img

DIY-Geschenke für die Babyparty – Selbstgemachtes verschenken

/
/
/
1204 Aufrufe

Eine Babyparty ist für eine werdende Mama, die kurz vor der Geburt ihres Kindes steht, ein gelungener Anlass, um sich mit ihren liebsten Freundinnen und Verwandten zu treffen, gemeinsam zu essen und über die Größe und das Gewicht des Babys zu spekulieren. Doch welche Geschenke lassen sich selbst herstellen, um eine persönliche und kreative Note einfließen zu lassen? Dieser Artikel liefert Antworten!

Was schenkt man zur Babyparty?

Schwestern, Freundinnen und Mütter versammeln sich noch vor dem errechneten Geburtstermin, um eine Babyparty für die werdende Mama auszurichten und das neue Leben gebührend willkommen zu heißen. Der Trend entstammt den USA, wo sich anlässlich eines Babyshowers bereits seit mehreren Generationen zu Ehren des neuen Lebens getroffen und gefeiert wird. Zu diesem Anlass werden Babybodys, Strampler, Gutscheine und Windeln verschenkt. Wer jedoch mit einem persönlichen Geschenk punkten möchte, erhält im Folgenden vier Ideen für DIY-Geschenke!

Eine Schnullerkette gestalten

Ein Schnuller wird an einer Schnullerkette befestigt, um zu verhindern, dass dieser herunterfällt oder verloren geht. Die Schnullerkette begleitet das Baby tagtäglich. Umso wichtiger ist es, dass die Schnullerkette schön anzusehen und kindlich gestaltet ist.

Wer sich auf die Suche nach dem geeigneten Schnullerkettenmaterial macht, sollte auf die Zertifizierungen achten. Hochwertiges Schnullerketten-Zubehör enthält kein giftiges Material und keine giftigen Farbstoffe. Zudem sollten die Farben speichelecht sein und die Schnur reißfest.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus sollten auch Ansichten und Wertvorstellung von der Party-Gesellschaft akzeptiert werden. Wer sein Kind beispielsweise nicht nach den typischen Rollenmustern erziehen möchte, freut sich höchstwahrscheinlich nicht über eine pinke oder blaue Schnullerkette.

Einen Body bemalen

Babybodys sind süß und werdende Eltern benötigen insbesondere bei dem ersten Kind unzählige kleine Bodys zum Wechseln. Allerdings sollten sich die Teilnehmer absprechen und nicht ausschließlich zu Bodys für Neugeborene greifen, da die Babys schnell aus ihrer Kleidung herauswachsen.

Die Bodys können bemalt oder mit Sprüchen verziert werden, sodass ein Unikat entsteht. Die Babybodys können auch aufgehoben und an die Kinder übergeben werden, wenn sie das erste Mal ein eigenes Kind erwarten. So wird die enge Beziehung der Eltern zu ihren Kindern symbolisiert.

Bildquelle: © unsplash.com/saiid bel; pixabay.com/TerriC

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text