Weihnachtszeit ist Fotozeit! Im passenden Rahmen schöne Erinnerungen verschenken

/
/
/
1468 Aufrufe

gehören zu den Weihnachtsgeschenken, die von Familien mit Kindern am häufigsten verschenkt werden – wagt die abc-mama aus dem Gefühl heraus einfach mal zu behaupten.

Dabei muss es heute längst nicht mehr immer das abgezogene Foto im klassischen Sinne sein. Ganz interessant ist allerdings das Erstellen eines Fotobuchs im Web. Mittels einer Software, die vom Anbieter bereitgestellt wird, werden die schönsten Weihnachts- oder Urlaubsfotos, ganz einfach in so einem Fotobuch zusammengestellt und sogar nach Hause verschickt. Vermutlich jeder Fotodienst hat heutzutage in seinem Angebot, das Wunschmotiv auf allerlei Möglichem in Szene zu setzen:
ob auf Kaffeebecher oder T-Shirt, Schürze oder Puzzle, Kissen, Kalender oder Teddybär – vieles, das nützlich oder dekorativ, etwas Alltägliches oder ganz Besonderes ist, eignet sich als Untergrund für gelungene Schnappschüsse!

Wer es großformatig mag, kann Porträts, Urlaubsfotos oder Erinnerungen an besondere Anlässe auch auf Leinwände drucken lassen oder sogar auf Fototapeten, die später eine Wand zum Blickfang machen.

Mittels Digitalfotografie, Bildbearbeitungsprogrammen und Internet lassen sich viele Ideen heute einfach mittels weniger Mouse-Clicks und erschwinglich in tolle Präsente umsetzen.
Aber trotz der schier endlosen gestalterischen und technischen Möglichkeiten:
Oft soll es „nur“ das gute, alte Foto sein, das das Herz eines lieben Menschen erfreuen soll.
Ob klassisch im Format 9 cm x 13 cm oder 10 cm x 15 cm für das Fotoalbum, als Blickfang auf dem Schreibtisch oder in der Vitrine, vielleicht auch größer zum Aufhängen an der Wand.
Egal, für welches Format man sich entscheidet, in einem Rahmen hinter Glas ist das Bild gut geschützt vor Staub und „Fingerpatschen“, kommt besonders gut zur Geltung und kann zusammen mit einem passend gestalteten Rahmen zu einem individuellen, kleinen Gesamtkunstwerk werden.

Was man für einen selbst entworfenen Bilderrahmen benötigt, ist ein schlichter Rahmen, mit möglichst breitem Rand und idealerweise aus hellem unbehandelten Holz, dazu Material zur Gestaltung und eine gute Idee!
Aber die kommt oft ganz von selbst, wenn man sich das Bild anschaut, das im Rahmen seinen Platz finden soll. Zum Beispiel

Weihnachtsfotos: Die eigenen Kinder als Grüße-Überbringer auf Weihnachtskarten – dazu gab es vor rund zwei Jahren hier bereits einige Ideen unter dem Titel „Weihnachtspost von der Familie für die Familie – ganz individuell“.

Fotos, die so entstanden sind, sind zu schade, um später nicht irgendwo ein Plätzchen an der Wand oder im Regal zu finden und eignen sich natürlich auch (mit oder ohne Grußtext) ideal als Geschenk für die Verwandtschaft!

Ein passender Rahmen ist einfach gebastelt: Weiß oder himmelblau wird der Holzrahmen mit Acrylfarbe, Bastellack oder einfach mit Wasserfarben grundiert.
Darauf werden nach dem Trocknen ein paar kleine Goldsternchen oder andere kleine Verzierungen (fertig gekauft oder mit Hilfe eines Motivlochers aus Glanzfolie ausgestanzt) geklebt und wiederum nach dem Trocken das Ganze mit transparentem, hochglänzendem Bastellack überzogen.
In diesen kann, solange er er noch nicht getrocknet ist, noch etwas Bastelglitter eingestreut werden und fertig ist ein dezent funkelnder Rahmen passend zur Weihnachtszeit.

Natürlich sind es aber nicht immer Weihnachtsfotos, die zu verschenkt werden. Passend gestalten lässt sich ein Rahmen zu jedem Foto. Ein paar Ideen:

Strandfotos: Den Rahmen mit Bastellack oder Acrylfarbe anmalen (schlicht in Blau, vielleicht auch übergehend vom Fotomotiv aus in Blau- und Sandtönen), auf die noch feuchte Farbe unten etwas Sand rieseln lassen.
Nach dem Trocknen einige kleine Muscheln mit Sekundenkleber oder der Heißklebepistole aufkleben und das Ganze eventuell noch einmal mit transparentem Bastellack überziehen.

Herbstbild: Den Rahmen in Gelb-, Braun- und Orangetönen bemalen, nach dem Trocknen der Farbe getrocknete und gepresste Blätter und Gräser vorsichtig auf den Rahmen kleben, Überstehendes vorsichtig abschneiden und das Ganze nach Trocknen des Klebers mit transparentem Lack überziehen.

Schön sieht es auch aus, wenn man anstatt die Blätter aufzukleben sie als „Stempel“ benutzt und die Farbe in Herbsttönen auf den Rahmen stempelt (So kann es aussehen: „Gestempelte Herbstbilder“).

Frühlings- und Sommerbilder: Ein Sommerrahmen leuchtet am schönsten in „Sommerfarben“, zum Beispiel Pink, Sonnengelb, Kiwigrün, Himmelblau.
Entweder grundiert man den gesamten Rahmen in ein- und derselben Farbe (abgestimmt auf das Fotomotiv), oder man kombiniert.
Toll sehen zum Beispiel gleich breite Streifen in unterschiedlichen Farben aus.
Sommerlich wirkt es auch, beispielsweise einen pinkfarbenen Rahmen mit kleinen runden Tupfen in weiß oder hellgrün zu versehen.

Zum Schluss werden dezent (Weniger ist oft Mehr) kleine getrocknete und gepresste Blüten aufgeklebt und das Ganze nach dem Trocknen wiederum zum Haltbar(er)machen mit transparentem Bastellack überzogen.

Fotos von besonderen Anlässen wie Taufe, Kommunion, Geburtstagen: Zu vielen besonderen Anläsen gibt es individuell gestaltete Einladungskarten, Tischdekoration oder Danksagungskarten.
Schön ist es, wenn einzelne Elemente davon sich später auf dem Rahmen um das Erinnerungsfoto wieder finden lassen.

Gab es zur Geburtstagsparty rosa-weiß karierte Papierservietten, kommen diese in den Ecken eines weiß lackierten Rahmen – aufgebracht in Serviettentechnik – gut zur Geltung.
Waren die Einladungen zur Taufe in Blau- und Goldtönen gehalten, kann dies auch beim Bilderrahmen einfließen.
Gehörten bei der Hochzeit kleine Glassteinchen zur Tischdeko, sind diese aufgeklebt auf dem Rahmen eine „greifbare“ Erinnerung.
Waren die Danksagungskarten zur Kommunion mit kleinen Streublümchen, Herzchen oder anderen Symbolen verziert, ist es eine „runde Sache“, diese auch später neben dem Erinnerungsfoto wieder zu finden und den Rahmen in der Farbe der Karten anzumalen.

Der Fantasie und den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt und oft reicht schon ein Blick auf ein Foto um zu wissen, wie der Rahmen dazu aussehen wird!

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

(Visited 332 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text