img

Schlicht, zeitlos und einfach gemacht: Ein Rezept für Käsekuchen

/
/
/
152 Aufrufe

Er ist beliebt bei Alt und Jung, schnell aus einfachen Zutaten hergestellt und gut zu Essen weil praktisch krümelfrei: Käsekuchen.

Hier das bewährte Rezept der abc-mama, nach dem schon viele gelungene Exemplare entstanden sind:

In einer Schüssel werden

200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine oder weiche Butter
1 Ei und
1 Teelöffel Backpulver

miteinander zu einem Teig verknetet.

Der Boden einer Springform von 26 oder 28 cm Durchmesser wird mit Backpapier ausgelegt, der Rand der Form mit Margarine eingefettet.

Anschließend wird der Teig auf dem Boden der Form verteilt und an den Rändern leicht hochgezogen, damit zwischen Boden und Rand nichts der Anfang sehr flüssigen „Käse“-Masse hinauslaufen kann.

In einer zweiten Schüssel werden

500 g Magerquark
200 g Zucker
½ Tasse Sonnenblumenöl
3 Eier
1 Päckchen Vanillepudding (zum Kochen)
der Saft einer halben Zitrone und
½ Liter Milch

mit dem Schneebesen miteinander verrührt, bis eine glatte, klümpchenfreie Masse entstanden ist.
Diese wird vorsichtig auf den Teig in der Backform gegossen.

Alles zusammen kommt bei etwa 160 bis 165°C (Umluft) für etwa 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen, bis der oben eine goldgelbe, leicht glänzende Oberfläche zeigt.
Weder an den Rändern noch auf der Oberfläche sollte der Kuchen (zu) dunkel werden, damit er schön locker und saftig bleibt.

Nach Ende der Backzeit bleibt der Kuchen zunächst bei leicht geöffneter Backofentür im Backofen, um dort abzukühlen. Der Rand der Springform wird erst nach vollständigem Abkühlen (im Kühlschrank) entfernt!

Käsekuchen

Fertig sieht der Käsekuchen dann von oben etwa so aus…

Ein Stück Käsekuchen

… und so das einzelne Stück. Dieser Kuchen wurde übrigens in einer 28er Backform gebacken; wird nach diesem Rezept in einer kleineren Form gebacken, werden die Stücke entsprechend ein wenig höher. 

Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!

(Visited 22 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text