img

Mit Kindern zum abwechslungsreichen Skiurlaub in Österreich

/
/
/
2739 Aufrufe

webtipp_ts_5 Mit Kindern in einen Skiurlaub aufzubrechen, bringt in der Urlaubsplanung und bei der Zusammenstellung des Reisegepäcks manche Herausforderung mit sich. Damit die Eltern rasante Abfahrten und den Après-Ski genießen können, ist ein umfangreiches Kinderprogramm im Skigebiet unverzichtbar, auch der Kauf der passenden Skiausrüstung für den Nachwuchs wird zur Herausforderung. Die folgenden Skigebiete in Österreich bieten für jede Altersgruppe ein einladendes Programm, wertvolle Tipps zur Auswahl von Ski und Kleidung erleichtern außerdem die Reiseplanung.

Serfaus-Fiss-Ladis – eines der kinderfreundlichsten Skigebiete in Österreich

Für einen gelungenen Familienurlaub im Winter bietet die Tourismusregion Serfaus-Fiss-Ladis im Südwesten von Tirol optimale Voraussetzungen. Sportlich interessant sind die über 200 Pistenkilometer, von denen mehr als 125 km oberhalb von 2.000 Metern verlaufen und so attraktive Schneehöhen zusichern. Highlight der Region für Familien sind spezialisierte Hotelketten wie Löwe & Bar, die in Ausstattung und Freizeitangeboten auf die Bedürfnisse von Kindern aller Altersgruppen eingehen. An den Standorten Fiss-Ladis und Serfaus stehen altersgerechte Skischulen bereit, für Abwechslung sorgen tägliche Indoor-Spielangebote für die Kleinsten. Besonderen Komfort bieten Ski-Depots in den Talstationen, um eigene oder gemietete Skier sicher zu verstauen.

Ischgl – nicht nur für Erwachsene ein echtes Skiparadies

Ebenfalls in Tirol gelegen, zählt Ischgl hierzulande zu den bekanntesten Skigebieten Österreichs. ObwohlGorilla---Fotolia die Ortschaft gerade einmal 1.500 Einwohner besitzt, ist hier über die Jahrzehnte eines der größten zusammenhängenden Skigebiete des Landes entstanden. Fast 240 Pistenkilometer laden zu abwechslungsreichen Touren ein, während in der Silvretta-Arena Konzerte und Kulturhighlights Groß und Klein begeistern. Mehrere Skischulen stehen rund um Ischgl zur Auswahl und bieten spezielle Kurse für die Kleinsten, umfangreiches Programm darf von Hotels und Ferienanlagen erwartet werden. Ob kindgerechte Spezialitäten in Restaurants oder ein sportlicher Wettstreit indoor – das Skigebiet Ischgl bietet für jede Altersgruppe die passenden Anregungen.

Skiausrüstung für Kinder – im Vorfeld kaufen oder vor Ort leihen?

Wer nur gelegentlich in den alpinen Skigebieten unterwegs ist, wird nur selten kindgerechte Skibekleidung für den eigenen Nachwuchs kaufen wollen. Neben der seltenen Nutzung macht es vor allem das stetige Wachstum der Kinder unmöglich, die gleiche Garderobe über Jahre hinweg zu nutzen. Grundlegende Ausrüstung wie Skier und Stöcke lassen sich ohnehin direkt vor Ort leihen, wobei alle großen Skigebiete wie Ischgl Skiverleih zum Beispiel SPORT 2000 rent und Transportservice zu fairen Konditionen anbieten.

Im Idealfall lassen sich direkt bei einer Hotelbuchung in Ischgl Skiverleih und Skipässe zum Vorzugspreis sichern. Viele Reiseveranstalter halten entsprechende Reisepakete mit Kostenvorteilen bereit, das Vorlegen des Skipasses beim Verleih sorgt dann für eine direkte Aushändigung des gewünschten Materials am Vortrag mit Gratis-Helmen und ähnlichen Extras. Dieser Weg bietet sich für preisbewusste Familien und alle Touristen an, die sich oder den Nachwuchs zum ersten Mal auf Skier stellen möchten.

Fazit zum Skiurlaub mit Kindern

Die alpine Skiwelt im winterlichen Österreich zu erleben, führt schnell zu attraktiven Reiseangeboten für Kinder aller Altersgruppen. Hotels und Skischulen haben sich in vielen Regionen auf junge Gäste spezialisiert und bieten ein vielfältiges Rahmenprogramm. Hierbei ist eine Ausleihe von Equipment gegenüber dem eigenständigen Kauf meist sinnvoller, wobei in Skigebieten wie Ischgl Skiverleih und weitere Reiseextras kostengünstig warten.

Bildquelle: Dana Emingerova/pixabay.de & ©Gorilla/Fotolia.de

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text