Süße Pfannkuchen-Vielfalt zum Kindergeburtstag

/
/
/
5373 Aufrufe

Bei Geburtstagspartys im Kindergartenalter hat man als Eltern des Geburtstagskindes in der Regel alle Hände voll zu tun:
Bei Spielen wird kräftig assistiert und beim gemeinsamen Essen könnte man gut und gerne einige Arme mehr gebrauchen, um Kuchen an die Kinder zu verteilen, Getränke nach zu schenken und Würstchen auf Tellern klein zu schneiden.

Sehr viel einfacher wird es, wenn die Kinder größer werden, einen Teil ihrer Grundschulzeit bereits hinter sich gebracht haben:
Das gemeinsame Abendessen klappt plötzlich – mit etwas Glück – wie von selbst, die kleinen Gäste versorgen sich selbstständig am Tisch und als Mutter oder Vater hat man wieder die Hände frei.
Zum Beispiel zum Pfannkuckenbacken!

Viele Kinder lieben süße Pfannkuchen und als Abendessen beim Kindergeburtstag haben sie viele Vorteile:

  • Sie lassen sich gut portionieren: Wer keinen Ganzen mehr schafft, möchte vielleicht noch einen Halben als Nachschlag.
  • Sie lassen sich gut vorbereiten: Der Teig kann schon mittags in rauen Mengen vor der Party zubereitet werden und bis abends im Kühlschrank auf seinen Einsatz warten.
  • Sie lassen sich vielfältig zubereiten: So findet sicherlich jedes Kind etwas für seinen Geschmack.

Die Zubereitung
Für den Teig – ausreichend für Pfannkuchen für etwa 10 – 12 Kinder – benötigt man:

12 Eier
800 g Mehl
1 l Milch
50 g Zucker
1/2 TL Salz

In der Regel haben die Kinder vorher Kuchen gegessen und oft zwischendurch dazu noch anderes genascht, von daher ist die Teigmenge nicht für den ganz großen Hunger berechnet.

Sollte er nicht reichen, lassen sich kleine Mengen schnell nachträglich herstellen (aus 3 Eiern, 200 g Mehl, 250 ml Milch, 1 EL Zucker und einer Prise Salz)!

Der Teig wird in der Pfanne mit etwas Margarine von beiden Seiten gebacken, bis er die gewünschte Bräunung erreicht hat.
Damit alle Kinder etwa gleichzeitig ihren ersten Pfannkuchen auf den Teller bekommen, kann man schon vor der Abendessenszeit mit der Vorbereitung beginnen und bereits fertig gebackenen Pfannkuchen bei etwa 80°C im Backofen auf einem Teller warmstellen.

Wer es fruchtig mag, kann dünne Apfel- oder Birnenscheiben auf den noch flüssigen Teig in der Pfanne verteilen oder Kirschen mit in den Teig geben.

Zum Verzieren und Variieren am Tisch eignen sich

  • Vorbereitete kleine Obststücken (z. B. von Bananen, Mandarinen, Birnen, Kiwis, Ananas)
  • Weintrauben, Himbeeren oder Kirschen
  • Puderzucker
  • Nussnougatcreme
  • Apfelmus
  • Konfitüre (z. B. Erdbeer, Himbeer, Aprikose, Kirsch)
  • Schoko- oder Karamellsauce
  • Fruchtsaucen
  • Bunte Zuckerstreusel
  • Vanillesauce

Guten Appetit und viel Spaß!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren ist gesperrt

It is main inner container footer text