Nach längerer Zeit wieder ein neuer Fragebogen: Quizfragen rund ums Thema „Sankt Martin“

/
/
/
9431 Aufrufe

Sankt Martin ist ein wunderbarer Festtag, besonders für alle, die den Herbst lieben.
Anstatt in der früh einsetzenden Dunkelheit den Abend zu Hause zu verbringen, geht es noch einmal hinaus in Dämmerung und Kälte, um gemeinsam mit anderen Familien die schönen Bräuche des Martinsfestes zu begehen.

Ob zum Zeitvertreib beim Warten auf den nachmittäglichen Martinszug oder „einfach so“ in diesen Tagen haben wir passend zum Thema einen neuen Quizfragebogen rund um den Heiligen Martin zusammen gestellt.
Die Antworten dazu gibt es hier.
(Den Quizfragebogen gibt es auch zum Ausdrucken im praktischen PDF-Format mitsamt der dazugehörigen Lösungen.)

Viel Spaß damit!

1. Wann wurde Martin geboren?
O Im 2. Jahrhundert vor Christus
O Im 4. Jahrhundert nach Christus
O Im 12. Jahrhundert nach Christus

2. Und wo wurde er geboren?
O Im heutigen Ungarn
O Im heutigen Polen
O Im heutigen Frankreich

3. An welchem Tag feiern wir Sankt Martin?
O Am 5. November
O Am 8. November
O Am 11. November

4. Dieser Tag gilt gleichzeitig als Beginn der
O Winterzeit.
O Karnevalszeit.
O Adventszeit.

5. Warum finden die Martinsumzüge an diesem Tag statt?
O Es ist der Geburtstag von Martin.
O An diesem Tag wurde er zum Bischof geweiht.
O Es ist der Tag, an dem er nach seinem Tod beigesetzt wurde.

6. Bevor Martin Bischof wurde, war er von Beruf
O Schäfer.
O Schmied.
O Soldat.

7. Als er diese Laufbahn – auf ausdrücklichen Wunsch seines Vaters – einschlug, war Martin gerade einmal
O 13 Jahre alt.
O 15 Jahre alt.
O 17 Jahre alt.

8. Viele Jahre später erblickte er vor den Toren der französischen Stadt Amiens einen Bettler. Was teilte der für seine Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft beliebte Martin sofort mit diesem?
O Seinen letzten Reiseproviant
O Sein letztes Geld
O Seinen Mantel

9. Martin wollte anschließend endgültig einen neuen Weg einschlagen. So ließ er sich taufen, als er bereits
O 36 Jahre alt war.
O 38 Jahre alt war.
O 41 Jahre alt war.

10. Er wurde Mönch und sollte schließlich zum Bischof geweiht werden. Da Martin sich dieses Amtes jedoch nicht würdig fühlte, versteckte er sich in
O einem Brunnen
O einem Stall
O einer Höhle
– und Tiere sorgten lauthals dafür, dass Martin entdeckt wurde.

11. Welcher Braten kommt – beruhend auf dieser Legende – noch heute traditionell am Martinstag auf den Tisch?
O Schweinebraten
O Gänsebraten
O Rinderbraten

12. Schließlich – 21 Jahre nach seiner Taufe – wurde Martin Bischof welches französischen Bistums?
O Paris
O Tours
O Lyon

13. Als Martin starb, war er schon sehr alt, nämlich stolze
O 75 Jahre alt.
O 78 Jahre alt.
O 81 Jahre alt.

14. Über welche Leckerei freuen sich die Kinder zu ?
O Über ein süßes Gebäck, das vielerorts „Weckmann“ oder „Stutenkerl“ heißt
O Über Käsespießchen mit Weintrauben oder anderem süßen Obst
O Über dunkles Brot mit herzhafter Salami

15. Viele Kinder machen sich am oder um den Martinstag herum auf den Weg singend durch die Straßen. Dazu halten sie in den Händen
O bunte Laternen – oft selbst gebastelt.
O ein Steckenpferd, um an Martin auf seinem Pferd zu erinnern.
O Brot zum späteren Teilen, Martins Großherzigkeit zu ehren.

16. Dabei dürfen bekannte, selbst gesungene Lieder nicht fehlen! Eines beginnt mit der Zeile
„Sankt Martin ritt …

O … durch Frost und Eis“
O … durch Feld und Wald“
O … durch Schnee und Wind“

17. Ein anderes mit den Worten
„Laterne, Laterne…

O … leuchtet in der Ferne“
O … kleines Licht schenkt Wärme“
O … Sonne, Mond und Sterne“

(Visited 7.156 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

4 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text