ABC Kinder – Blog für Eltern

Wie viele Maschen für welche Schuhgröße? Tabelle für das Stricken von Babysocken

Januar 24th, 2011 · 74 Kommentare

Das Stricken von Socken, speziell für kleine Füße, ist immer mal wieder Thema hier im Blog.

Was bislang jedoch noch fehlte, war eine Tabelle zur Orientierung, eine “Größentabelle für Babysöckchen”, in der aufgelistet ist, wie groß Babysocken passend zu jedem Alter gestrickt werden müssen, damit sie den kleinen, künftigen Trägern auch passen.
Welcher Maschenanschlag für welche Konfektionsgröße, welche Sockengröße passend zur Fußlänge?

Dabei herausgekommen ist unten stehende Tabelle, die – leicht abgewandelt – HIER auch als PDF-Datei zur Verfügung steht.

Unten stehende Werte in der Tabelle können hoffentlich eine Hilfe sein.
Aber: Natürlich haben alle Babys unterschiedlich große Füßchen und eine feste Regel “Lebensalter x = Fußlänge y” kann es daher nicht geben!
Im Zweifelsfall daher einfach die Füßchen messen oder eine Nummer größer stricken!
Denn dass Babyfüße im Laufe der Zeit wachsen, das ist sehr gewiss!

Wie aus unten stehenden Angaben Socken entstehen, ist in folgenden Artikeln nachzulesen:
Strickanleitung für Babysöckchen (Größe „Neugeboren” = Kleidergröße 56/62)

Und – noch ausführlicher in insgesamt 5 Teilen – ab hier:
Strickanleitung für Babysöckchen – fürs eigene Kind oder als Geschenk zur Geburt (Größe 62) (Teil 1)

oder hier – die 5-teilige Anleitung benutzerfreundlich als PDF-Datei zusammengefasst:
Strickanleitung für Babysöckchen Größe 62 (PDF-Dokument)

Die Füße wachsen, die Wolle bleibt dieselbe:

Babysocken

Anhand des Strickens der oben im Bild gezeigten Modelle ist die folgende Tabelle entstanden.

Gestrickt wurde dabei mit 4-fädiger Wolle (Lauflänge 210 m/50 g) und Nadeln der Stärke 2,5 mm.

Maschenprobe: Etwa 10 x 10 cm Gestricktes entsprechen 48 Runden x 34 Maschen.

Angegeben sind manche Maße sowohl in Zentimetern als auch in Runden. Wo die Maschenprobe nicht genau hinkommt bzw. um auf der sicheren Seite zu sein, bitte an den Angaben in Zentimetern orientieren!

Konfektionsgröße (ca.) 50/56 62/68 74/80 86/92
Maschenanschlag 28 32 36 40
Höhe des Bündchens (cm) 2,5 3,0 3,5 4,0
Bündchenhöhe (Runden) 10 12 14 16
Länge des Sockenschafts (cm) 4,0 4,5 5,0 5,5
Schaftlänge in Runden 18 22 24 28
Fersenreihen 12 14 16 18
Käppchenaufteilung 3 / 8 / 3 4 / 8 / 4 5 / 8 / 5 6 / 8 / 6
Maschenaufnahme beidseitig 7 8 9 10
Spickelabnahme in jeder 2. Runde in jeder 2. Runde in jeder 2. Runde in jeder 2. Runde
Fußlänge ab Ferse (cm) 4,5 6,0 6,5 6,5
Fußlänge ab Ferse in Runden 22 26 30 30
Abnahme Spitze 2 x jede 2. Runde 3 x 2. 1 x 3., 3 x 2. 2 x 3., 3 x 2.
Gesamtlänge des fertigen Söckchens (ca.) (cm) 8,5 – 9,0 10,0 – 10,5 11,5 – 12,0 13,0 – 13,5
entspricht ca. Schuhgröße 17/18 19/20 21/22
entspricht ca. Alter in Monaten bis 3 bis 6 bis 12 bis 18
Wollverbrauch pro Paar (ca.) (g) 14 18 22 26

Sollten noch Fragen zu den Angaben oder zum Sockenstricken allgemein offen sein: Bitte nicht scheuen und die Kommentarfunktion benutzen! Wir helfen gerne weiter!

Artikel auf Facebook posten und/oder ihm ein 'Plus' geben:



Weiterführende Links:

Verwandte Artikel


Tags: Babys · Familie · Kleinkinder · Schwangerschaft

74 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Birgit // Jan 25, 2011 at 16:19

    Hallo, tolle Idee mit der Größentabelle. Möchte schon seit längerem Söckchen für das Baby einer Bekannten stricken und habe jetzt endlich einen “Leitfaden” :) .

  • 2 abc-mama // Feb 2, 2011 at 12:06

    Das freut mich! Viel Spaß beim Stricken! :)

    Viele Grüße

  • 3 Sandra // Jul 3, 2011 at 01:00

    Vielen lieben Dank für die Größentabelle! Habe so eine immer gesucht jedoch nicht gefunden.

    Nun kann ich mehr als nur für Frühchen stricken ;-)

  • 4 abc-mama // Jul 7, 2011 at 07:54

    Danke für die nette Rückmeldung und viel Freude beim Stricken! :)

  • 5 Sophie // Jul 19, 2011 at 19:41

    Ganz wunderbar! Genau so etwas habe ich gesucht! Nun weiss ich, was ich im Dänemark-Urlaub handarbeiten werde! Vielen lieben Dank!

  • 6 abc-mama // Jul 21, 2011 at 09:51

    Viel Spaß dabei und einen schönen Urlaub :) .

  • 7 anne // Jul 22, 2011 at 14:17

    wie breit sind denn ungefähr die bündchen oben?
    ich will einer freudin babysocken stricken, bin aber auch unsicher, welche größe…zu groß ist ja besser als zu klein, da kann “es” noch reinwachsen…

  • 8 abc-mama // Jul 22, 2011 at 18:36

    Hallo,

    die Höhe der Bündchen ist in der Tabelle angegeben (in Runden und in Zentimetern), die Bündchenbreite habe ich gerade mal nachgemessen:

    Der Bündchenumfang (gedehnt, wie die Söckchen ungefähr später am Bein sitzen sollten) bei
    Gr. 50/56 beträgt ca. 9 cm, bei
    62/68 ca. 10 cm, bei
    74/80 ca. 12 cm und bei
    86/92 ca. 14 cm.

    Im Zweifelsfall würde ich auch lieber eine Nummer zu groß schicken. Die Kleinen wachsen ja ruckzuck rein und ein wenig können die Söckchen auch mal in der Wäsche schrumpfen.

    Viele Grüße

  • 9 Katrin // Aug 1, 2011 at 18:35

    vielen dank fuer die tabelle nun kann ich endlich stricken fuer 3 kinder im verschiedenen alter , bei uns hier oben in norwegen ist ja das stricken normal bloss beim pullover oder jacke hab ich noch kein erfolg strickt man das alles zusammen ? die strickanleitung sind gut aber manchmal so komplieziert das ich nichts mehr verstehe es ware sehr schøn wenn du mir zuruck schreiben kønntest danke katrin

  • 10 abc-mama // Aug 3, 2011 at 11:19

    Hallo Katrin,

    schön, dass die Sockentabelle gefällt :) .
    Da ich auch fast ausschließlich Socken stricke (der letzte Pullover ist schon eine ganze Weile her…), kann ich bei der Frage nach dem Pulloverstricken leider nur bedingt weiter helfen.
    Ich kenne es so, dass meist Ärmel, Vorderteil und Rückenteil getrennt gestrickt und am Ende zusammen genäht werden.

    Viele Grüße

  • 11 Katrin // Aug 3, 2011 at 15:31

    hei abc-mama, vielen dank , das ist ja schon etwas , damit komme ich bestimmt weiter hoffe ich habe nur noch 10 wochen zeit dann wrde ich tante :-) , habe ja noch 2 andere jungs wo ich stricken soll und die wuenschen sich alle renntiermuster das ist ja einfach bloss der pullover ich uebe noch und die winter sind schøn und kurz also bleibt nur der abend aber deine seite finde ich sehr shøn , ach ja handschuhgrøssen hast du da auch eine tabelle bei 6 mnd 2 jahre und 3 jahre ich bedanke mich recht herzlich katrin
    :-) vielen dank tusen takk

  • 12 abc-mama // Aug 4, 2011 at 21:29

    Hallo,

    das Stricken von Handschuhen wird bald einmal Thema hier im Blog sein!
    Im Herbst, wenn die “Stricksaison” wieder beginnt. :)
    Eine Tabelle für die Maße habe ich leider nicht, mit der ich jetzt auf die Schnelle weiter helfen könnte.
    Wenn das erste Paar fertig ist, werden aber alle benötigten Angaben zum Stricken hier erscheinen.

    Viele Grüße

  • 13 Strickanleitung für Baby-Filzpantoffeln // Jan 4, 2012 at 06:27

    [...] oder größere Babyfilzschühchen zu stricken, findet einen Anhaltspunkt für die Größe in dieser Größentabelle für Babysöckchen und in dieser Anleitung zum Filzschuhe stricken [...]

  • 14 Genevieve // Feb 5, 2012 at 01:07

    Hallo,
    Ich verstehe nicht, wie nehme ich bei Größe 74/80 1×3 bzw 3×2 für die Spitze ab?????
    In der Strickanleitung steht 1 und 3 Nadel je 1 bzw.2 und 4 Nadel je1

  • 15 abc-mama // Feb 6, 2012 at 11:37

    Hallo,

    das ist folgendermaßen gemeint:

    Bei Größe 74/80 befinden sich 9 Maschen auf jeder Nadel.
    Für die Spitze wird nach 30 gestrickten Runden (ab der Ferse) mit der Abnahme nach folgendem Schema begonnen:

    1. und 3. Nadel jeweils
    Die drittletzte Masche auf der Nadel wird abgehoben, die zweitletzte gestrickt und die abgehobene Masche wird über die gestrickte gezogen.

    2. und 4. Nadel jeweils
    Die zweite und dritte Masche auf der Nadel werden rechts zusammen gestrickt.

    “1 x 3., 3 x 2.” in der Tabelle bedeutet, dass die Abnahme nach diesem Schema 1 Mal in der 3. Runde nach der ersten Abnahmerunde und danach 3 Mal in jeder 2. Runde wiederholt werden soll.

    Im Detail sieht die gesamt Abnahme für die Spitze so aus:
    1. Abnahmerunde -> 8 Maschen pro Nadel
    1 Runde stricken
    1 Runde stricken
    2. Abnahmerunde -> 7 Maschen pro Nadel
    1 Runde stricken
    3. Abnahmerunde -> 6 Maschen pro Nadel
    1 Runde stricken
    4. Abnahmerunde -> 5 Maschen pro Nadel
    1 Runde stricken
    5. Abnahmerunde -> 4 Maschen pro Nadel

    In den folgenden zwei Runden werden wie beschrieben noch mal 4 Maschen pro Runde abgenommen, so dass sich am Ende nur noch 2 Maschen auf jeder Nadel befinden.

    Viele Grüße

  • 16 Genevieve // Feb 7, 2012 at 21:37

    Danke, Super erklärt

  • 17 Lena // Mrz 19, 2012 at 20:14

    Hallo,
    Ich finde deine Erklärungen super, Vielen Dank für die Mühe!
    Kannst du mir bitte nochmal die Aufnahme von den Maschen nach dem Käppchen erklären? Ich hab auch deine Strickanleitung gelesen, da ich aber noch nicht so lange stricke ist mir das nicht ganz klar. Nehm ich das aus den acht Maschen vom Käppchen auf, oder aus der Seite wo ich die Ferse hoch geschickt habe? Also quasi die Hinterwand.
    Viele Dank und sonnige Grüße

  • 18 abc-mama // Mrz 20, 2012 at 09:26

    Hallo Lena,

    die Maschenaufnahme erfolgt sozusagen rechts und links von den 8 Käppchenmaschen aus den Randmaschen der Reihen heraus, die als Ferse hochgestrickt wurden.

    4 dieser 8 Maschen gehören dabei später auf Nadel 1, die restlichen auf Nadel 4.

    Praktisch erfolgt die Aufnahme in folgender Reihenfolge (ausgehend von: 8 Maschen auf einer Nadel, gleich viele Maschen auf den Nadeln 2 und 3):

    Die 8 Käppchenmaschen werden gestrickt, dann folgt die Maschenaufnahme aus den Randmaschen auf die Nadel 1 + 1 Masche aus dem Querfaden zwischen Nadel 1 und 2, die ebenfalls mit auf Nadel 1 kommt.

    Die Maschen auf Nadel 2 und 3 werden wie gewohnt gestrickt.

    Danach wird eine Masche aus dem Querfaden zwischen Nadel 3 und 4 aufgenommen, die Randmaschen werden auf die Nadel 4 aufgenommen und vier der acht Fersenmaschen werden ebenfalls wieder Nadel 4 zugeordnet.

    Nun sollten auf Nadel 1 und 4 gleich viele Maschen sein, die Runde ist geschlossen und es kann in Runden weiter gestrickt werden.

    Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Stricken :)

  • 19 Lena // Mrz 22, 2012 at 23:11

    Hallo ABC Mama
    Danke für die schnelle Antwort! Nur noch eine Frage: Wenn ich z. B. 14 Fersenreihen habe, aber nur 8 Maschen aufnehmen müsste, muss ich dann immer eine Randmasche auslassen / überspringen?

    Besten Dank nochmal, gute Nacht und
    liebe Grüße
    Lena

  • 20 abc-mama // Mrz 23, 2012 at 09:31

    Hallo und guten Morgen,

    gern geschehen :) .

    Zur Frage:
    Auf folgendem Bild kann man (hoffentlich) recht gut erkennen, dass eine Randmasche immer zu zwei Fersenreihen gehört (dadurch, dass die letzte gestrickte Masche auf einer Nadel zu Beginn der neuen Reihe nur abgehoben wird und damit gleichzeitig die erste Masche der neuen Reihe ist):

    Maschenaufnahme

    Das heißt: Bei 14 gestrickten Fersenreihen hat man auf jeder Seite 7 dieser “großen” Randmaschen, aus denen je eine neue Masche aufgenommen wird.

    Dazu kommt auf jeder Seite dann noch die Masche aus dem Querfaden (zwischen Nadel 1 und 2 sowie 3 und 4), damit an diesen Stellen kein Loch entsteht, so dass bei 14 Fersenreihen insgesamt 7 + 1 Maschen aufgenommen werden.

    Viele Grüße und einen sonnigen Tag!

  • 21 Lena // Mrz 24, 2012 at 10:22

    Ah, das hab ich wohl überlesen… jetzt wird mir einiges klarer :o ) Danke!

  • 22 Ee // Aug 20, 2012 at 19:02

    Hallo,
    da ich diverse Sockenreste zu Babysocken verarbeiten möchte, finde ich die Mengenangaben in Deinen Anleitung sehr praktisch!
    Hast Du auch Anleitungen für größere Größen?
    Da ich auch 30 g-Reste habe. Außerdem würde ich gerne ein 50g- Knäuel 6-fädiger Wolle verarbeiten. Hättest Du dafür eine Anleitung mit Mengenangabe?
    Vielen Dank im voraus!

  • 23 abc-mama // Aug 21, 2012 at 15:42

    Hallo,

    danke für die nette Rückmeldung.

    Anleitungen für (viel) größere Socken sind hier im Blog schon ein paar erschienen, wobei nur die erste konkrete Angaben zum Wollverbrauch (in Gramm) enthält:

    Socken Größe 37, 6-fädig (Wollverbrauch ca. 75 g)
    Herrensocken Größe 43, 6-fädig
    Socken Größe 32/33, 8-fädig
    Ringelsocken Größe 27, 4-fädig

    Viele Grüße

  • 24 Jana // Aug 22, 2012 at 15:45

    Danke! Das gute an Babysocken: Sie gehen schnell zu Stricken. Das schlechte: Man braucht alle Naselang neue :)

  • 25 Größentabelle für Babysocken - jetzt auch als PDF-Datei // Sep 5, 2012 at 06:25

    [...] abc-mama freut sich, dass sich die Tabelle zum Sockenstricken für die Allerkleinsten (von “Neugeboren” bis etwa zur Mitte des zweiten Lebensjahres) [...]

  • 26 Susan B. // Okt 25, 2012 at 08:45

    Vielen Dank, endlich eine gute Tabelle ;-)

  • 27 abc-mama // Okt 25, 2012 at 10:19

    Danke, das freut mich! :)

    Viele Grüße

  • 28 Warme Babyschühchen bzw. Babysöckchen selber stricken // Okt 29, 2012 at 06:21

    [...] Zur Orientierung – schließlich sollen die Babyschühchen später nicht nur hübsch anzuschauen sein, sondern vor allem auch passen! -, diente unsere Größentabelle für Babysöckchen. [...]

  • 29 Terra // Nov 17, 2012 at 16:36

    Ganz herzlichen Dank für die tolle Tabelle, endlich hat man einen Anhaltspunkt. So etwas hat gefehlt und nun wird man fündig. Dafür ein dickes Lob

  • 30 abc-mama // Nov 23, 2012 at 09:01

    Vielen Dank, das freut mich sehr! :)

    Herzliche Grüße

  • 31 Anna // Jan 9, 2013 at 14:05

    erstmal vielen dank für die tolle Tabelle und dann hätte ich mal eine ganz blöde Frage wie strickt ihr das Bündchen 1rechts 1links oder 2 rechts 2links

  • 32 abc-mama // Jan 9, 2013 at 18:36

    Hallo,

    danke für die nette Rückmeldung :) .

    Ich stricke meist 2 rechte Maschen, 2 linke Maschen, ganz einfach, weil es mir optisch besser gefällt.

    Bei sehr kleinen Söckchen habe ich allerdings auch schon 1 rechte Masche, 1 linke Masche gestrickt, weil das Bündchen dadurch ein wenig “filigraner” wirkt als bei 2R, 2L und so von den Proportionen her vielleicht besser zu den winzigen Söckchen – besonders, wenn sie in zarten Farben und/oder dezenten (Ringel)Mustern gestrickt werden – passt.

    Viele Grüße

  • 33 Anna F // Jan 14, 2013 at 23:29

    hallo ABC-Mama!
    eine Freundin hat letzte Woche ihr Baby bekommen und ich will dem Kleinen gerne ein paar Söckchen mitbringen. er hat wohl schon 9 cm lange Füßchen, irgendwie versteh ich jetzt aber nicht ganz, wie das mit der Fußlänge ab der Ferse gemeint ist. Also ab der Ferse hinten? oder ab dann, wenn ich mit der Ferse fertig bin zu stricken? und bis wohin dann 6 cm? bis zur Spitze oder bis dahin, wo ich mit der Spitze anfange?
    ich wäre über Hilfe sehr dankbar!
    alles liebe,
    Anna

  • 34 abc-mama // Jan 15, 2013 at 09:23

    Hallo,

    mit “Fußlänge ab Ferse” ist das gemeint, was nach Fertigstellung der Ferse bis zum Beginn der Spitze gestrickt wird.

    Bei einer Fußlänge von 9 Zentimetern würde ich nach obiger Tabelle die Söckchen in Größe 62/68 stricken.

    Dabei entfallen bei einer gesamten Fußlänge von ca. 10 – 10,5 Zentimetern rund 2,5 cm auf die Ferse, 2 cm auf die Spitze und die restlichen 5,5 – 6 cm sind das, was dazwischen gestrickt wird, also nachdem die Ferse vollendet wurde und bevor mit der ersten Abnahme für die Spitze begonnen wird.

    Viele Grüße :)

  • 35 Anna F // Jan 16, 2013 at 17:40

    vielen Dank!!! für die schnelle und gute Antwort, jetzt sieht das ganze nicht mehr aus wie eine Puppensocke ;-)
    liebe Grüße

  • 36 abc-mama // Jan 18, 2013 at 11:08

    Das freut mich :) .

    Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Stricken!

  • 37 Socken für Kleinkinder mit Schuhgröße 23/24 stricken // Feb 13, 2013 at 06:38

    [...] Beliebtheit erfreut sich die Tabelle zum Babysocken-Stricken für kleine Füße von etwa 0 bis 18 Monate alten Kindern – und daran soll nun angeknüpft [...]

  • 38 Socken für Kindergartenkinder mit Schuhgröße 27/28 stricken // Feb 25, 2013 at 06:09

    [...] kleinere Söckchen stricken möchte: HIER gibt es eine Tabelle mit den nötigen Angaben für die Größen „Neugeboren” bis [...]

  • 39 Tabelle für das Stricken von Kindersocken in den Größen 23, 24, 25, 26, 27, 28 // Mrz 11, 2013 at 06:18

    [...] sich unsere Tabelle für das Sockenstricken für die Allerkleinsten (bis Schuhgröße 21/22) so großer Beliebtheit erfreut, ging es vor einiger Zeit mit den Größen 23/24 bis 27/28 in Form [...]

  • 40 Lore Brandt // Mrz 22, 2013 at 12:22

    Hallo ABC-Mama,
    habe Babywolle zum Söckchen stricken. Die Maschenprobe wäre 10×10 cm, 42 Rd, 30 Maschen. Wie ist dann die Tabelle? Ist mein erster Versuch für Babysöckchen.
    Liebe Grüße

  • 41 abc-mama // Mrz 22, 2013 at 15:55

    Hallo,

    ich habe die obige Tabelle mal auf die angegebene Maschenprobe umgerechnet und heraus gekommen ist Folgendes:

    Größe 50/56
    Maschenanschlag: 24 Maschen
    Höhe des Bündchens: 2,5 cm (sollte ca. 11 Runden entsprechen)
    Länge des Sockenschafts: 4 cm (ca. 17 Runden)
    Anzahl der Fersenreihen: 10
    Käppchenaufteilung: 2/8/2
    Maschenaufnahme beidseitig: 6
    Spickelabnahme: in jeder 2. Runde
    Bis etwa 1,5 cm vor der oben angegebenen Gesamtlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.

    Größe 62/68
    Maschenanschlag: 28 Maschen
    Höhe des Bündchens: 3 cm (sollte ca. 13 Runden entsprechen)
    Länge des Sockenschafts: 4,5 cm (ca. 19 Runden)
    Anzahl der Fersenreihen: 12
    Käppchenaufteilung: 3/8/3
    Maschenaufnahme beidseitig: 7
    Spickelabnahme: in jeder 2. Runde
    Bis etwa 2 cm vor der oben angegebenen Gesamtlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.

    Größe 74/80
    Maschenanschlag: 32 Maschen
    Höhe des Bündchens: 3,5 cm (sollte ca. 15 Runden entsprechen)
    Länge des Sockenschafts: 5 cm (ca. 21 Runden)
    Anzahl der Fersenreihen: 14
    Käppchenaufteilung: 4/8/4
    Maschenaufnahme beidseitig: 8
    Spickelabnahme: in jeder 2. Runde
    Bis etwa 2,5 cm vor der oben angegebenen Gesamtlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.

    Größe 86/92
    Maschenanschlag: 36 Maschen
    Höhe des Bündchens: 4 cm (sollte ca. 17 Runden entsprechen)
    Länge des Sockenschafts: 5,5 cm (ca. 23 Runden)
    Anzahl der Fersenreihen: 16
    Käppchenaufteilung: 5/8/5
    Maschenaufnahme beidseitig: 9
    Spickelabnahme: in jeder 2. Runde
    Bis etwa 3,5 cm vor der oben angegebenen Gesamtlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.

    Bitte beachten, dass die Werte natürlich jetzt nur theoretisch berechnet und nicht praktisch getestet sind – und daher “ohne Gewähr” – und im Zweifelsfall bitte immer an den Angaben in Zentimetern (statt denen in Runden) orientieren.

    Über eine kurze Rückmeldung, ob diese Angaben zum gewünschten Ergebnis geführt haben, würde ich mich natürlich sehr freuen.

    Viele Grüße, ein schönes Wochenende und viel Spaß und Erfolg beim Stricken! :)

  • 42 Gina Bochum // Apr 15, 2013 at 12:03

    Die Tabelle find ich einfach super, da ich dem Sockenstrickwahn verfallen bin.
    Ich wüsste aber gern noch was für Wolle verarbeitet wird.
    Ich hab eine Jacke gestrickt und würd für die Socken gern die selbe Wolle verwenden ( ist für Nadeln Nr. 3,5 bis 4. Wieviel Maschen werd ich da wohl brauchen?
    Schon mal meinen Dank für eine Antwort.

  • 43 abc-mama // Apr 17, 2013 at 06:57

    Hallo,

    die obige Tabelle entstand anhand von Socken, die aus Sockenwolle (210 m Lauflänge pro 50 g) und mit Nadeln der Stärke 2,5 mm gestrickt wurden.
    Maschenprobe: 48 Reihen x 34 Maschen ergeben 10 x 10 cm Gestricktes.

    Wie viele Maschen angeschlagen und wieviele Runden/Reihen gestrickt werden müssen, wenn mit anderer Wolle und anderen Nadeln gearbeitet wird, ist aus der Ferne natürlich schwer zu sagen.

    Am besten ein Probestückchen stricken und schauen, wieviele Maschen x Reihen mit dieser Wolle und mit diesen Nadeln 10 x 10 cm ergeben.

    Aus diesem Ergebnis lässt sich dann umrechnen, wie viele Maschen pro Runde und wie viele Runden/Reihen gestrickt werden müssen, damit sich Socken in den in der Tabelle aufgeführten Größen ergeben.
    Sollte es dabei Schwierigkeiten geben, gerne noch mal melden! :)

    Viele Grüße

  • 44 Des Minimenschen neue Kleider #2: Gestricktes | siebenhundertsachen // Apr 18, 2013 at 13:03

    [...] Paar Socken, Neugeborenen-Größe. Ich richte mich nach dieser Anleitung, mache aber eine Bumerang-Ferse und den Schaft in 1r1l, weil ich das flexibler [...]

  • 45 Lore Brandt // Mai 20, 2013 at 17:25

    Hallo ABC -Mama,
    es hat soweit alles gut geklappt mir der neuen Tabelle. DANKE. Nur eine Frage hätte ich doch noch, was ist die oben genannte Gesamtlänge???ist dies das Bündchen mit Schaftlänge zusammengerechnet?
    Viele Grüße

  • 46 abc-mama // Mai 21, 2013 at 14:10

    Hallo,

    das freut mich sehr, dass es passte! :)

    Mit der in der Tabelle angegebenen “Gesamtlänge des fertigen Söckchens” ist die Fußlänge gemeint, also Spitze + Fuß-Mittelteil + Ferse.
    (Im Bild dieser Anleitung für etwas größere Söckchen sind diese einzelnen Bereiche gut zu erkennen).

    “Bis etwa 1,5 cm vor der oben angegebenen Gesamtlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.” heißt also im Falle der Söckchen in Größe 50/56:
    Wenn Ferse + Fußlänge ab Ferse zusammen etwa 7 bis 7,5 cm betragen, wird mit dem Arbeiten der Spitze mittels der ersten Maschenabnahme begonnen.

    Viele Grüße

  • 47 abc-mama // Mai 23, 2013 at 14:58

    Ein Nachtrag zum Arbeiten der Spitze:

    Die Abnahmen für die Spitze erfolgen immer nach folgendem Schema:

    Nadel 1: Drittletzte Masche auf der Nadel abheben, die folgende (vorletzte) Masche stricken, die abgehobene Masche über die soeben gestrickte Masche ziehen und die letzte Masche auf der Nadel anschließend wie gewohnt stricken.
    Nadel 2: Die jeweils zweite und dritte Masche auf der Nadel rechts zusammenstricken.
    Nadel 3: siehe Nadel 1
    Nadel 4: siehe Nadel 2
    Das bedeutet, dass sich pro Abnahmerunde die Maschenanzahl auf jeder Nadel um je eine Masche reduziert.

    Die Angabe “2 x jede 2. Runde” für Größe 50/56 bedeutet:
    “Nach der ersten Abnahmerunde die Abnahme zunächst 2 Mal in jeder 2. Runde wiederholen, danach in jeder Runde.”
    Im Detail sieht das so aus:
    - 1. Abnahmerunde nach oben beschriebenem Schema (anschließend sind noch 6 Maschen auf jeder Nadel), sobald die 22 Runden nach der Ferse gestrickt sind.
    - danach 1 Runde ohne Maschenabnahmen stricken
    - 2. Abnahmerunde (noch 5 Maschen pro Nadel)
    - wieder 1 Runde ohne Abnahme stricken
    - 3. Abnahmerunde (noch 4 Maschen pro Nadel)
    - danach in jeder Runde Maschen abnehmen, bis sich auf jeder Nadel noch zwei Maschen befinden.
    Durch diese 8 Maschen den Faden ziehen und innen vernähen.

    Die Angabe “3 x 2.” für Größe 62/68 bedeutet:
    “Nach der ersten Abnahme die Abnahme zunächst 3 Mal in jeder 2. Runde wiederholen, danach in jeder Runde.”
    Im Detail sieht das so aus:
    - 1. Abnahmerunde nach oben beschriebenem Schema (anschließend sind noch 7 Maschen auf jeder Nadel), sobald die 26 Runden nach der Ferse gestrickt sind.
    - danach 1 Runde ohne Maschenabnahme stricken
    - 2. Abnahmerunde (noch 6 Maschen pro Nadel)
    - wieder 1 Runde ohne Abnahme stricken
    - 3. Abnahmerunde (noch 5 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Maschenabnahme stricken
    - 4. Abnahmerunde (noch 4 Maschen pro Nadel)
    - danach in jeder Runde abnehmen, bis sich auf jeder Nadel noch zwei Maschen befinden. Durch diese 8 Maschen den Faden ziehen und innen vernähen.

    Die Angabe “1 x 3., 3 x 2.” für Größe 74/80 bedeutet:
    “Nach der ersten Abnahmerunde die Abnahme zunächst 1 Mal in der 3. Runde und danach 3 Mal in der jeweils 2. Runde wiederholen, danach in jeder Runde.”
    Im Detail sieht das so aus:
    - 1. Abnahmerunde nach oben beschriebenem Schema (anschließend sind noch 8 Maschen auf jeder Nadel), sobald die 30 Runden nach der Ferse gestrickt sind.
    - danach 2 Runden ohne Maschenabnahmen stricken
    - 2. Abnahmerunde (noch 7 Maschen pro Nadel)
    - wieder 1 Runde ohne Abnahme stricken
    - 3. Abnahmerunde (noch 6 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Abnahme stricken
    - 4. Abnahmerunde (noch 5 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Abnahme stricken
    - 5 Abnahmerunde (noch 4 Maschen pro Nadel)
    - danach in jeder Runde abnehmen, bis sich auf jeder Nadel noch zwei Maschen befinden.
    Durch diese 8 Maschen den Faden ziehen und innen vernähen.

    Die Angabe “2 x 3., 3 x 2.” für Größe 86/92 bedeutet:
    “Nach der ersten Abnahmerunde die Abnahme zunächst 2 Mal in jeder 3. Runde und anschließend 3 Mal in der jeweils 2. Runde wiederholen, danach in jeder Runde.”
    Im Detail sieht das so aus:
    - 1. Abnahmerunde nach oben beschriebenem Schema (anschließend sind noch 9 Maschen auf jeder Nadel), sobald die 30 Runden nach der Ferse gestrickt sind.
    - danach 2 Runden ohne Maschenabnahmen
    - 2. Abnahmerunde (noch 8 Maschen pro Nadel)
    - wieder 2 Runden ohne Abnahmen
    - 3. Abnahmerunde (noch 7 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Abnahme
    - 4. Abnahmerunde (noch 6 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Abnahme
    - 5. Abnahmerunde (noch 5 Maschen pro Nadel)
    - 1 Runde ohne Abnahme
    - 6. Abnahmerunde (noch 4 Maschen pro Nadel)
    - danach in jeder Runde abnehmen, bis sich auf jeder Nadel noch zwei Maschen befinden.
    Durch diese 8 Maschen den Faden ziehen und innen vernähen.

  • 48 sunflower // Mai 24, 2013 at 18:36

    auch ich möchte mich meinen Vor “schreiberinnen” mit einem herzlichen Dankeschön für deine Mühe, diese Tabellen bzw. die so super einfach+ verständlichen Erklärungen anschließen. Auch ich bin mittlerweile eine “Sockenoma” geworden und alle Kinder der unmittelbaren Nachbarschaft “stolzieren” in meinen Socken herum.
    Besonders toll finde ich deine Anleitung für die Babyfilzsöckchen- hab überall gesucht, aber nirgendwo was Brauchbares gefunden, außer bei dir!!
    Danke und ich hoffe, dass du uns noch viiiiiele Strickanleitungen vermitteln kannst.
    Danke-

  • 49 abc-mama // Mai 27, 2013 at 10:51

    Vielen, vielen Dank für diese tolle Rückmeldung! :) Ich habe mich sehr darüber gefreut!

    Einen guten – und hoffentlich sonnigen – Start in die neue Woche und viele herzliche Grüße! :)

  • 50 ABC Kinder – Blog für ElternSocken für Kleinkinder und Kindergartenkinder mit Schuhgröße 25/26 stricken // Jun 24, 2013 at 10:20

    [...] kleinere Söckchen stricken möchte: HIER gibt es eine Tabelle mit den nötigen Angaben für die Größen „Neugeboren” bis [...]

  • 51 Lumini // Jun 28, 2013 at 13:01

    Ich habe schon einige Kindersocken gestrickt und bin froh endlich Angaben gefunden zu haben, die auch für die Kleinsten warme Füße ermöglichen. Trotz der stimmigen Maschenprobe passt das Söckchen 50/56 lediglich einer Baby-Born-Puppe, deren Füßchen noch ein wenig kleiner sind als die eines Frühchens. Ich bin Neugeborenenfotografin und habe daher schon unzählige Neugeborenenfüßchen gesehen. Die hätten niemals in dieses Söckchen gepasst. Das Söckchen war zu eng und zu kurz.
    Woran kann das liegen, wenn die Maschenprobe gestimmt hat?
    Derzeit möchte ich einige Söckchen für unseren eigenen Nachwuchs stricken, doch unser/e Mini kommt erst im November zur Welt. So schnell man diese Strümpfchen auch gestrickt hat, ich kann ja nicht erst anfangen, wenn das Baby da ist. :-) Aber alle größer stricken möchte ich auch nicht. Ein paar passende sollte es ja schon geben.
    Trotzdem ein dickes Lob und Danke für die tolle Liste.

  • 52 Ulrike // Jul 30, 2013 at 18:49

    Hallo,

    ich habe schon viele paar Socken gestrickt. Nur so kleine für Baby in Gr. 50/56 noch nie. Daher habe ich mir Ihre Anleitung aus dem Internet rausgesucht.
    Ich habe da aber nun ein Problem: Was ist „Spikelabnahme“?

    Die Spitze der Socken? Entschuldigung diesen Ausdruck kenne ich nicht.

    Leider kann ich auch in der Anleitung keine Angabe finden, ab wie viel cm mit der Abnahme zur Spitze beginnt.

    Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar

    Herzliche Grüße Ulrike

  • 53 abc-mama // Aug 8, 2013 at 09:01

    Hallo,

    leider hat es mit der “schnellen Antwort” diesmal nicht so ganz geklappt, aber vielleicht besser spät als nie!? :)

    Nach dem Stricken der Ferse befinden sich auf zwei Nadeln mehr Maschen als anfangs aufgenommen. Diese wieder zu reduzieren, bis sich wieder gleich viele Maschen auf allen Nadeln befinden, wird als “Spickelabnahme” (mehr dazu HIER) bezeichnet.

    Die Angaben, wie viel Runden (sofern die Maschenprobe passt) bzw. Zentimenter bis zur Spitze gestrickt werden müssen, ist in obiger Tabelle zu finden:
    Beginnend mit der ersten geschlossenen Runde nach der Ferse sind es bei Größe 50/56 noch 22 Runden bzw. 4,5 Zentimeter, die gestrickt werden, bevor mit der ersten Abnahmerunde für die Spitze begonnen wird.

    Viele Grüße

  • 54 Stricken von perfekten Ringelsocken - Tipps und Anleitungen // Nov 4, 2013 at 10:27

    [...] Tabelle für das Babysocken-Stricken in den Größen 15 bis 22 (auch als PDF) [...]

  • 55 Silberdistel // Nov 16, 2013 at 11:47

    Hallo abc-mama ,
    vielen Dank für die Alter-Größen-Tabelle. Bin Oma von Zwillingsmädchen und möchte viele Socken zu stricken. Habe lange nach so einer Tabelle gesucht.
    Allen Strickerinen viel Erfolg un Freude.

  • 56 abc-mama // Nov 18, 2013 at 07:40

    Hallo Silberdistel,

    danke für die nette Rückmeldung! :)
    Eine schöne Woche, viel Spaß beim Stricken und viel Freude mit den fertigen Söckchen!

    Herzliche Grüße

  • 57 sabine // Nov 21, 2013 at 10:38

    Hallo,

    ich möchte gerne Söckchen für Frühchen stricken, leider bin ich nicht fündig geworden was die Maschenanzahl bzw die einzelnen cm Angaben betrifft. Ich muss dazu sagen das ich kein Profi im stricken bin sondern eher Neuling und suche deswegen einfache Anleitungen

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    Herzliche Grüße Sabine

  • 58 abc-mama // Nov 21, 2013 at 11:20

    Hallo sabine,

    mit einer konkreten Anleitung für Frühchensocken kann ich leider nicht dienen (die einzigen von mir gestrickten Socken, die kleiner sind als in obiger Tabelle, waren diese Puppensöckchen).

    Da ich mir vorstellen kann, dass Frühchensocken auch über dem Strampler getragen werden sollen, würde ich sie aber nicht zu eng stricken und durchaus 28-32 Maschen pro Runde anschlagen.
    Unterhalb des Bündchens ist vielleicht eine Lochreihe nicht verkehrt, um später eine Kordel zum Zubinden einziehen zu können.
    Die Fußlänge kann durch das Stricken weniger Runden als in obiger Tabelle angegeben entsprechend auf kleinere Größen angepasst werden.

    Aber vielleicht liest die Frage noch jemand hier, der selbst schon Frühchensocken gestrickt hat?
    Über andere Antworten und konkrete Erfahrungen würde auch ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße

  • 59 Laura // Jan 7, 2014 at 11:45

    Hallo,
    ich möchte zum ersten mal Babysöckchen stricken und finde die Tabelle und Erklärungen wirklich hilfreich, danke! Allerdings ergibt sich bei der wolle die ich gern verwenden würde eine maschenprobe von 22 Maschen und 30 runden für 10×10 cm. Es wäre wirklich sehr nett, wenn mir jemand sagen könnte wie dann die Tabelle aussehen würdewürde auch reichen die Größen 50/ 56 und 62/68. Und vllt kann mir auch jemand erklären wie man das ausrechnet, damit ich nicht für jede Maschenprobe nachfragen müsste, das wäre sehr nett!
    Vielen lieben dank,
    Laura

  • 60 abc-mama // Jan 8, 2014 at 08:03

    Hallo Laura,

    wenn die Maschenprobe nicht passt, kann man die erforderlichen Angaben ausrechnen, allerdings sind das dann eben immer nur theoretische Werte und damit “ohne Gewähr”, vor allem, wenn der Unterschied zwischen den Werten zweier Maschenproben so groß ist.

    Wie man rechnen kann am Beispiel Größe 62/68: In der Tabelle werden für den Maschenanschlag 32 Maschen angegeben.
    Laut unserer Maschenprobe ergeben 34 Maschen 10 Zentimeter Gestricktes, demnach ist der Umfang einer Runde
    10 Zentimeter/34 Maschen*32 Maschen = 9,4 Zentimeter
    (einfach mittels Dreisatz ausgerechnet).

    Wenn Ihre Maschenprobe 22 Maschen = 10 Zentimeter Gestricktes ergeben hat, müssten Sie theoretisch für diese 9,4 Zentimeter Umfang entsprechend
    22 Maschen/10 Zentimeter*9,4 Zentimeter = 21 Maschen (aufgerundet) anschlagen bzw. besser 22 oder 24, da die Maschenzahl idealerweise durch 4 teilbar sein oder zumindest gerade sein sollte.

    Bei der Ermittlung der jeweiligen Rundenzahl sollten sich keine Probleme ergeben, da die Höhe von Bündchen und Schaft sowie die Fußlänge ja auch in Zentimetern in der Tabelle angegeben sind.
    Allerdings gehe ich bei den Werten der Maschenprobe davon aus, dass das verwendete Garn recht dick ist? Ob sich dies für die doch sehr filigranen Babysöckchen eignet, wird sich zeigen müssen.

    Werte für Babyschühchen, die beinahe Ihrer Maschenprobe entsprechen, finden Sie übrigens HIER!
    Diese sind vielleicht eine bessere Hilfestellung als alle theoretisch berechneten Werte.

    Viele Grüße und viel Freude beim Stricken! :)

  • 61 Laura // Jan 8, 2014 at 18:04

    Hallo abc -mama
    vielen lieben dank für die schnelle Antwort und die Erklärung ich habe direkt heute angefangen und schon das erste Söckchen fertig. Mit. 24 Maschen hat es jetzt die richtige Größe.
    Wirklich tolle Seite!
    Ganz liebe Grüße

  • 62 abc-mama // Jan 8, 2014 at 21:29

    Hallo Laura,

    schön, das freut mich sehr! :)
    Danke für die Rückmeldung und viel Spaß beim Stricken von Söckchen Nr. 2!

    Herzliche Grüße

  • 63 anja // Jan 17, 2014 at 10:03

    Hallo
    woher weiss ich denn wie genau die Ferse
    aufgeteilt wird?
    Ich dache es wäre einfach durch 3. Abe ich habe eben gesehen das zb. auch 2-8-2 angegeben ist.

  • 64 abc-mama // Jan 17, 2014 at 10:41

    Hallo anja,

    die Zahl in der Mitte ist maßgeblich für die spätere Breite der Ferse. 8 Maschen breit sollte die Ferse auch bei Mini-Söckchen meines Erachtens mindestens sein, damit sie später gut am Fuß sitzen.

    Bei größeren Kindersocken und Socken für Erwachsene drittel ich in etwa, wobei ich es immer so handhabe, dass die Zahl in der Mitte im Zweifelsfall größer ist als die äußeren und möglichst alle Zahlen gerade sind. Aber das ist sicherlich Geschmackssache und eine Masche +/- bei der Aufteilung macht beim Ergebnis keinen großen Unterschied :) .

    Die Anzahl der Fersenmaschen ist ja immer die Hälfte der insgesamt angeschlagenen Maschen, die wiederum durch 4 teilbar sein sollten.
    Ich würde daher in der Regel für die Ferse so aufteilen:
    28 Maschen angeschlagen: 3/8/3
    32 Maschen: 4/8/4
    36 Maschnen: 5/8/5
    40 Maschen: 6/8/6
    44 Maschen: 6/10/6 oder 7/8/7
    48 Maschen: 8/8/8 oder 7/10/7
    52 Maschen: 8/10/8
    56 Maschen: 8/12/8 oder 9/10/9
    60 Maschen: 10/10/10 oder 9/12/9
    64 Maschen: 10/12/10

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

  • 65 Annerose // Jan 18, 2014 at 23:55

    Hallo, ich soll für eine Bekannte Babysöckchen stricken und habe diese Anleitung gefunden. Vielen Dank dafür, nun habe ich noch ne Frage wegen der Schaftlänge bei Größe 74/80 ist die Schaftlänge 5 cm muss ich da noch 3,5 cm Bündchen dazuzählen also zusammen 8,5 cm?

    Vielen Dank Vorab für die Info.

  • 66 abc-mama // Jan 19, 2014 at 10:06

    Hallo Annerose,

    genau, erst werden ca. 3,5 Zentimeter Bündchen gestrickt, danach ca. 5 Zentimeter Schaft und nach diesen insgesamt 8,5 Zentimetern wird mit der Ferse begonnen.

    Viel Spaß beim Stricken und einen schönen Sonntag!

  • 67 Annerose // Jan 19, 2014 at 13:17

    Hallo abc-mama,
    herzlichen Dank für die schnelle Info, na dann kann ich ja die Stricknadeln klappern lassen.

    Schönen Sonntag zurück. :-)

  • 68 Viele bunte Ringelsocken! Selbst gestrickt & ideal als kleine Präsente oder individuelle Mitbringsel zur Geburt // Feb 17, 2014 at 07:06

    [...] wurden die gezeigten Socken nach unserer Tabelle für Babygrößen (hier im PDF-Format) – und da die Babys zum Zeitpunkt des Beschenkens vielleicht schon einige [...]

  • 69 lanasocks // Apr 16, 2014 at 21:35

    [...] Gestrickt nach dem Sockenrezept von Ute, die Größen aber nach der Tabelle von abc-Kinder. [...]

  • 70 Es wird kalt – Experiment Babysöckchen | Zimtlibellen und Himbeerrosen // Sep 14, 2014 at 18:35

    [...] ich dachte. Anleitungen gibt es viele im Internet. Ich nutze die Anleitung von ABC-Kinder und die zugehörige Maßtabelle für die Anzahl der Maschen. Hintergrund für das Sockenstricken ist, dass Babysöckchen aus 100% [...]

  • 71 Umstandsmode im Netz // Okt 14, 2014 at 03:03

    Umstandsmode im Netz…

    Maßtabelle Babysocken stricken…

  • 72 Doreen // Okt 15, 2014 at 09:59

    Hi,

    ich suche eine Größentabelle für die Schuhgrößen 35 bis 45. Es wäre gut wenn die Größentabelle genauso aufgebaut ist wie die für Babys, die hier auf der Seite ist. Damit komme ich super klar. Vielen Dank im voraus.

    LG Doreen

  • 73 Brigitte // Nov 28, 2014 at 10:43

    Hallo abc-mama,

    muss ich bei der Gesamtschaftlänge die Bündchenlänge und die Sockenschaftlänge addieren?
    LG Brigitte

  • 74 abc-mama // Nov 28, 2014 at 11:22

    Hallo Brigitte,

    genau. Zuerst wird das Bündchen in angegebener Höhe gestrickt, dazu kommt anschließend der Sockenschaft glatt rechts gestrickt in angegebener Höhe, so dass beispielsweise bei der kleinsten Größe insgesamt 6,5 Zentimeter gestrickt wurden, wenn mit der Ferse begonnen wird.

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent! :)

Hinterlasse ein Kommentar