img

Ein Nachtrag zu den Filzpantoffel-Strickanleitungen: „Vom Gestrickten zum (fast) fertigen Schühchen“

/
/
/
3860 Aufrufe

Anleitungen zum Stricken von Filzpantoffeln (auch als pdf-Datei) in verschiedenen Größen (Babygröße „Neugeboren“, Babygröße 62/68, Schuhgröße 29, Schuhgröße 33) gab es nun schon mehrere, ein Detail ist dabei aber stets nur in einem Satz behandelt worden: Die Ausarbeitung der Ferse durch Zusammennähen mit dem Anfangsfaden des Wollknäuels.

Dies soll hiermit nachgeholt werden.

Damit der Faden am Ende von der Länge her ausreicht, um die Fersennaht daraus nähen zu können, ist es wichtig, mit der Maschenaufnahme nicht zu nah am Fadenanfang zu beginnen!

Wenn dann schließlich alle erforderlichen Reihen und Runden nach der jeweiligen Anleitung gestrickt wurden, geht es mit folgenden Schritten weiter.
Der Übersicht zuliebe wurden in dieser kleinen Anleitung die offenen Reihen in der Farbe Hellblau gestrickt, die folgenden geschlossenen Runden aus dunkelblauer Filzwolle.

 1.) So sieht der fertige Hausschuh aus. Zu erkennen sind außer dem Anfangsfaden die offen und glatt rechts gestrickten Reihen in Hellblau sowie die geschlossen gestrickten Runden in Dunkelblau. Das Maschenbild der Außenseite besteht aus glatt rechts gestrickten Maschen:

2.) Der Hausschuh wird auf links gedreht. Mit einer Stopfnadel wird der Anfangsfaden aufgenommen und die erste sowie die letzte Masche der zu allererst gestrickten Reihe werden aufgefasst, um den Faden hindurch zu ziehen:

3.) Das Gleiche schaut von hinten auf den Schuh gesehen so aus: 

 4.) Reihe für Reihe werden von oben nach unten nun auf diese Weise die jeweils sich gegenüber liegenden Maschen miteinander verbunden, immer im Wechsel von einer Seite zur anderen und wieder zurück, …

5.) … bis die Naht vollständig geschlossen ist. Der Filzschuh wird anschließend wieder auf rechts zurück gedreht: 

Jetzt muss der Anfangsfaden nur noch auf der Unterseite des künftigen „Filzpuschens“ vernäht werden und ab geht´s zum Filzen in die Waschmaschine. 

(Visited 1.108 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text