Das Weltall für „Anfänger und Fortgeschrittene“: „Insider Wissen Weltall“ – ein faszinierendes Sachbuch (nicht nur) für Kinder

/
/
/
3406 Aufrufe

Die Gedanken hin und wieder in die Unendlichkeit des Universums schweifen zu lassen ist nicht nur eine ungemein entspannende Angelegenheit, sondern gleichzeitig auch lehrreich und schlichtweg faszinierend.

Mt einem guten Sachbuch – eigentlich für Kinder gemacht – macht es der ganzen Familie Spaß, unser Weltall in Zahlen, Fakten und vor allem in beeindruckenden Bildern zu entdecken.

Ein solches Buch ist der Band „Weltall“ aus der Reihe „Insider Wissen“ aus dem Oetinger Verlag, gemacht für Kinder im späten Grundschulalter und natürlich auch Ältere, die sich über das Thema informieren möchten oder einfach begeistert sind von der Faszination Weltall und sich immer über neues Lesefutter darüber freuen.

Einige der zahlreichen Pluspunkte, die dieses Buch so empfehlenswert machen:

  • Anschauliche Gedankenexperimente, um Kindern in Anbetracht der unermesslichen zeitlichen wie räumlichen Dimensionen des Weltalls vieles (beinahe) schlicht Unbegreifliche begreifbar zu machen.
    So wird beispielsweise die gesamte zeitliche Entwicklung des Universums seit dem Urknall so herunter skaliert, als wäre sie innerhalb eines Jahres passiert.
    Sprich: Der Urknall am Neujahrsmorgen, das Heute am darauf folgenden Jahreswechsel. An welchem Tag, zu welcher Uhrzeit wären da wohl die Menschen auf die Erde gekommen?
  • Die inhaltliche Einteilung in „Basis Wissen“ und „Spezialwissen“, die in ihrem Umfang jeweils etwa gleichstark im Buch vertreten sind:
    Welche Planeten befinden sich wo in unserem Sonnensystem? Wie kommt und geht ein Stern? Was sind Galaxien und wie kamen einige bekannte Sternbilder zu ihrem Namen?
    Solche immer wieder gestellten Fragen, ergänzt mit einigem Wissenswerten zum Thema Raumfahrt, werden im ersten Teil des Buchs beantwortet.Unter anderem eine genaue Betrachtung der Sonne, der einzelnen Planeten und der Milchstraße sowie eine anschauliche Erklärung eines Schwarzen Lochs finden interessierte Leser im Teil „Spezialwissen“, gefolgt von einer kurzen Zusammenfassung wichtiger Zahlen und Fakten rund um unser Universum, von einem umfangreichen Glossar und natürlich dem Stichwort-Register für das schnelle Nachschlagen eines bestimmten Begriffs.
  • Die flexible Gestaltung der Seiten: Viele Abbildungen erstrecken sich über zwei Seiten, wobei die Abbildungen hier und da um 90° gedreht wurden.
    Auch, wenn es bedeutet, dass das Buch beim Durchblättern und Lesen öfter mal gedreht werden muss: Manches lässt sich eben besser veranschaulichen, wenn es sich im Hochformat auf einer ganzen Doppelseite betrachten lässt.
  • Die übersichtliche Gestaltung, liebevoll bis ins letzte Detail: Die Seiten an sich sind einfach sehr schön gestaltet, beeindrucken durch die intensiven Farben und die zahlreichen, gestochen scharfen Abbildungen, mit der praktisch jeder (noch so kleine) Informationstext ergänzt ist.
    Es gibt einfach unheimlich viel zu sehen und zu entdecken auf den 64 Buchseiten und das Schmökern in diesem Sachbuch wird dadurch zu einem sehr lebendigen Vergnügen, bei dem sich neues Wissen praktisch ganz nebenbei einprägt.

Mehr zum Buch und der Reihe „Insider Wissen“:
Bereits 20 Bände sind in der Reihe „Insider Wissen“ im Oetinger Verlag erschienen. Vielleicht ist der Band zum Thema „Weltall“ ein schöner Einstieg zum Sammeln einer informativen Kinderzimmer-Bibliothek?
Mehr Informationen zum Buch – u.a. ein Blick aufs Cover und Pressestimmen – gibt es auf den Internetseiten des Oetinger-Verlags.

Empfohlen ist es für Kinder ab etwa 9 Jahren und erhältlich zum Preis von 12,90 € im Buchhandel unter der ISBN 978-3789184024 .

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text