnamigen Internetseite GEOlino.

(Visited 170 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text