Ein kurzweiliges Kartenspiel für Kleine und Große: „Schoko Hexe“ von Ravensburger

/
/
/
7810 Aufrufe

Da „Märchen“ das große Thema diese Woche hier im Blog sind, gibt es zum Wochenende noch einen Spieletipp, der thematisch wunderbar dazu passt: „Schoko Hexe“ von Ravensburger!

„Schoko Hexe“ ist ein Spiel, das so einfach wie genial ist, und über Jahre immer wieder gerne aus dem Spieleschrank geholt werden wird, so lange Kinder bis etwa 10 Jahren im Haus sind.
Das Tolle dabei: die Regeln sind so einfach, dass man sie nicht vergisst, so dass auch nach langer Spielpause gleich wieder losgelegt werden kann.

Die Idee des Spiels: Sechs Zutaten benötigt man bei „Schoko Hexe“ zum Herstellen von Schokolade.
Wer es am schnellsten schafft, diese sechs unterschiedlichen Zutatenkarten vor sich zu sammeln, ist der Sieger.
Ganz einfach, wären da nicht die Hexen, die dem reibungslosen Zusammenstellen der Zutaten gerne mal im Wege stehen würden!

Die unterschiedlichen Zutaten wie auch die Hexen sind jeweils auf den Spielkarten abgebildet, die im verdeckten Stapel zwischen den Mitspielern liegen. Wer an der Reihe ist, darf die oberste Karte ziehen und umdrehen.
Solange ein Mitspieler dabei Zutatenkarten vom Stapel zieht, ist alles in Ordnung! Kommt aber eine Hexe zum Vorschein, ist sein Zug beendet und alle in diesem Spielzug neu ergatterten Zutaten müssen ebenfalls wieder hergegeben werden!

So steht man ständig vor der Entscheidung: auf das Ziehen weiterer Karten verzichten, dafür umgedrehte Zutaten behalten und auf Nummer Sicher gehen? Auch wenn es in diesem Zug vielleicht nur eine war?
Oder weiter ziehen und dabei das Risiko eingehen, ohne neue Zutaten den Zug beenden zu müssen?

Das Gute oder auch Gemeine ist schließlich stets, dass man beim nächsten Zug des Nebenspielers erfährt, was einen erwartet hätte, wenn man weiter gezogen hätte: Gut, wenn dann eine Hexe zum Vorschein kommt. Pech, wenn es die Zutaten waren, die einem zum Sieg verholfen hätten.
Zieht man zuallererst eine Hexen-Karte, muss man sich über „Weiter ziehen oder aufhören?“ zumindest keinen Kopf machen, bis man wieder an der Reihe ist… .

Natürlich ist jede Zutat auf mehreren Spielkarten abgebildet, damit alle der bis zu 6 Mitspieler eine Chance haben, ihre Zutatenliste zu vervollständigen.
Durch das doppelte Ziehen vor Zutaten oder das Abgeben von Zutatenkarten, wenn eine Hexe umgedreht wurde, kann es aber auch vorkommen, dass keiner es schafft, das Rezept zusammen zu stellen. In diesem Fall dürfen sich die „Schoko Hexen“ als Siegerinnen fühlen und die mitspielenden Kinder werden garantiert auf einer neuen Spielrunde bestehen!

„Schoko Hexe“ ist empfohlen für Kinder ab 5 Jahren, aber mit Hilfe von älteren Geschwistern oder Eltern ist es auch für kleinere Kinder ab 3 bis 4 Jahren schon eine tolle Sache und die Regeln schnell verstanden.

Ein großer Vorteil ist, dass dieses Kartenspiel auch schon für kleine Kinderhände geeignet ist, da die Karten stets vor den Spielern abgelegt werden und nicht verdeckt in der Hand gehalten werden müssen.

Aber auch für Größere ist „Schoko Hexe“ noch Nervenkitzel, denn was die nächste umgedrehte Karte zeigt und ob sie einem Glück oder eine Hexe bzw. eine bereits gesammelte Zutat beschert, kann zwar gehofft und geschätzt werden, aber wissen wird man es immer erst nach dem Umdrehen.

Durch die ständige Versuchung, Mitspieler um Rat zu fragen oder selbst gute Tipps und Prognosen an andere erteilen zu wollen, ist das Spiel sehr kommunikativ!
Gebangt, gefreut und geärgert wird sich gemeinsam und am Ende sind eigentlich immer alle Mitspieler gemeinsam Gewinner oder haben eben gegen die Hexen verloren.

Da außer des Mischens der Karten keine Vorbereitungen getroffen werden müssen, ist es ein schnelles Spiel für zwischendurch, das meist nicht länger als fünf bis zehn Minuten pro Runde dauert, und anschließend ist es Ruckzuck wieder im Karton verstaut.

Kurzum: Ein wunderschönes Spiel, das sich auch mal in Zweierteams – z. B. kleine und große Geschwister gemeinsam -, zwischen gleichaltrigen Kindern, Kindern unterschiedlichen Alters oder zwischen Eltern und Kindern spielen lässt und bei kleineren Kindern nebenbei die Sprache und erstes Zählen fördert.

„Schoko Hexe“ von Ravensburger ein handliches Spiel zum Mitnehmen in den Urlaub dank des tollen Preises (rund 6 €) ein ideales Präsent zum ersten Kindergeburtstag.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text