img

Das etwas andere Geschenk zur Geburt bzw. Taufe

/
/
/
1977 Aufrufe

  Egal, ob man nach der Geburt bei den frisch gebackenen Eltern vorbeikommt, um das Baby zum ersten Mal zu sehen, oder zur Taufe eingeladen ist – ein Geschenk für den neuen Erdenbürger sollte man auf jeden Fall parat haben. Jeder, der noch auf der Suche nach einem passenden und ausgefallenen Präsent ist, kann sich im Folgenden inspirieren lassen.

Individuelle Geschenke mit dem Namen des Kindes

Vor allem die Namensgebung wurde von den Eltern monatelang diskutiert. Sie sind nicht nur stolz auf ihr Kind, sondern auch auf den passenden Namen des Nachwuchses. Deshalb kommen Geschenke mit dem Namen des Babys immer gut an. Dabei gibt es zahlreiche Ideen. Neben Kleidungsstücken wie Mützchen oder Bodys, die mit dem Namen des Neugeborenen bestickt oder bedruckt sind, gibt es auch Handtücher, Babydecken, Schnullerketten, Kuscheltiere oder Kinderbestecke die mit dem Namen versehen sind.

Geschenke mit einem langfristigen Nutzen für das Neugeborene

Oft sind bereits alle Artikel der Baby-Grundausstattung vorhanden oder man weiß nicht, welche Utensilien und Spielsachen die Eltern bereits für ihren Sprössling besorgt haben. Dann empfehlen sich Geschenke, von denen das Neugeborene einen langfristigen Nutzen hat. In diesem Fall sind vor allem Geldgeschenke besonders beliebt. Ein besonderer Hingucker stellt eine selbst gebastelte Torte aus Geldscheinen dar. Ein Video mit der Anleitung für dieses kreative Präsent findet man hier. Daneben kann man dem Neugeborenen zum Beispiel eine Spardose oder ein Konto mit Inhalt schenken. Wer jedoch in Zeiten eines relativ niedrigen Zinssatzes auf eine wertbeständige Vermögensanlage setzten möchte, für den ist Gold eine mögliche Geschenk-Option. Dabei kann man zwischen verschiedenen Formen und Größen wählen.

Tagebücher, in denen die ersten Jahre festgehalten werden können

Eine tolle Geschenkidee sind Tagebücher für Babys, in denen man die ersten Jahre des Kindes festhalten kann. Darin kann man zum Beispiel die ersten Schritte, das erste Wort des Sprösslings oder die schönsten Reiseerlebnisse notieren. So kann man auch später in dem Buch schmökern und sich immer an die ersten Jahre mit seinem Nachwuchs erinnern. Auch für das Kind ist der Inhalt des Tagebuchs sicherlich später sehr interessant.

Essen mitbringen

Diese Genschenkidee klingt zwar sicherlich zunächst komisch. Aber gerade frischgebackene Eltern müssen sich rund um die Uhr um ihr Neugeborenes kümmern. Hat man noch weitere Kinder daheim, die ebenfalls beschäftig werden müssen, bleibt gerade am Anfang kaum Zeit zum Kochen. Der Familienalltag muss sich erst wieder einpendeln. Deshalb ist es sinnvoll, zum Besuch der frischgebackenen Familie zum Beispiel einen Kuchen, einen Eintopf oder Brotzeit mitzubringen. Mit dieser kleinen Geste nimmt man ihnen viel Arbeit ab. Wichtig ist es jedoch, ein solches Präsent vorher anzukündigen. So können sich die glücklichen Eltern auf dieses Geschenk einstellen.

Ein Abo für die frischgebackene Eltern

Für die Eltern steht nach der Geburt ihr Kind im Mittelpunkt ihres Lebens. Gerade zu Beginn muss der Alltag erst auf den neuen Erdenbürger eingestellt werden. Deshalb informieren sich Eltern gerne über alles rund um das Baby. Aus diesem Grund macht man ihnen mit einem Abo für ein Magazin speziell für Eltern eine große Freude. Darin kann man schmökern, wenn der Nachwuchs gerade schläft und sich so selbst eine kleine Pause gönnen. Zudem sind darin wichtige Infos und Ratschläge zum Thema Kinder enthalten.

Bildquelle: ©bigstock.com/ lvovna

(Visited 428 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text