Tiefgründig und traumhaft schön: der heutige Buchtipp „Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!“

/
/
/
2901 Aufrufe

Zum Inhalt:

Liliane ist neu in der Gegend. Wieder einmal ist sie mit ihren Eltern umgezogen und schon der erste Tag in der neuen Schule verspricht alles andere als eine rosige Zukunft für sie in der künftigen Klassengemeinschaft.
Zum Glück ist Liliane nicht ganz allein: Sie hat ihre Oma, ihre Eltern und ihren kleinen Hund. Und schon bald begegnet sie dem Nachbarjungen Jesahja.

Schnell, wenn auch unfreiwillig, finden die beiden eine Gemeinsamkeit: jeder besitzt eine fantastische Fähigkeit und trägt diese als großes Geheimnis mit sich herum, von dem niemand etwas erfahren darf. Wer weiß, was die anderen in der Schule dazu sagen würden, wenn sie davon erführen?

Doch dann kommen Liliane und Jesahja an einen Punkt, an dem sie einfach nicht anderes können, als Zivilcourage zu beweisen und mit ihren wunderbaren Fähigkeiten eine Menge Gutes für andere zu tun.
Die Reaktionen der Mitschüler lassen nicht lange auf sich warten… .

„Liliane Susewind: Mit Elefanten spricht man nicht!“ ist einfach eine zauberhafte Geschichte.

Für Jung und Alt, Mädchen und Jungen – ein Buch, das man zu lesen beginnt und nicht mehr aus der Hand legen mag.
Mal lustig, mal traurig, spannend, tiefgründig, einfach Herz erwärmend und voll von einem geheimnisvollen Zauber bietet es eine fantastische Mischung, die Große wie Kleine im Nu in ihren Bann zieht.

So gerne freut man sich mit Liliane und Jesahja über ihren großartigen Plan! Zittert mit ihnen, ob alles so gelingen wird, wie die beiden es sich ausgemalt haben, und fiebert mit ihnen, als sie sich schließlich der Entscheidung stellen müssen: ohne Rücksicht auf Verluste Gutes tun oder es doch lieber bleiben lassen?

Besonders die letzten Seiten rühren an, hinterlassen ein Lächeln auf dem Gesicht und machen eine Menge Mut – zu Anderen zu stehen und vor allem auch zu sich selbst.

Wie immer, wenn eine so schöne Geschichte zuende geht, legt man dieses Buch fast ein wenig traurig aus der Hand, wenn die über 170 Seiten ausgelesen sind.

Zum Glück muss sich aber niemand lange von Hauptdarstellerin Liliane verabschieden, denn Autorin Tanya Stewner sorgt mit bislang drei weiteren erschienenen Bänden „Liliane Susewind“ für noch mehr tollen Lesestoff mit spannenden Abenteuern zum schmökern und träumen für Kinder ab etwa 9 Jahren.
Der fünft Band wird voraussichtlich im August diesen Jahres erscheinen.

„Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht“ von Autorin Tanya Stewner, mit entzückenden Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov, ist erschienen bei Fischer Schatzinsel und unter der ISBN-13 9783596852390 im Buchhandel erhältlich.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

  1. Meine Kinder und ich sind auch ganz begeistert von der Reihe. Lilli gehört bei uns regelrecht zur Familie und wie die verschiedenen tiere in den Büchern sprechen wird bei uns auch gern mal nachgemacht. Durch Lilli haben wir also jede menge Familieninsider. Und das macht wirklich Spaß. Vor allem Schmidtisch! 🙂 Liliane Susewind kann ich nur jedem empfehlen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text