Attraktionen für Kinder zum Geburtstag

/
/
/
3315 Aufrufe

Kinder träumen immer davon, etwas ganz Besonderes zu unternehmen oder große Geräte zu bedienen. Oftmals bleibt dann nur der Bagger auf dem Spielplatz nebenan, wobei der Spaß hier natürlich naturgemäß mit der Zeit nachlässt. Heutzutage kann man aus einfachen Kindergeburtstagen einen wahren Event machen, an welchem alle Gäste in ausreichendem Maße beteiligt sind.

Wir wollen einige Geburtstagsgeschenke vorstellen, die sicher als Inspiration gelten können.

Bagger und Quad fahren

  • Welcher kleine Junge träumt nicht davon, einmal im Führerhaus eines Baggers zu sitzen und tonnenweise Schutt abzuladen? Genau aus diesem Grunde gibt es spezielle Angebote, die mit verschiedenen Übungen direkt zum Kids-Bagger-Diplom führen. Die Kinder lernen hier, kleine Parcours zu fahren und müssen Geschicklichkeitsübungen absolvieren, bis der finale Test bestanden ist. Angebote sowie weitere, aufregende Geschenke für Kinder gibt es auf entsprechenden Fachportalen im Internet.
  • Auch cool und sicher ein Erlebnis ist der Ausflug mit dem Quad. Erfahrene Mitarbeiter weisen die Kids ein, geben Infos und Erläuterungen zur Technik und den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Im Anschluss daran wird die entsprechende Schutzkleidung verteilt, die Fahrt kann losgehen. In der Regel dauert diese eine halbe Stunde, die auf einem riesigen Gelände für Moto-Cross-Rennen voll ausgereizt werden. Eltern, Geschwister und Geburtstagsgäste können natürlich zuschauen und lustige Fotos knipsen.

Spiel und Spaß im Kletterwald

Was aber wirklich interessant ist, vor allem auch von anderen Gästen gleichzeitig genutzt werden kann, ist der Besuch im Kletterwald. Hier sind mehrere Parcours aufgebaut, die in der Schwierigkeit steigen und einiges an Energie und Ausdauer abverlangen. Hochwertige Anlagen weisen eine hohe Anzahl an Kletterelementen auf und weisen die Besucher entsprechend ein. Kinder ab 13 Jahren dürfen in der Regel daran teilnehmen, die sogenannte Greifhöhe muss 1,80 Meter übersteigen. Notwendig ist für die Kids vor allem wetterfeste Kleidung sowie strapazierfähiges, festes Schuhwerk.

Den Weg zum Geschenk kann man auf ähnliche Weise gestalten, indem dem Ganzen eine Schnitzeljagd vorgeschaltet ist. Hier könnte man die späteren Teams und Gruppen auslosen, sodass keine Streitigkeiten aufkommen, und schickt die Kids schon einmal ins Freie. Besprechen Sie dies aber unbedingt mit den jeweiligen Eltern, da Vorurteile gegeben sein könnten oder die Sicherungsmaßnahmen nicht ganz klar werden. Laden Sie diese doch gleich mit zum Kletterpark ein, Eltern können teilweise auf eigenen Abschnitte ihre Fähigkeiten testen und wissen ihre Kinder dennoch in guten Händen. Die Preise hierfür sind relativ moderat, aufgrund der möglichen Anfahrtskosten und -zeiten ist aber ein strikter Zeitplan notwendig, da mitunter drei Stunden vor Ort vergehen.

Anmerkung: Bitte beachten Sie ggf., dass es sich bei diesem Artikel um einen Gastartikel handelt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text