Ein Baby ist geboren? 20 Geschenkideen für Familien, die eigentlich schon alles haben

/
/
/
4943 Aufrufe

Bekommt eine Familie das dritte, vierte, … Kind, ist es oft gar nicht einfach das Passende zu finden, um dem neuen Erdenbürger beziehungsweise seinen Eltern eine Freude zu machen.
Zu vieles – Spielzeug, Kleidung, Kinderzimmer- und Gartenausstattung –, eben die gesamte Babyausstattung ist einfach schon vorhanden sowie auch alles für die Zeit danach.

Oft ist dann der Gutschein das bessere Geschenk.
Damit dieser nicht so „einsam“ daher kommt, sollte sich dennoch eine hübsche Kleinigkeit dazu gesellen, so dass sich das feierliche Überreichen des Präsentes nicht auf die Übergabe eines schnöden Umschlags beschränken muss.

Bei unseren Geschenktipps im Folgenden ist hoffentlich für jeden das Richtige dabei, denn manche der folgenden Geschenkideen kosten fast nichts außer ein wenig Zeit und Spaß an der Sache. Manch andere fällt zugegebenermaßen preislich eher nicht in die Rubrik „Kleine Aufmerksamkeit“ und ist daher eher geeignet für Gemeinschaftsgeschenke oder größere Geschenkbudgets!

1 Der Gutschein: Ein Drogerie-Gutschein für Gläschen, Fläschchen, Obstriegel und was Baby im Laufe der Zeit sonst noch so „vernaschen“ wird
Überreicht zusammen mit: Einem Besteck fürs Baby. Ganz einfach und günstig aus Kunststoff (davon kann man nie genug haben…) oder als hochwertiges Erinnerungsstück – vielleicht sogar mit eingraviertem Namen – aus Edelstahl

2 Der Gutschein: Selbst gestalteter Gutschein fürs erste Planschbecken (Mal ehrlich: Bei wem überlebt ein einfaches Planschbecken mehr als eine Saison, maximal zwei Sommer?) und Wasserspielzeug
Überreicht zusammen mit: Einem Paar Schwimmflügel, Quietsche-Entchen, Badewannenspielzeug oder ähnlichem

3 Der Gutschein: Gutschein aus dem Schuhladen für die ersten Schühchen oder – für freie Wahl des Shops seitens der Eltern – ein entsprechender, selbst gestalteter Gutschein
Überreicht zusammen mit: Einer Kollektion Babysöckchen (selbst gestrickt?) oder Stoppersöckchen für die ersten ausrutschsicheren Schritte

4 Der Gutschein: Selbstgebastelter Gutschein für einmal, zweimal, dreimal, … Babysitten?
Überreicht zusammen mit: Teelichtern, Tischläufer, Servietten und ähnlichem. Für das Candle Light Dinner daheim, bis der Gutschein zur Einlösung kommt

5 Der Gutschein: Gutschein für die aktive Mithilfe bei der Planung und Durchführung der ersten Geburtstagsparty
Überreicht zusammen mit: Luftballons, Geburtstagsgirlande, Luftschlagen und anderem, was zu einer ordentlichen Kinderparty eben dazugehört!

6 Der Gutschein: Gutschein für die frischgebackene Mama für einen Mädelsabend, der für sie natürlich mit keinerlei Arbeit verbunden ist.
Wer ein Kind hat, kennt man das schöne Gefühl, endlich mal wieder mit Freundinnen unbeschwert um die Häuser ziehen zu können…
Überreicht zusammen mit: Etwas, das zu dem passt, das später gemeinsam geplant ist.
Eine Flasche (alkoholfreien) Sekt und Knabberkram für den gemütlichen TV-Abend vielleicht? Eine Tüte Popcorn, falls es ins Kino gehen soll? Eine CD mit aktueller Musik, falls mal wieder „Tanzen bis spät in die Nacht hinein“ auf dem Programm steht?

7 Der Gutschein: Wellness-Gutschein für die Mama – ob Massage, Frisör, Kosmetikerin, Sauna, Thermalbad oder anderes, das ihr bekanntermaßen gut tut und Freude macht
Überreicht zusammen mit: Einer Flasche duftenden Badeöls, Blütenblättern aus Seife, erfrischendem Bodyspray, wohltuendem Körperpeeling, Bodylotion oder ähnlich Schönem aus dem Bereich der Wellnessartikel

8 Der Gutschein: Geschenkgutschein für ein hochwertiges Fotobuch, das sich die Eltern selbst vielleicht nicht gönnen würden
Überreicht zusammen mit: Irgendetwas, das thematisch zum Thema „Foto“ passt. Ein schöner Bilderrahmen vielleicht?

9 Der Gutschein: Gutschein für eine (personalisierte) Kindergartentasche oder den ersten Ausflugsrucksack
Überreicht zusammen mit: Etwas, das im Kindergarten nicht fehlen darf: Brotdose, Trinkflasche, Sonnenkappe?

10 Der Gutschein: Ein Gutschein für einen (gemeinsamen) Ausflug im Sommer – ob in den Zoo, den Freizeitpark oder woanders hin, wo es allen gefällt
Überreicht zusammen mit: Einem kleinen Körbchen voller leckerer Dinge – als Vorgeschmack auf das Picknick, das beim Ausflug später folgen wird

11 Der Gutschein: Gutschein für eine bestimmte Anzahl Windelpakete
Überreicht zusammen mit: Feuchttüchern oder anderem, das tagtäglich fürs Wickeln benötigt wird und/oder der fast obligaten, selbst gebastelten „Windeltorte“ (Anleitungen finden sich unter diesem Suchbegriff zahlreiche im Internet)

12 Der Gutschein: Gutschein für eine Zeitschrift rund ums Thema Kind
Überreicht zusammen mit: Der Ausgabe, die um den Geburtstag des Kindes herum erschienen ist oder Tageszeitungen vom Tag der Geburt des Kindes

13 Der Gutschein: Gutschein für einen Obstbaum oder -strauch nach Wahl zum Selberpflanzen im Garten
Überreicht zusammen mit: Einem Glas entsprechender (selbstgemachter?) Konfitüre

14 Der Gutschein: Gutschein für ein Fußballtrikot mit aufgeflocktem Namen für das nächste fußballerische Großereignis.
Überreicht zusammen mit: Dem ersten Fußball natürlich!

15 Der Gutschein: Gutschein für ein schönes Babytagebuch + Schreibset.
Die frischgebackene Mama hat vielleicht ihre ganz eigenen Vorstellungen davon, wie viel Platz für Bilder, Fotos oder auch nur Kurzeinträge in Stichwortform so ein Buch haben sollte.
Überreicht zusammen mit: Einem witzigen Büchlein, das in irgendeiner Form vom Zusammenleben mit Kindern erzählt, zum Beispiel „Hier kommt Max!“ oder „Ella in der Schule“

16 Der Gutschein: Gutschein für das Befüllen der Schultüte.
Ist zwar noch eine Weile hin, aber der Tag wird kommen…
Überreicht zusammen mit: Einer selbstgebastelten „Babytüte“ in Schultütenform, gefüllt beispielsweise mit Schnuller, Moltontuch, Body oder anderen Kleinigkeiten

17 Der Gutschein: Gutschein für einen Sommer/Herbst/Winter/Frühling lang wöchentliches Treffen mit selbstgebackenem Kuchen und allem Drum und Dran, damit Mama und Baby daheim nicht sprichwörtlich die Decke auf den Kopf fällt
Überreicht zusammen mit: Einem jahreszeitlich passenden Blumenstrauß oder einer Schachtel Pralinen als süßen Vorgeschmack oder etwas rund ums Backen wie einem Keksstempel oder einer originellen Muffinform samt Rezeptbuch für spätere Kindergeburtstage

18 Der Gutschein: Ein Gutschein für etwas, das die Wieder-Mama schon lange einmal von Herzen gern machen wollte, vielleicht einen Nähkurs oder einen Sprachkurs?
Überreicht zusammen mit: Stecknadeln und Nadelkissen passend für die erste Option; alternativ mit einem Wörterbuch oder Vokabeltrainer oder Lektüre in der neu zu erlernenden Sprache, falls die Wahl auf den zweiten Vorschlag fällt

19 Der Gutschein: Gutschein für das erste Jahr Mitgliedsbeitrag des Kindes im Turnverein/Schwimmverein
Überreicht zusammen mit: Turnbeutel, Turnoutfit oder Badehose/Badeanzug

20 Der Gutschein: Gutschein für eine Geldanlage
Überreicht zusammen mit: Einem Sparschwein, damit das Sparen bis zur Volljährigkeit des Kindes noch mehr Früchte trägt

Wir sind neugierig auf Ihre Tipps in puncto Geschenke für frischgebackene Eltern! Ideen und Kommentare zum Thema sind wie immer herzlich willkommen!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text