img

Der Frühling naht – jetzt ist es Zeit, nach draußen zu gehen!

/
/
/
2209 Aufrufe

Die ersten Schneeglöckchen stecken ihre zarten Triebe durch die Erde und auch die Eiseskälte hat nachgelassen. Es ist unübersehbar: Der Vorfrühling ist da! Wer sich im Winter lieber im warmen Haus verkrümelt hat, für den gibt es jetzt keine Ausrede mehr. Warm eingepackt, lädt die Sonne dazu ein, die Welt zu erkunden.

Im Frühling gibt es viel zu erleben

child_krokus_andreas_pixabay_300x300Für Kinder gibt es im Frühling eine ganze Menge zu erleben. Da können Vögel und andere Tiere entdeckt werden. Vielleicht wartet im Garten ja auch schon ein kleines Blumen- oder Gemüsebeet, in dem jetzt schon die ersten, robusten Frühlingspflanzen eingesetzt werden können? Oft gibt es nach dem Winter auch einiges aufzuräumen, wo die Kinder tatkräftig helfen können: Laub aufsammeln, Äste in die Bio-Tonne werfen oder Unkraut zwischen den Terassenfugen pflücken – wenn man es ihnen vormacht, machen Kinder in der Regel begeistert mit.

Sonne tut gut und ist richtig gesund!

Übrigens ist der Ausflug im Frühling nicht nur spannend, sondern auch gesund! Schon eine Stunde Sonne am Tag reicht aus, um den Vitamin D-Spiegel aufzufüllen. Es ist lebenswichtig und sorgt für einen gesunden Knochenbau und ein starkes Herz. Darüber hinaus senkt es nachweislich das Risiko von Autoimmunerkrankungen und Effekten. Aber Achtung: Wenn die Sonne schon zu stark scheint, ist auch im Frühling schon ein angemessener Sonnenschutz wichtig. Babys liegen am besten unter einem Schirm oder Sonnensegel. Kinder sollten dann eine hautfreundliche Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 tragen.

Spaß im Wald, im Garten oder auf dem Balkon

Natürlich ist es im Frühling einfach wunderschön, einen Spaziergang durch den Wald oder durch Wiesen und Felder zu unternehmen. Hier können Kinder nach Herzenslust rennen und die überschüssige Energie abbauen, die sie im Winter angesammelt haben. Die viele Bewegung und die frische Luft machen selbst kleine Energiebündel ausgeglichen und zufrieden, sodass sie abends auch besser schlafen.

Und wenn nur der Garten zur Verfügung steht? Auch kein Problem. Auf Webseiten wie Moms.de finden Eltern viele Anregungen für Kinderspaß im Freien. Kleine Gärtner freuen sich sicher über ein Set Kinder-Gartenwerkzeuge oder eine Kinder-Schubkarre mit Schaufel und Harke. Auch Klettergerüste oder Fußballtore erfreuen sich jetzt großer beliebtheit. Wenn nur ein sehr kleiner Hof oder sogar nur ein Balkon vorhanden ist, ist auch das kein Grund, sich vor Sonne und Frischluft zu verstecken. Ob Malsachen, Legosteine oder Fernglas – sofern der Balkon mit einem entsprechenden Balkonschutz gesichert wurde, kann man auch hier wunderbar ein kleines Sonnenbad genießen.

Bildquelle: © andreas/pixabay

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text