Augen auf im Park oder Garten und mitgezählt bei der „Mitmachaktion: Stunde der Wintervögel“ 2013

/
/
/
2129 Aufrufe

Viele Vögel, die uns während der warmen Monate mit ihrem Anblick und ihrem Gesang erfreuen, verbringen den Winter in wärmeren Gefilden.

Nicht wenige sind es aber auch, die die kalte Jahreszeit in unseren Breiten verbringen – und sich bestimmt sehr darüber freuen, wenn sie bei eisigen Temperaturen und geschlossener Schneedecke eine Anlaufstelle für die Futtersuche in Form von Vogelhäuschen und Co. finden.

Wer ein solches auf dem Balkon sein Eigen nennt, für den dürfte es ein Leichtes sein, dem Aufruf des NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) zu folgen und an diesem Wochenende (04. bis 06. Januar 2013) eine Stunde lang Art und Anzahl der gefiederten Besucher zu bestimmen!

Ansonsten heißt es: Warm anziehen und sich einen Platz im Freien zur Vogelbeobachtung suchen, beispielsweise im Park oder im Garten!

Um kleinen Teilnehmern das Bestimmen der gesichteten Vogelart und das Zählen der beobachteten Vertreter so einfach wie möglich zu machen, gibt es unten auf der Internetseite „Stunde der Wintervögel für Kinder eine Zählhilfe zum Ausdrucken im PDF-Format (Kinder-Meldebogen zur Stunde der Wintervögel 2013″) mit einer Kurz-Anleitung, wie, wann und wie lange gezählt wird und was anschließend mit den ausgefüllten Zählbögen zu tun ist.

Zu gewinnen gibt es – außer neuem Wissen (ebenfalls unten auf der Seite zur „Stunde der Wintervögel für Kinder gibt es „Vogelsteckbriefe“ und eine „Wintervogel Rallye“ als PDF-Dateien) – übrigens auch etwas, sowohl für fleißige Vogel-Zähler wie auch für Kinder, die am „Kreativwettbewerb“ teilnehmen möchten.

Für alle, deren Interesse an der Aktion geweckt ist, hier noch einmal die Weblinks:

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text