Damit Papier noch geduldiger wird

/
/
/
1711 Aufrufe

Wenn Kinder größer werden, wächst mit ihnen die „Zettelwirtschaft“.
Jedes Kind ist stolz auf die Urkunde für das bestandene Reitabzeichen, die Bescheinigung über die abgelegte Fahrradprüfung oder die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs!
Solche Dokumente wandern oft durch viele Hände und werden dadurch schnell unansehnlich.

Besonders „gefährlich“ für unwiederbringliche Schriftstücke und mit Liebe gemalte Kunstwerke sind auch die Hände kleinerer Geschwister, vor denen oft nichts sicher zu sein scheint.
Gute Dienste, um Papier auf Dauer widerstandsfähig gegen Knicke, Wasser- und Fettflecken zu machen, leistet ein Laminiergerät.

Wenn sie laminiert wurden,

    • leiden Fotos und gemalte Bilder nicht unter dem Aufhängen mit Klebestreifen
    • verknüllen Stundenplan oder Busfahrplan im Laufe eines Schuljahres nicht im Ranzen
    • bleiben oft zur Hand genommene Spielanleitungen dauerhaft lesbar
    • können einzelne Notenblätter knitterfrei mit zum Auftritt der Musikgruppe genommen werden und rutschen dort nicht vom Notenständer
    • bleiben Familienfotos im Portemonnaie länger schön
    • nimmt die Adressliste der Schulklasse oder Kindergartengruppe im Laufe eines Jahres keinen Schaden
    • werden Weihnachtswunschzettel zu lebenslangen, kostbaren Erinnerungsstücken
    • können ausgedruckte Koch- und Backrezepte während der Essenszubereitung gefahrlos auf der Arbeitsplatte liegen
    • bleibt die Telefonliste mit den wichtigsten Nummern an der Pinnwand lange Zeit wie neu
    • werden selbst gestaltete Visitenkarten widerstandsfähiger

Die Liste lässt sich im Grunde beliebig fortsetzen.

Einfache Laminiergeräte für Papier bis zum Format Din A4 gibt es schon für unter 20 Euro zu kaufen und auch die passenden Laminierfolien sind erschwinglich geworden. Preisvergleiche lohnen sich natürlich trotzdem!
Ist das Gerät erst einmal im Haushalt, finden sich mit Sicherheit viele Einsatzmöglichkeiten.

Aber Vorsicht! Beim Laminieren wird das Papier mit der Laminierfolie dauerhaft verklebt. Der Vorgang lässt sich nicht mehr rückgängig machen, von daher ist im Vorfeld zu prüfen, ob insbesondere wichtige Dokumente überhaupt laminiert werden dürfen!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text