Baumschmuck einfach einmal selbst gemacht

/
/
/
5312 Aufrufe

„Was können wir noch basteln?“ Sind die Kinder erst einmal im vorweihnachtlichen Bastelfieber, lässt sich vielleicht die herkömmliche, gekaufte Weihnachtsdekoration – teilweise – gegen selbst gemachte und damit ganz individuelle eintauschen.
Nicht nur Bilder oder Sterne für die Fenster, auch Baumschmuck lässt sich recht einfach und günstig herstellen, z. B. aus :

Dazu wird zunächst aus den drei wesentlichen Zutaten Salz, Mehl und Wasser im Verhältnis

1 Tasse Salz : 2 Tassen Mehl : 1 knappe Tasse Wasser

ein Teig hergestellt.
Elastischer und leichter zu verarbeiten wird er durch die Zugabe von ein bis zwei Teelöffeln Speiseöl pro Tasse Salz.

Gut durchgeknetet wird der Teig etwa einen halben bis 1 cm dick ausgerollt.
Mit entsprechenden Backförmchen lassen sich anschließend wie beim Plätzchenbacken ganz einfach Sterne, Tannenbäume, Monde, Sternschnuppen etc. ausstechen.
Oder etwas ganz anderes? Erlaubt am Baum ist schließlich, was gefällt!
Keinesfalls darf aber – nicht zu nahe am Rand – das Loch zum späteren Aufhängen vergessen werden!

Salzteig wird nicht heiß gebacken, sondern langsam getrocknet.
Auch das Trocknenlassen an der Luft bei Zimmertemperatur ist generell möglich, allerdings sollte man dafür ein bis zwei Wochen einplanen!

Schneller geht es natürlich im Backofen:
Nebeneinander auf Backpapier werden die ausgestochenen Salzteigstücke erst eine halbe Stunde bei 80°C getrocknet, danach wird die Temperatur etwa alle 20 Minuten um jeweils ca. 20°C erhöht.
Sobald der Salzteig anfängt sich leicht braun zu färben ist er fertig.

Wenn die getrockneten Stücke auf dem Backblech vollständig abgekühlt sind, können sie bemalt werden.
Dafür eignen sich im Grunde alle Arten von Farben.

Später kann den Baumanhängern mit Deko-Glitter der letzte Schliff verliehen werden.
Am Ende noch ein Band in passender Farbe und aus passendem Material zum übrigen Baumschmuck durch das Loch ziehen, verknoten und fertig!

Wichtig ist, dass kleine Kunstwerke aus Salzteig an einem trockenen Ort gelagert werden, damit sie lange schön bleiben.

Anstatt als Baumschmuck eignen sich diese Stücke aus Salzteig übrigens auch als hübsche Geschenkanhänger!

Was man noch aus Salzteig machen kann: zum Beispiel einen Hand- und Fußabdruck als Erinnerungsstück!

(Visited 1.141 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text