img

Das Weihnachtsfest mit der Familie richtig feiern

/
/
/
1845 Aufrufe

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Man selbst steckt noch in den letzten Weihnachtsvorbereitungen und die Kleinen können vor Aufregung kaum noch schlafen. Die letzten Geschenke werden gekauft oder schnell online bestellt. Parallel plant man bereits das Weihnachtsessen und organisiert einen Weihnachtsbaum. Zugegeben, an Weihnachten hat man alle Hände voll zu tun. Es soll ja schließlich ein ganz besonderes Fest für die Kleinen werden.

Man möchte seinen Kindern ein nahezu perfektes Weihnachtsfest bieten und gerät dabei schnell in stressige Situationen. Man möchte einen besonderen Weihnachtsbaum haben, gutes Essen und seinen Kindern eine besondere Freude mit den Geschenken machen. Doch bei all diesen Aufgaben, lassen Sie sich nicht stressen. An Weihnachten steht vor allem das Beisammensein der Familie im Vordergrund. Planen Sie den 24. Dezember bereits im Voraus. Dies soll nicht bedeuten, dass der ganze Tag verplant ist. Legen Sie fest, wie der Weihnachtsmorgen verbracht werden soll. Gibt es ein gemeinsames Frühstück? Welche Vorbereitungen müssen für das Weihnachtsessen noch getroffen werden? – Klären Sie diese Fragen im Vorfeld und überlegen Sie sich einen Ablauf für den Tag. Kalkulieren Sie dabei aber auch Ruhephasen für sich und Ihre Familie ein. Schließlich soll man auch diesen besinnlichen Tag genießen. Den Weihnachtsbaum können Sie auch mit Ihren Kindern gemeinsam schmücken. Entweder am Weihnachtsmorgen selbst oder einige Tage zuvor.

Vielleicht gehen Sie auch mit Ihren Kindern an Heiligabend in die Kirche? Überlegen Sie sich ein paar Aktivitäten für den 24. Dezember, um den Kindern ein wenig die Aufregung zu nehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst war dann bei vielen Familien der Weihnachtsmann Zuhause und hat die Geschenke gebracht. Dieses Ritual kann bei jeder Familie anders sein. Bei einigen Familien kommen an Weihnachten die Großeltern zu Besuch und feiern direkt mit ihren Enkelkindern das Weihnachtsfest. Planen Sie dies früh ein und bitten Sie die Großeltern einige Aufgaben am Weihnachtsabend zu übernehmen. Dadurch werden Sie entlastet und können den Tag ebenfalls genießen. Ein gemeinsames christmas-kids_candice_rose_pixabay_300x200Essen und das Singen von Weihnachtsliedern unterstreicht die besinnliche Stimmung und führt Sie als gesamte Familie zusammen. Doch oft kann man nicht alle seine Liebsten in der Adventszeit persönlich treffen. Viele Freunde und Verwandte sind selbst verabredetet oder wohnen zu weit weg. Mit einer individuellen Weihnachtskarte können Sie aber auch diesen Menschen zur Weihnachtszeit einen lieben Gruß übersenden. Klicken Sie einfach hier und gestalten Sie Ihre gewünschte Weihnachtskarte.

Zu Weihnachten gehören, wie sollte es auch anders sein, Geschenke. Dennoch sollten Sie Ihre Kinder nicht mit Geschenken überhäufen. Die Kinder sollen erkennen, dass hinter dem Geschenk eine Geste steckt. Eine Geste, mit der man ausdrücken möchte, dass man an seine Mitmenschen denkt und ihnen eine Freude bereiten möchte.

Wie auch immer Sie den 24.Dezember mit Ihrer Familie verbringen möchten, bewahren stets die Ruhe und erfreuen Sie sich an den leuchtenden Augen Ihrer Kinder.

Bildquelle: © candice-rose/ pixabay

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text