Ausflugsspaß für die ganze Familie: Ein Tag im Zoo

/
/
/
1197 Aufrufe

Ein Ausflug in den Tierpark oder Zoo ist für die meisten Kinder etwas ganz Besonderes und gleichzeitig ein spannendes, erholsames und auch lehrreiches Erlebnis für die ganze Familie.
Und meist auch ein eher seltenes Ereignis, denn mitunter ist der Zoobesuch mit einer längeren Anfahrt verbunden, da es nicht so viele Zoos in der Umgebung gibt. Hinzu kommt, dass – mit Fahrtkosten, Eintrittsgeld und Ausgaben für eventuelle Snacks, Souvenirs und kleine Extrawünsche – Ausflüge dieser Art nicht gerade zu den günstigsten Freizeitvergnügen zählen.

Solch besonderen Aktivitäten bedürfen daher besonderer Vorbereitung!
Zum Glück bietet das Internet heutzutage viele Möglichkeiten, sich über Allerlei vorab zu informieren, damit der Ausflug in den Zoo oder Tierpark zu einem vollen Erfolg und einer schönen Erinnerung wird!

Welche gibt es zu sehen?
Das ist sicherlich die Frage für viele Kinder!
Ob Löwe oder Elefant, Giraffe oder andere kleine oder große, heimische oder exotische Lebewesen: Oft gibt es konkrete Vorstellungen, welche Tiere sie unbedingt einmal in natura sehen möchten.
Und die Enttäuschung später groß, wenn es gerade dieses Tier im ausgewählten Zoo gar nicht gibt!
Ein Blick auf das Internetangebot des Zoos kann sicher helfen, diese zu vermeiden. Wer ein ganz bestimmtes Tier sieht, kann sich darüberhinaus auf der Seite Zootierliste.de informieren, ob und wo dieses in natura zu erleben ist.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Um den Tag optimal nutzen zu können, sollte man ihn früh beginnen. So bleibt nicht nur mehr Zeit für ausgiebige Erkundungen, Spielplatzbesuche und Pausen; früh am Morgen ist es meist auch noch angenehm leer.
Da die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit variieren können, lohnt sich immer mal ein Blick, ob sich das frühe Aufstehen lohnt oder es früh genug ist, vielleicht erst später – unter der Woche nach dem Berufsverkehr – zu starten.

Wie steht es mit der Anfahrt?
Wie verläuft die kürzeste oder schnellste Route, wie sieht es mit Parkmöglichkeiten vor Ort aus und sind vielleicht auch öffentliche Verkehrsmittel eine gute Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto?
Auch dies sind alles Fragen, die sich vorab beantworten lassen und zu einem entspannten Start in den Tag beitragen können.

An welchen Tagen lohnt ein Besuch besonders?
Zu bestimmten Terminen gibt es besondere Aktionen, Führungen oder Attraktionen für Kinder?
Vielleicht möchte man einen dieser Termine für den Zoobesuch wählen, um eine solche, aktuelle Veranstaltung zu erleben?
Darüber hinaus lohnt es sich oft, vorab nach Ermäßigungen Ausschau zu halten: sei es nach Tagen, an denen der Eintrittspreis vergünstigt ist, nach reduzierten Eintrittspreisen speziell für Familien oder Angeboten für Geburtstagskinder.

Was wollen wir unbedingt sehen?
Viele Zoos bieten auf ihren Internetseiten einen Zooplan an, mit dessen Hilfe man sich vorab orientieren, eine Route entlang von Tieren, Spielplätzen und Picknick-/Imbissgelegenheiten planen und die Standorte der Lieblingstiere auskundschaften kann.
Ein Plan des Zoos – ob vorab aus dem Internet oder von der Zookasse – ist in jedem Fall ein wertvoller Begleiter beim Erkunden des Geländes:
Anhand der Karte kann man sicher gehen, dass einem kein Weg und kein Tier entgeht und man gar auf der Rückfahrt feststellen muss, dass man etwas übersehen hat.

Was dürfen wir nicht verpassen?
Vorab kann man sich auf vielen Zoo-Internetseiten auch über besondere Attraktionen informieren und diese bei der Tagesplanung berücksichtigen.
Besonders für Kinder sind beispielsweise Fütterungen immer tolle Erlebnisse!

Was muss mit?
Neben Proviant, Sonnenschutz, eventuell dem Zooplan und wettergerechter Kleidung können vielleicht noch folgende Dinge im Ausflugsgepäck hilfreich sein:

– Ein kleines Fernglas, um auch Tiere entdecken zu können, die sich hoch in Bäumen oder weitab der Zoobesucher in ihrem Gehege aufhalten
– Stifte – zum Ausfüllen vom Zooquiz
– Salbe gegen Insektenstiche
– Ein Waschlappen, etwas Seife und eine kleine Tüte zur späteren Aufbewahrung des nassen Lappens – wertvoll besonders nach dem Besuch des Streichelzoos und nach dem Toben auf dem Spielplatz
– Ein Fotoapparat oder ähnliches

Mehr als „nur“ gucken?
Wer sie nicht nur anschauen, sondern auch viel über die Tiere lernen möchte, sollte ein wenig mehr Zeit einplanen.
Oft laden Schautafeln und andere Infogelegenheiten dazu ein, mehr über Heimat, Lebensgewohnheiten und vieles andere aus dem Leben der Tiere zu erfahren.

Viel Spaß macht eine Rallye durch den Zoo, bei der Fragen beantwortet werden. Vordrucke gibt es auch dafür auf den Internetseiten einiger Zoos, bei anderen sind sie an der Zookasse erhältlich.

Einen Fragebogen zum Thema „Zootiere“ für den Motto-Kindergeburtstag, den Zoobesuch oder „einfach so“ gibt es übrigens auch hier im Blog!

(Visited 231 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text