Der letzte einstellige: Geschenkideen zum 9. Geburtstag

/
/
/
11852 Aufrufe

Zum Glück wird vieles einfacher, wenn die Kinder älter werden, zum Beispiel die Suche nach dem passenden Geburtstagsgeschenk.
Oft steht bei Kindern gerade genau das hoch im Kurs, das Klassenkameraden schon besitzen. Und überhaupt haben Noch-8-jährige Kinder meist schon einen recht guten Überblick, was es so alles gibt und was man sich demzufolge wünschen kann.

Ob etwas Schönes zum Anziehen, Sportgeräte, Spiele, Musik, Spielzeug – sicher haben sie den ein oder anderen Wunsch, den man ihnen zum Geburtstag gerne erfüllt.
Vielleicht wird dabei das ein oder andere auf der Wunschliste stehen, das nicht unbedingt dem eigenen, elterlichen Geschmack entsprechend oder „pädagogisch wertvoll“ ist, aber dies sollte erst einmal zweitrangig sein. Solange das Kind davon überzeugt ist, dass ihm dies oder jenes (über längere Zeit) Freude bereiten wird, ist der Spaß beim Auspacken und Ausprobieren am Geburtstag garantiert groß.

Da Kinder sich unterschiedlich entwickeln und die Interessen vielseitig sind, lohnt sich vielleicht auch ein Blick in unsere Geschenktipps zum 8. Geburtstag, Geschenkideen zum 10. Geburtstag oder in die Geschenktipps für alle Kinder zwischen 1 und 10 Jahren, sollte in der folgenden Liste noch nicht das Richtige dabei sein.

Selbst gemacht
Es muss nicht immer etwas Gekauftes sein! Auch selbst gemachte Präsente können es sein, die garantiert einmalig sind.
Wie wäre es mit einem individuell gestalteten Einzelstück fürs Kinderzimmer, zum Beispiel einem bunt verzierten Bilder- oder Spiegelrahmen, einer genähten Tasche für die Flötennoten, einem selbst gemalten Bild für die Kinderzimmerwand?
Oder einer frisch gestrichenen Wand, die dank anderer Farbe und eines Wandtattoos das ganze Zimmer in völlig neuem Glanz erstrahlen lässt?

Sportlich, sportlich!
Frische Luft und viel Bewegung sind ideal, um nach einem Schultag abschalten zu können und gemeinsam mit anderen Spaß zu haben.
Viele Kinder sind im Sportverein und können dafür vielleicht noch das ein oder andere gebrauchen. Neue Stutzen, Federbälle, Badesachen, eine größere Sporttasche eventuell?
Auch für die Freizeit gibt es allerhand – vom Gartentrampolin bis zum Skateboard, vom Hula-Hoop-Reifen bis zum größeren Fahrrad – das Kinder mit viel Spaß bei der Sache in Bewegung bringt.

Gar nicht langweilig: Gutscheine!
Gutscheine sind nicht per se einfallslos, sondern praktisch und mit zunehmendem Alter der Kinder immer beliebter werdende Geschenke.
Viele Kinder in diesem Alter kennen die Geschäfte ihrer Umgebung schon ganz genau und finden es bestimmt sehr attraktiv, dort einmal ausgiebig stöbern zu können um dann das Stück, das das Herzen am meisten erfreut, selbstständig an der Kasse zu bezahlen.

Ob im Spielzeugladen, Klamottengeschäft oder Elektromarkt: sicher hat jedes Kind hier und da schon mal etwas im Regal entdeckt, das ihm Freude gemacht hätte, wozu das Taschengeld aber nicht reichte oder ausgegeben werden sollte.
Eigenes „Vermögen“ einzuschätzen, einzuteilen, abzuwägen, ob es besser in dies oder jenes investiert wird, macht Spaß und ist gleichzeitig lehrreich dazu.

Das eigene Memoboard
Ein Whiteboard fürs Kinderzimmer ist nicht nur schick, sondern auch ungemein nützlich.
Andenken wie Kinokarten, Post von lieben Freunden, Bilder und andere Erinnerungsstücke finden einen festen Platz, neben dem reichlich Raum für Notizen bleibt.
Zusammen mit witzigen, bunten oder schlichten Magneten wird jedes Board schnell zum individuellen Gesamtkunstwerk, das einfach ein praktischer Helfer im Alltag ist und dabei nur wenig Platz im Kinderzimmer einnimmt.

Alles, das ein Stückchen selbstständiger macht
Je größer die Kinder werden, desto selbstständiger werden sie und desto länger die Wege, die sie in der Freizeit allein zurück legen.
Wenn das Kind schon einen eigenen Hausschlüssel, ein Handy und vielleicht eine Bus- oder Bahnfahrkarte besitzt und regelmäßig kleine Summen Bargeld bei sich trägt, ist es gut zu wissen, dass diese Dinge auf dem Schulweg und vor allem beim Spielen draußen gut verstaut sind.
Eine kleine Tasche, leicht zu öffnen und zu schließen, ist ein nützlicher Begleiter, um darin den Schlüssel am Schlüsselband zu befestigen, das Handy „verliersicher“ mitzunehmen und das Portemonnaie unterwegs gut verwahrt zu wissen.

Für Kinder, die gerne schon mal mit ihrem Taschengeld an der Eisdiele oder am Kiosk einkaufen, ist auch das Portemonnaie selbst ein schönes und nützliches Geschenk. Am besten übersichtlich mit wenigen Fächern, um das Gesamtvermögen stets gut im Blick halten zu können, und ausgestattet mit Reißverschlussfächern, damit einzelne Münzen oder gar Scheine nicht unbemerkt verloren gehen können

Die „Klassiker“
Von manchen Dingen kann man nie genug haben und ständig gibt es Neuerscheinungen auf dem Markt, aus denen dem Alter des Kindes Entsprechendes ausgewählt werden kann. Gemeint sind Gesellschaftsspiele, CDs, Bücher, Hörbücher, Konsolenspiele und Co.

Spielend lernen
Hörbücher, Spiele oder DVDs müssen nicht immer „nur“ der reinen Unterhaltung dienen. Diese Medien zu Sachthemen, altersgerechte Lesebücher, die ganz oder zum Teil in englischer Sprache geschrieben sind, und Sets zum Knobeln und Experimentieren, die es praktisch für jedes Interesse und Wissensgebiet gibt, machen Spaß und erweitern spielerisch den Wissensstand in unterschiedlichsten Bereichen.

Ganz kreativ!
Natürlich gibt es auch eine Reihe von Geschenken, die man nicht auspacken und anfassen kann.
Wie wäre es, das Kind einmal neue Talente entdecken zu lassen?
Kreativ die Freizeit gestalten können Kinder vielerorts mit Workshops und Kursen. Ob Malen, Theaterspielen, Voltigieren, Musizieren, Nähen, Singen – neben der Chance, bislang unbekannte Erfahrungen machen und andere Kinder kennen lernen zu können lässt sich dabei vielleicht sogar ein ganz neues Hobby finden.

Ab ins Blaue!
Wer auch immer im Verwandten- oder Freundeskreis dem Geburtstagskind eine Freude machen möchte: ein Ausflug kommt garantiert gut an!
Möglichkeiten gibt es viele – abhängig natürlich von den Gegebenheiten und Möglichkeiten vor Ort.
Einige Ideen:

  • Kino
  • Freizeitpark
  • Zoo
  • Stadion/Halle zum Fußballspiel oder einer anderen Lieblingssportart
  • Planetarium
  • Kletterhalle/Hochseilgarten
  • Theater
  • Eisdiele
  • Bowlingbahn
  • Erlebnisbad
  • Bootstour
  • Strand
  • Fahrradtour
  • Badesee/Freibad
  • Bergwanderung
  • Ponyhof
  • Minigolf
  • Kartbahn
  • Restaurant – nicht wirklich als Geschenk, sondern eher als „i-Tüpfelchen“ eines schönen Tags. Mit 9 Jahren für die meisten Kinder doch meist etwas Besonderes, nicht Alltägliches und eine schöne Gelegenheit, als ganze Familie in entspannter Atmosphäre eine schöne Zeit zu verbringen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text