Gehörschutz für Kinder zum gesunden Schlaf

/
/
/
10363 Aufrufe

Besonders Kinder benötigen viel Schlaf. Im Schlaf laufen Wachstumsprozesse ab, das Erlebte wird verarbeitet und auch das Immunsystem wird gestärkt. Es ist daher wichtig, dass Kinder ausreichend Schlaf bekommen und sie in dieser Phase möglichst ungestört sind.

Leider ist das nicht immer ganz einfach, denn vor allem kleinere Kinder schlafen nicht immer gleichmäßig. Im Gegensatz zum erwachsenen Menschen hat ein Kind noch keinen festen Tagesrhythmus. Dieser sollte von den Eltern nach Möglichkeit vorgelebt werden und es sollte auch darauf geachtet werden, dass sich das Kind nach und nach daran gewöhnt. Die Uhrzeiten sind dabei weniger entscheidend, vielmehr kommt es auf einen regelmäßigen Tagesablauf an, der genügend Zeit zum Schlafen bietet.

Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren benötigen durschnittlich zehn Stunden Schlaf, jüngere Kinder etwa 12 Stunden und Säuglinge durchaus 15-18 Stunden. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig, dass Kinder diese Zeit durchgehend schlafen, viele Kids benötigen zwischendurch eine Pause, um wieder Kraft zu schöpfen. Daher ist der Mittagsschlaf für viele Kinder sehr wichtig.

Doch hier gibt es häufig Probleme, denn während es nachts überwiegend ruhig ist und der Schlaf nur selten durch Umgebungsgeräusche gestört wird, sieht es tagsüber häufig anders aus. Die Bauarbeiter legen leider keine zweistündige Mittagspause ein und auch der Verkehr an der Kreuzung vor dem Haus achtet nicht auf die Mittagsruhe. Wie soll ein Kind unter diesen Umständen dennoch genügend Schlaf bekommen?

Mit kindgerechtem Gehörschutz gelingt es, auch in lauter Umgebung einen gesunden Schlaf sicherzustellen. Gehörschutzstöpsel, die speziell auf empfindliche Kinderohren abgestimmt sind, werden von den meisten Kindern nach einer kurzen Eingewöhnungsphase akzeptiert und erleichtern das Einschlafen und Durchschlafen auch in einer unruhigen Umgebung. Auf diese Weise kommen die Kleinen zu genügend Schlaf, den sie so dringend benötigen, und können sich ungestört entwickeln.

Nach der Mittagspause sind sie dann wieder erholt und fit für den Rest des Tages. Am Abend sollten sie natürlich trotz des Mittagsschlafs nicht zu spät ins Bett gehen, denn morgens wartet schließlich der Kindergarten oder die Schule. Sollte es auch abends noch zu laut zum Schlafen sein, helfen wiederum Gehörschutzstöpsel, die das Kind nach der Gutenachtgeschichte einsetzen kann. So fällt das Einschlafen ganz leicht!

Bitte beachten Sie ggf., dass es sich bei diesem Artikel um einen Gastbeitrag handelt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text