„Frederick und seine Mäusefreunde“ von Leo Lionni

/
/
/
1159 Aufrufe

Der Sammelband „Frederick und seine Mäusefreunde“ vereint sieben Geschichten des italienischen Autors, Grafikers und Malers Leo Leonni, die im Original zwischen 1967 und 1991 erschienen sind.

Den Auftakt bildet die Geschichte „Frederick“: Während seine Mäusefreunde hart arbeiten, um Vorräte für den Winter anzulegen, sammelt Maus Frederick an einem schönen Sommertag Sonnenstrahlen, Farben und Wörter für die kalten Wintertage.
Teils verwundert, teils vorwurfsvoll beobachten die anderen Mäuse Fredericks scheinbares Nichtstun.
Als der Winter schließlich Einzug gehalten hat und sich Mutlosigkeit zwischen den Mäusen breit macht, sind jedoch alle glücklich über Fredericks „Vorräte“, die ihnen Wärme und Fröhlichkeit bescheren.

Die anderen sechs Geschichten „Alexander und die Aufziehmaus“, „Die Maus mit dem grünen Schwanz“, „Geraldine und die Mauseflöte“, „Nicolas, wo warst du?“, „Tillie und die Mauer“ und „Matthias und sein Traum“ erzählen ebenso tiefgründig und mit viel Poesie von Freundschaft, Mut und Hoffnung, von Träumen, überwundenen Ängsten und Hilfsbereitschaft.

Die liebevollen Illustrationen des Autors sowie die leicht verständliche Sprache machen das Werk zu einem idealen Vorlesebuch für Kinder ab etwa vier Jahren; für größere Kinder und für Erwachsene ist es ein wunderschönes Buch, das zum Nachdenken anregt und weit mehr bietet als nur Unterhaltung.

„Frederick und seine Mäusefreunde“ von Leo Lionni ist im Beltz-Verlag erschienen. ISBN-13: 9783407799029, 14,90 €.

(Visited 105 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text