Antworten zum Quizfragebogen „Die Welt der Musik“

/
/
/
4782 Aufrufe

Hier die Antworten zu unserem Quizfragebogen „Die Welt der Musik“.
Fix und fertig zum Ausdrucken gibt es die Antworten auch HIER als PDF-Datei!

1. Die Töne der Tonleiter lauten aufsteigend: C – D – E – F – G – A – H – C

2. 5 Linien stehen auf dem Notenblatt stets parallel und im gleichen Abstand übereinander.

3. Hinter dem Notenschlüssel findet man die Taktangabe.

4. Je mehr Fähnchen sich an einer Note befinden, desto kürzer wird der Ton gespielt.

5. „Piano“ bedeutet die Anweisung „Leise und sanft spielen!“.

6. Das Kreuz gibt an: Das „F“ wird zum „Fis“.

7. Ein berühmtes Werk, komponiert von Mozart, ist die „Zauberflöte“.

8. „Peter und der Wolf“ lautet der Name des gesuchten musikalischen Märchens.

9. + 10.
Weltberühmt ist der „Schwanensee“ mit der Musik von Tschaikowski.

11. Gesucht war „Der Nussknacker“.

12. + 13. Hält man auf der Sopranblockflöte alle 8 Löcher zu, erhält man den tiefsten Ton, das „C“.

14. Links sind die Tasten für die tiefen Töne, nach rechts werden die Töne immer höher.

15. + 16.
88 Tasten hat ein Klavier üblicherweise insgesamt, davon 52 weiße und 36 schwarze.

17. Im Klavier findet man viele kleine Hämmerchen.

18. Die Geige hat 4, die Gitarre 6 Saiten.

19. Die Kleinste ist die Geige, gefolgt von Bratsche, Cello und Kontrabass.

20. Die Querflöte, heutzutage meist aus Metall, gehört zu den Holzblasinstrumenten.

21. Einfach selbst gebaut und immer wieder spannend: Der Regenmacher.

22. Ein(e) „Cajón“ ist eine kistenförmige Sitztrommel.

23. Hört man einen Dudelsack, denken die meisten wohl gleich an Schottland.

24. Nur die Mundharmonika ist von den drei Genannten so klein, dass sie in eine Hosentasche passt.

25. Eine Konzertharfe wiegt gut und gerne um die 40 Kilogramm.

26. Bei seiner Uraufführung wurde der Gesang zu „Stille Nacht“ von einer Gitarre begleitet.

27. Spielt ein Quartett, sitzen 4 Musiker(innen) vor einem.

28.
Der sogenannte „Frosch“ ist Bestandteil des Bogens für Streichinstrumente.

29.
Die Posaune als Blechblasinstrument, die Pauke als Schlaginstrument, der Kontrabass als Streichinstrument und das Fagott als Holzblasinstrument dürfen im Sinfonieorchester nicht fehlen.

30. „Dur“ und „moll“ bedeuten wörtlich übersetzt „hart“ und „weich“.

(Visited 2.644 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text