Passend zur Erntezeit im Herbst: Leckerer Nusskuchen mit Haselnüssen

/
/
/
1640 Aufrufe

September und Oktober sind die Zeit, in der Haselnüsse reif vom Baum fallen und aufgesammelt werden können.

Besonders beliebt sind Nüsse natürlich in der Weihnachtsbäckerei; da es dazu jedoch noch ein wenig früh ist, erstmal ein Rezept für einen schlichten und einfachen Nusskuchen, der erfahrungsgemäß auch bei Kindern gut ankommt.

Für eine mittelgroße Napfkuchenform benötigt man

150 g weiche Butter oder Margarine,
3 Eier,
200 g Zucker,
1 Prise Salz,
250 g Mehl,
½ Päckchen Backpulver,
30 ml Milch und natürlich
200 g Haselnüsse.

Die Nüsse werden gemahlen und beiseite gestellt.
Die zimmerwarme Butter/Margarine wird mit dem Rührgerät schaumig gerührt und nach und nach unter Rühren mit den restlichen Zutaten in der genannten Reihenfolge vermengt.
Nachdem auch die Nüsse zum Teig gegeben wurden, wird er vom der Einfüllen in die Backform noch einmal ca. 3 Minuten auf höchster Stufe gerührt.

Die Napfkuchenform wird mit Margarine eingefettet und mit Paniermehl ausgestreut.
Bei 160°C (Umluft) ist der Kuchen nach etwa einer Stunde fertig gebacken.

Wer keine frischen Haselnüsse zur Hand hat, kann für den Kuchen natürlich auch  gekaufte Haselnüsse mahlen oder auf bereits gemahlene zurück greifen.
Wenn keine Kinder mitessen, kann der Kuchen für ein schönes Aroma mit einem halben Esslöffel Rum verfeinert werden.

Wir wünschen Guten Appetit!

Übrigens: wer in Zukunft gerne Nüsse im eigenen Garten ernten möchte, für den ist der späte Herbst die ideale Zeit, einen Haselnussstrauch zu pflanzen.

(Visited 353 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text