Schöner Urlaub mit Kindern

/
/
/
1927 Aufrufe

(Gastartikel): Sommerzeit ist Reisezeit und ganz besonders als Familie will man den wohlverdienten Urlaub besonders entspannt genießen. Denn hier ist endlich Gelegenheit mit der ganzen Familie zusammen zu sein und gemeinsame Unternehmungen sind der wichtigste Programmpunkt auf dem Ferienkalender. Damit der Urlaub mit Kindern auch gelingt, sollte man ein paar Dinge bedenken.

Schnell weg und schnell da

Wer mit dem Flugzeug verreist, der sollte sich kein Ziel aussuchen, das allzu weit entfernt liegt. Lange Flüge können mit Kindern nicht nur anstrengend, sondern auch entnervend sein. Den Kleinen ist schnell langweilig und über viel Stunden hinweg können selbst der beste Papa und die netteste Stewardess nicht genug Unterhaltung bieten. Reiseziele mit mehr als drei bis vier Stunden Anreisezeit sollt man allein aus diesem Grund also meiden. Ein weiteres schlagendes Argument für kurze Flüge ist, dass man für Nahziele auch eher günstige Flüge auf Seiten wie http://www.billigfluege.de/ finden kann. Schließlich braucht man Tickets für mehrere Passagiere und umso weiter der Flug ist, desto teurer werden schließlich auch in der Regel die Tickets. Auch Pauschalangebote findet man am häufigsten zu nahen Zielen wie den Mittelmeerinseln oder den Kanarischen Inseln. Um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten, ist es ratsam ausreichend Spiele mitzunehmen, Bücher zum Vorlesen und kleine Snacks um die Reisegesellschaft bei Laune zu halten. Bei so einer Ausnahmesituation dürfen es auch ruhig mal ein paar Süßigkeiten sein, man fliegt schließlich nur einmal im Jahr in den Urlaub.

Keine Langeweile aufkommen lassen

Am Ferienort angekommen wünschen sich so manche Eltern wahrscheinlich einfach nur im Liegestuhl Platz zu nehmen und bis zum Ende des Urlaubs nicht mehr aufzustehen. Doch die Kleinen wollen auch in den Ferien beschäftigt sein. Nichtstun klingt für Kinder nicht wie eine Belohnung, sondern wie eine Strafe. Wer selbst keine Lust hat herumzutoben und zu spielen, sollte vorab schon ein Hotel aussuchen, das Kinderanimation anbietet. Die Animateure bieten den Kindern oft ein wirklich abwechslungsreiches und spannendes Programm an, mit Schatzsuche am Strand, Spielen am und im Pool und kleineren Tagesausflügen in die Natur. So können die Eltern auch mal abschalten und müssen nicht den Alleinunterhalter machen, wenn sie nicht wollen. Oft finden Kinder auch schnell Freunde, ob auf dem Campingplatz oder im Hotel. Hier sollte man aber ein bisschen ein Auge darauf haben mit wem die Kleinen herumziehen und was sie zusammen unternehmen. Nicht jede Freizeitbeschäftigung ist schließlich sinnvoll und wenn die Kinder mit ihren neuen Freunden im Hotelzimmer Fernsehen, kann das nicht der Sinn des Urlaubs sein. Unternehmen sie auf jeden Fall auch etwas zusammen, schließlich sind nur jetzt alle Familienmitglieder zusammen!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text