Ernährungsfond

/
/
/
1893 Aufrufe

Der Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerks e.V. fördert das „Kochen mit Kindern“ – für die Freude an gesunder Ernährung und nachhaltige Erfolge. Kinderarmut in Deutschland: Eine Situation, die mittlerweile jedes fünfte Kind betrifft. Ein Wort, hinter dem sich zahlreiche Schicksale verbergen.

Niedrige Einkommen, Arbeitslosigkeit oder unvorhersehbare Einschnitte im Leben sind häufige Ursachen dafür, dass das Geld in der Familie einfach nicht (mehr) reicht.

Die Folgen: Kinder aus sozial schwachen Familien erfahren oftmals schlechtere Chancen in Hinsicht auf Bildung und ihre berufliche Zukunft, bleiben nicht selten außen vor, wenn es um Freizeitvergnügen Gleichaltriger geht, und die finanziellen Mittel erlauben häufig keine täglichen, ausgewogenen Mahlzeiten aus frischen Zutaten.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. – seit 1972 aktiv für Kinder

„Für Kinderrechte, Beteiligung und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland“ setzt sich das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. ein.

Große Ziele, an denen in vielen Projekten gearbeitet wird und zu deren Erreichung jeder einzelne mit seiner Spende beitragen kann.

Ein wichtiges Projekt darunter: Der Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerks, der Schulen, Vereine und andere Einrichtungen finanziell dabei unterstützt, benachteiligten Kindern und Jugendlichen Alternativen zu Fastfood und Süßigkeiten näher zu bringen.

In Kochkursen – beginnend mit dem gemeinsamen Einkauf – wird ihnen das Grundwissen über die Bestandteile ihrer Speisen vermittelt, sie erleben das tolle, mit Stolz erfüllende Gefühl des Selbermachens und Kreativseins und erfahren beim Essen an einem großen Tisch den hohen Stellenwert einer gemeinsamen Mahlzeit.

Um nachhaltige Erfolge mit den Kochkursen zu erzielen, sind die Rezepte günstig und einfach zu Hause nach zu kochen und auch die Eltern werden miteinbezogen, um den Weg für eine dauerhaft gesündere Ernährung der Familie zu ebnen.

Eine tolle Sache, die Unterstützung verdient!

Denn was für viele Kinder in Deutschland zum Glück nach wie vor selbstverständlich ist, fehlt im Alltag immer mehr bedürftiger Kinder: Die Erfahrung, gemeinsam in der Familie zu kochen, zu essen und regelmäßig in den Genuss abwechslungs- und  vitaminreicher Speisen aus frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse zu kommen.

Stattdessen wird zu oft zu Fastfood und süßen und fettreichen Snacks gegriffen – mit den potentiell fatalen und weitreichenden Folgen für die Gesundheit und andere Lebensbereiche, die eine solche Fehl- oder Mangelernährung mit sich bringt.

Jeder kann helfen: Zu Hause genießen und damit Gutes tun

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk e.V. bietet Lieferheld mit der Aktion „Helden helfen Helden“ noch bis zum 16. Dezember 2013 allen Onlinenutzern die Möglichkeit, mit wenigen Clicks den Ernährungsfonds zu unterstützen.

Jede Bestellung bei Lieferheld mit dem Code „Chereaty“ löst eine Spende in Höhe von 1 € aus, jeder neue Facebook Fan bedeutet 20 Cent für die Aktion, für jedes Facebook Share, jeden Tweet mit #CharEaty und jedes Google 1+ spendet Lieferheld 50 Cent – und wer den Link zur Aktion auf seinem Blog postet, lässt Lieferheld gleich ganze 5 € für den guten Zweck beisteuern.

Natürlich sind auch direkte Spenden an das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. möglich, um die Aktion „Kochen mit Kindern“ zu unterstützen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text