Bestens vorbereitet vor dem Start in die Ferien: Das Reiseziel bereits von zu Hause aus erkunden

/
/
/
2371 Aufrufe

Für viele ist das Smartphone zum täglichen Begleiter geworden und darf auch auf Reisen mit all seinen Möglichkeiten nicht fehlen.
Wie praktisch ist es heutzutage, dank Navigationsfunktion am Urlaubsziel nicht mehr mit sperrigen Straßenkarten hantieren zu müssen. Wie einfach macht es das Internet, sich kurzerhand vor Ort über Freizeitangebote, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants zu informieren, anstatt auf gut Glück durch unbekannte Ort zu ziehen.

Dennoch kann es sehr schön sein, wenn Tablet-PC und Smartphone während der Familienreise auch mal „Urlaub“ haben.
Statt am Urlaubsziel angekommen individuell im Internet zu surfen, kann man es zu einem schönen Teil der familiären Urlaubsvorbereitung machen, sich gemeinsam im Netz umzuschauen, interessante Informationen auszudrucken und zu einem persönlichen Reiseordner zusammen zu stellen, in dem vor Ort dann jeder noch mal das nachschlagen kann, was ihn besonders interessiert.
Zum Beispiel…

Kunst und Kultur
Angebote wie Märkte, Konzerte, Ausstellungen, Stadtführungen, Workshops, Bastelwerkstätten und anderes speziell für Kinder, Kino- und Theatervorstellungen oder Vorlesestunden für die Kleinsten bieten die reichhaltigen Veranstaltungskalender vieler Urlaubsorte. Oft sind diese schnell im Internet gefunden.
Gleichzeitig kann man nach Öffnungszeiten und Eintrittspreisen von Museen, Schlösser, Burgen oder anderen (historischen) Gebäuden schauen, die für Groß und Klein interessantes Ausflugsziel sind.

sportliche Aktivitäten
Ob Surfschule, Kletterpark oder Badmintonhalle: Viele Anbieter verfügen über eigene Webseiten, so dass man Aktionen (sowohl zeitlich als auch in Bezug auf die Urlaubskasse) planen und vielleicht sogar schon reservieren kann.
Um einen Regentag gut zu überstehen, können Öffnungszeiten und Eintrittspreise des ansässigen Schwimmbads eine wichtige Information sein.
Der Fahrradverleih vor Ort erlaubt es vielleicht, weitgehend aufs Auto zu verzichten, und eine Runde Minigolf oder im geliehenen Tretboot über den See sind für die Kleinsten oft das Allergrößte.
Vielleicht findet man beim Stöbern im Internet auch interessante Angebote für die ganze Familie, nach denen man gar nicht suchte und die dennoch sehr verlockend und alles andere als alltäglich sind: Die geführte Klettertour, eine Kutschfahrt oder das Reiten auf dem Ponyhof beispielsweise.

andere Urlaubs-Highlights
Seilbahnfahrten oder Wattwanderung (für einen Urlaub am Wattenmeer sehr hilfreich: vorab einen Blick auf den Gezeitenkalender des Urlaubsorts zu werfen, um Strandaufenthalte, Schifffahrten und Wattwanderungen planen zu können) gehören in den entsprechenden Urlaubsregionen praktisch dazu.
Gut, wenn man vorab Preise ermitteln, gegebenenfalls Angebote vergleichen und vielleicht sogar schon entsprechende Termine dafür im Urlaubsplan festlegen kann.
In diesem Zusammenhang ebenfalls hilfreich: Busverbindungen, Bootsfahrpläne und Fährverbindungen für Ausflüge oder Erkundung der näheren Umgebung ebenso wie eine Übersicht über ruhige Radwege für Familientouren.

für Gaumenfreuden
Essen gehen mit Kindern ist nur dann ein entspanntes Vergnügen, wenn das Restaurant ein familienfreundliches Ambiente bietet. Oft kann auch da das Internet weiterhelfen: Welche Restaurants scheinen besonders für Familien mit Kindern geeignet?
Manch eine Webseite erlaubt sogar einen Blick in die Speisekarte – inklusive Preisen.

für den Alltag im Urlaub
Nicht nur, wer im Ferienhaus oder der Ferienwohnung seinen Urlaub verbringt, wird gelegentlich einige Einkäufe tätigen wollen oder müssen.
Wie gut, wenn man dann nicht viel Zeit mit Suchen verbringen muss, sondern im Vorfeld geschaut hat, wo man die Dinge des täglichen Lebens erledigen kann.
Wo befindet sich die nächstgelegene Bäckerei, um morgens in den Genuss frischer Brötchen zu kommen? Wo findet man Supermärkte und Discounter, Drogerien, für Notfälle auch Arztpraxen und Apotheken?
Wo bekommt man Briefmarken, Souvenirs oder findet Geschäfte, die lokale Spezialitäten führen?

rund um Hotel und Ferienanlage
Oft ist der Urlaub langfristig gebucht und damit das Hotel schon lange vor Antritt der Reise gewählt.
Damit man vor Ort nichts verpasst, ist es eine wunderbare Einstimmung in den Urlaub, sich von daheim aus noch mal die vielfältigen Angebote anzuschauen und sich Stichpunkte dazu als kleine Gedächtnisstütze zu notieren:
Bei einer umfangreichen Auswahl an Wellnessangeboten, kulinarischen Genüssen, sportlichen Aktivitäten, Programmen speziell für Kinder, Veranstaltungen in- und outdoor, Ausflugsmöglichkeiten, besonderen Ziele in der näheren Umgebung und vielem mehr wird sonst das Eine oder Andere vor Ort vielleicht übersehen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

4 Kommentare

Kommentieren ist gesperrt

It is main inner container footer text