Ein wunderbares Buch für riesigen Spaß im Kleinkindalter: „Der kleine Zappelbär“ von B. Pokornik und S. Leberer

/
/
/
1658 Aufrufe

Finger aufwärmen! Fertig! Los!
Mit dem schönen Fingerspielbuch „Der kleine Zappelbär“ kommt bei Kleinkindern garantiert keine Langeweile auf!

Mama oder Papa stecken einfach von den Rückseiten der Seiten aus die Finger in die ausgestanzten Löcher und schon haben der große oder der kleine Bär auf den Bildern u. a. „Arme“ und „Beine“, mit denen sie allerhand Alltägliches anstellen können.

Auf 16 Seiten darf so umarmt, geerntet, genascht, geputzt und vieles mehr werden, jeweils unterlegt mit einem fröhlichen Reim, der in leicht verständlichen Worten das Geschehen auf den Bildern beschreibt.

Die ganzseitigen Abbildungen sind in kräftigen, fröhlichen Farben gehalten; großer und kleiner Bär einfach niedlich, ansprechend und freundlich gezeichnet, so dass das Anschauen Jung wie Alt immer wieder Freude macht.

Die Inhalte der Bilder beschränken sich auf eine übersichtliche Anzahl von Dingen, bestechen durch klare Formen und beim genauen Hinsehen durch liebevolle Details.

Durch die auch für kleine Kinder eindeutig erkennbar dargestellten Alltagsgegenstände bieten sich die fröhlichen Abbildungen für Kinder im zweiten Lebensjahr für die beliebten Such- und Findspiele („Wo ist denn die Schaufel?“, „Zeig mir doch mal die Ente auf dem Bild“) geradezu an, wenn die elterlichen Finger nach vielen Vorleserunden einmal eine Pause brauchen.
Denn ein Wort (genau genommen zwei) lernen Kleinkinder garantiert, wenn dieses schöne Buch im Haus ist: „Noch mal!“

Das durch seine dicken, beschichteten Seiten unempfindliche und langlebige Buch ist ein ideales Geschenk zum ersten oder zweiten Geburtstag oder einfach für zwischendurch.
Aufgrund seines handlichen Formats von gut 17 x 17 cm ist es zudem ein fantastischer Begleiter im Restaurant, ein idealer Zeitvertreib bei langen Autofahrten und im Wartezimmer beim Kinderarzt.

„Der kleine Zappelbär“ von Brigitte Pokornik (Text) und Sigrid Leberer (Illustrationen) ist bereits 1999 unter der ISBN 9783815718100 im Coppenrath Verlag erschienen.

(Visited 266 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text