img

Strickanleitung für Kindersocken in Größe 23/24

/
/
/
77202 Aufrufe

Artikel zum Thema „Stricken“ besonders von Socken – sind schon oft ein Thema hier gewesen.

Großer Beliebtheit erfreut sich die Tabelle zum Babysocken-Stricken für kleine Füße von etwa 0 bis 18 Monate alten Kindern – und daran soll nun angeknüpft werden!

Auch, wenn das Stricken von Schuhgröße zu Schuhgröße zeitaufwändiger wird, lohnt sich die Mühe, wenn die Kinder die kuschelweichen Unikate – gerne in persönlichen Wunschfarben und -mustern gestrickt – zu schätzen wissen.
Natürlich nur, wenn sie auch perfekt zur aktuellen Schuhgröße passen.
Damit dies stets gelingt, geht es ab heute hier weiter mit den Folgegrößen zu oben genannter Tabelle, sprich: Beginnend mit einer kurzen Anleitung für die Schuhgröße 23/24.

Etwa im wöchentlichen Abstand werden aufsteigend weitere Größen – zunächst bis Größe 27/28 – folgen.

Wer sich erstmalig am Sockenstricken versuchen möchte, findet hier bei ABC-Kinder.de sowohl eine bebilderte Kurzanleitung (am Beispiel „Söckchen für Neugeborene“, Baby-Konfektionsgröße 56/62) sowie eine sehr ausführliche, ebenfalls reich bebilderte Anleitung in insgesamt 5 Teilen am Beispiel Baby-Größe 62/68. Letztere steht auch im PDF-Format zur Verfügung.

Socken in Größe 23/24 stricken

Kindersocken in Größe 23/24

An dieser Kindersocke, gestrickt in kontrastreichen Farben, lässt sich die Aufteilung in Bündchen, Schaft, Ferse, Fußteil und Spitze gut erkennen

Zu welcher Fußlänge passen diese Socken?
Socken in Größe 23/24 sind genau richtig gewählt für Kinderfüße, die etwa 14-15 cm lang sind.

Welches Garn und welche Nadeln wurden für diese Anleitung verwendet?
Herkömmliches vierfädiges Strumpfgarn mit einer Lauflänge von 210 Metern pro 50 Gramm, gestrickt mit einem Nadelspiel der Stärke 2,5 mm.

Wie hoch ist der Garn-Verbrauch pro Paar?
Nachwiegen ergab: 30 g herkömmliche Strumpfwolle wurden für ein Paar Socken verstrickt.

Was ergab die Maschenprobe – und wozu dient sie überhaupt?
Auch, wenn sie ein wenig lästig ist, sollte die Maschenprobe durchgeführt werden um sicher gehen zu können, dass die Angaben in dieser Anleitung später mit dem tatsächlich erhaltenen Resultat übereinstimmen.
Die Maschenprobe ergab: 48 Runden x 34 Maschen ergeben ein Strickstück von 10 x 10 Zentimetern.

Wie viele Maschen wurden für diese Größe angeschlagen?
44 Maschen wurden angeschlagen und gleichmäßig auf die 4 Nadeln des Nadelspiels verteilt.

Wie und wie lang wurde das Bündchen gestrickt?
Das Bündchen der gezeigten Socke hat eine Höhe von ca. 4 cm. Dies entspricht etwa 18 gestrickten Runden.

Ob das Bündchen im Muster 1 Masche rechts -1 Masche links im Wechsel oder 2 Maschen rechts -2 Maschen links im Wechsel gestrickt wird, ist reine Geschmackssache.
Im obigen Beispiel wurde die Variante 2 Maschen rechts -2 Maschen links im Wechsel gewählt.

Wie lang ist der Bereich zwischen Bündchen und Ferse?
Zwischen letzter Bündchen-Reihe und erster Fersen-Reihe wurden 30 Reihen (knapp 6,5 cm) glatt rechts gestrickt.

Wie viele Fersen-Reihen wurden gestrickt?
Es gilt stets die Regel Anzahl Fersen-Reihen = (Hälfte der Maschen pro Runde : 2)-2.
Da hier eine Runde aus 44 Maschen besteht, werden (44:2)-2 = 20 Fersen-Reihen glatt rechts gestrickt, bevor mit dem Käppchen begonnen wird.

Wie wurden die 22 Maschen für das Käppchen aufgeteilt?
Die 22 Maschen wurden in 7 / 8 / 7 Maschen aufgeteilt.

Wie viele Maschen werden beidseitig aufgenommen, um die Runde wieder zu schließen?
Zusätzlich zu den je 4 verbliebenen Maschen vom Käppchen werden auf jeder Seite 11 Maschen aufgenommen: 10 aus den Randmaschen der Fersenreihen und eine aus dem Querfaden zwischen den Nadeln. So befinden sich auf den Nadeln 1 und 4 jeweils 15 Maschen.

Wie ging es nach dem Arbeiten der Ferse weiter?
Für den Spickel wurde in jeder zweiten Runde je eine Masche am Ende von Nadel 1 und am Anfang von Nadel 4 abgenommen, bis sich wieder je 11 Maschen auf allen Nadeln befanden.

Wann wurde mit der Abnahme für die Spitze begonnen?
Zwischen Ferse und Spitze wurden (inkl. der Runden der Spickelabnahme!) 9,5 cm glatt rechts gestrickt. Dies sollte etwa 43 Runden entsprechen.

Wann und wie oft wurden Maschen für die Spitze abgenommen?
Nach der ersten Abnahmerunde wurde die Abnahme 2 Mal in jeder 3., 3 Mal in jeder 2. und anschließend in jeder Runde wiederholt.

Was tun, wenn noch Fragen zu dieser Anleitung offen sind?
Vielleicht hilft ein Blick in die oben erwähnten und verlinkten ausführlichen Strickanleitungen. Falls nicht, bitte nicht scheuen und die Kommentarfunktion benutzten! Wir bemühen uns jede Frage zeitnah zu beantworten!

(Visited 32.286 times, 9 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text