Ein weiterer abc-Buchtipp aus dem Bereich der „Klassiker“: „Der Buchstaben-Fresser“ von Paul Maar

/
/
/
5029 Aufrufe

Inhalt:

Alles beginnt mit einem merkwürdigen hellblauen Ei – bei genauem Hinsehen lassen sich auf seiner Schale kleine Buchstaben erkennen – , das Claudia in ihrem Garten findet. Was wohl darin sein mag? Die Sache verspricht spannend zu werden und deshalb nimmt Claudia das Ei erst einmal mit in ihren Keller.

Kurz darauf ist das Ei verschwunden und die seltsamsten Dinge nehmen ihren Lauf: eine große Ansammlung von Schuhen und ein Schaf befinden sich plötzlich im Keller, Claudia findet auf der Suche nach Bonbons ein – leider nicht sehr hübsches – Kleidungsstück in ihrer Süßigkeitenschublade und Möbel verschwinden spurlos … – Hilfe muss her! Doch woher? Die Polizei ist jedenfalls ratlos.

Zum Glück findet der freundliche und sehr belesene Herr Dill die Lösung in einem seiner vielen schlauen Bücher: Ein Buchstaben-Fresser treibt offensichtlich sein Unwesen! Aber wie wird man den schnellstens wieder los, bevor er noch mehr Unheil anrichten kann…?

„Der Buchstaben-Fresser“ von Paul Maar, 1996 erstmalig erschienen, hat garantiert schon unzählige Kinder – und Erwachsene! – zum Lachen gebracht.

Idee und Ausführung dieses modernen Kinderbuchklassikers sind schlichtweg genial!
Recht nüchtern – so ein Buchstabenfresser im Haus ist schließlich eine ernste Angelegenheit! – und gerade dadurch so umwerfend komisch werden die Geschehnisse im Haus von Claudias Familie geschildert.
Detailliert erfährt der Leser auch die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse über den seltenen Buchstaben-Fresser aus einem von Herrn Dills Lexika.
Und wie verhält sich Claudias Familie im Anbetracht der Ereignisse?
Wundern tun sich alle ja schon ein bisschen über die merkwürdigen Vorfälle zu Beginn, bleiben aber doch bewundernswert gelassen und versuchen später schließlich sogar, die Aktivitäten des Buchstaben-Fressers für sich zu nutzen.

Die Situationskomik in Einklang mit Dialogen voll trockenen Humors und den herrlichen Zeichnungen von Erhard Dietl ist die ideale Mischung für Kinder und Eltern, die nach humorvoller Lektüre suchen, und lustige, anspruchsvolle Geschichten lieben.

Wie alle Bücher der Oetinger-Reihe „Sonne, Mond und Sterne“ ist das Buch – mit großer Schrift und vielen farbigen Abbildungen – perfekt auf Kinder im Erstlesealter zugeschnitten.
Viele, aber keine überzähligen Details machen die Erzählung verständlich, lassen keine Fragen offen und jedes Kind wird gewiss nach dem ersten Lesen die Geschichte nacherzählen können.

Zu Anfang der Geschichte sind es die rätselhaften und lustigen Dinge, die neugierig aufs Weiterschmökern machen; später sorgen die Informationen über den Buchstaben-Fresser für einen grandiosen „Aha“-Effekt bei kleinen Lesern.
Garantiert wird von da an jedes „angeknabberte“ Wort Buchstabe für Buchstabe analysiert und ganz genau hingehört.
Und natürlich überlegt, was der Buchstaben-Fresser als nächstes anstellen könnte!

Kommt dann auch alles so wie gedacht? Spannend bis zur letzten Seite lädt der „Der Buchstaben-Fresser“ dazu ein, die ganze Geschichte in einem Rutsch zu lesen und ihren sehr gelungenen Ausgang zu erfahren.

Kleinere Kinder im Vorschulalter werden beim Vorlesen ebenfalls eine Menge Spaß an diesem Buch haben.
Für Erwachsene ist es durch die ansprechende Schreibweise und die hochkarätige Geschichte eins der Kinderbücher, das gern auch mehrmals zur Hand genommen und vorgelesen wird.

„Der Buchstaben-Fresser“ ist ein Buch, die in keinem Kinderzimmer fehlen sollte, gut geeignet auch als Klassenlektüre und ein tolles Geschenk für alle Jungen und Mädchen ab 6 Jahren, denen man mit fantasievollen Geschichten eine Freude bereiten kann. Inhaltlich passend auch ein tolles Präsent zur Einschulung.

„Der Buchstaben-Fresser“ von Paul Maar aus der Oetinger Reihe „Sonne, Mond und Sterne“ ist unter der ISBN-13 9783789105098 zum Preis 7,50 € im Buchhandel erhältlich.

(Visited 625 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text