Es weihnachtet sehr…

/
/
/
1162 Aufrufe

Wer regelmäßig in diesem Blog liest, weiß: Kein Jahr, kein ohne die Vorstellung etwa einer handvoll für Kinder!

Vier Stück sind es in diesem Jahr, die hier begeistern konnten, sicherlich auch vielen anderen Kinder gefallen werden und daher an dieser Stelle nicht vorenthalten werden sollen!

Den Anfang macht dieses Mal bereits am nächsten Freitag „Advent, Advent, der Kuchen brennt“ von Autorin Sabine Zett.
Wie der Titel bereits erahnen lässt, handelt die turbulente Geschichte von einer Adventszeit, in der nicht alles (um genau zu sein: fast gar nichts) so läuft, wie es soll, und kaum etwas gelingt wie geplant.
Ob es am Ende dennoch ein glückliches Weihnachtsfest wird? Man darf hoffen und gespannt sein…!
Empfohlen ist das liebenswerte Weihnachtsbuch für Familien mit Kindern ab etwa 8 Jahren.
Schon neugierig? Das Taschenbuch ist unter der ISBN 978-3570226223 (Verlag cbj), die gebundene Ausgabe unter der ISBN 978-3785576182 (Löwe Verlag) im Handel zu haben.

Kaum hat der Dezember begonnen, folgt am 2.12. „Der Weihnachtsmann wohnt nebenan“ von Daniela Dammer, ebenfalls perfekt für Kinder ab etwa 8 Jahren.
Welches Kind wünscht sich nicht, einmal dem echten Weihnachtsmann zu begegnen?
Die jungen Helden dieser kurzweiligen Geschichte sind überzeugt davon, IHN tatsächlich zu kennen! Auch wenn sie sich IHN irgendwie anders vorgestellt hätten: Netter, herziger und weniger vergrämt.
Wer ER ist und ob ER tatsächlich der Weihnachtsmann ist, das wird hier natürlich nicht verraten… .
Aber allen, deren Interesse jetzt bereits geweckt ist, so viel: Das gebundene Buch mit seinen 192 Seiten ist zu finden unter der ISBN 978-3737351225.

Das am 9.12. vorgestellte Buch „Und immer wieder von Heike Abidi sorgt für Vorfreude auf den Heiligen Abend bereits durch die kleinen, glitzernden Schneeflöckchen, die das Buchcover zieren.
Im Buch selbst dreht es sich dann um die alles entscheidende Frage: „Wie sieht es aus, das perfekte Weihnachtsfest?“
Die Geschwister in dieser Geschichte bekommen auf mysteriöse Art und Weise gleich mehrmals hintereinander Gelegenheit, dies herauszufinden.
So viel sei bereits gesagt: Zu viel Perfektion kann der Stimmung auch eben nicht förderlich sein…!
Erschienen ist das gebundene, 128 Seiten starke Buch im Coppenrath Verlag unter der ISBN 978-3649615033.

Damit bis zum Fest noch genügend Zeit zum Kaufen und Schmökern bleibt, gibt es bereits am 16.12. die vierte und letzte diesjährige Buchvorstellung in diesem Jahr: „Weihnachtskribbeln – Geschichten für Freundinnen“ hat gleich drei – natürlich weihnachtliche – Geschichten im Gepäck, die unterschiedlicher fast nicht sein könnten.
Auf 164 Seiten gibt es mal reichlich Verwirrung, mal wird es witzig-frech und mal ordentlich spannend – und am Ende – wie es sich für Weihnachten gehört! – stets gemütlich.

Allen Geschichten ist zudem gemein, dass sie für Kinder (und sicherlich nicht nur „Freundinnen“, sondern auch für Jungs) ab etwa 9 Jahren gedacht sind.
Wer den bunten Mix dreier Geschichten bekannter Kinderbuchautorinnen im Taschenbuch-Format aus dem Arena-Verlag sein Eigen nennen möchte, wird im Buchhandel unter der ISBN 978-3401507712 fündig!

‑————————————–

Ebenfalls eine kleine Tradition: Die Auflistung der Weihnachtsbücher der letzten Jahre. Da die ältesten Empfehlungen jedoch bereits aus dem Jahr 2008 stammen, gibt es diese OHNE GEWÄHR dafür, dass die Bücher noch neu/so wie beschrieben/in der erwähnten Auflage/zu diesem Preis/unter der genannten ISBN erhältlich sind!

Ab etwa 3 Jahren
„Advent in Kulleborg“ von Katia Simon und Sonja Rörig
„Kleiner Stern ganz groß” von Elisabeth Vollmer und Nina Dulleck

Ab etwa 4 Jahren
„12 Geschenke für den Weihnachtsmann” von Mauri und Tarja Kunnas
„Holly und Ivy“ von Margaret Rumer Godden und Maren Briswalter
„In 24 Tagen ist Weihnachten” von Erwin Grosche
„Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch” von Sven Nordqvist
„Wo der Weihnachtsmann wohnt“ von Mauri Kunnas
„Zauberspuk beim Weihnachtsmann” von Mauri und Tarja Kunnas

Ab etwa 6 Jahren
„Alles ganz wunderbar weihnachtlich” von Kirsten Boie
„Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann” von Ingo Siegner
„Die Adventsbande” von Matthias Morgenroth
„Hase und Holunderbär. Das wunderbare Weihnachtsfest” von Walko
„Hilfe, die Herdmanns kommen” von Barbara Robinson
„Max im Schnee“ von Jan Weiler
„Mein 24. Dezember” von Achim Bröger
„Millie feiert Weihnachten” von Dagmar Chidolue
„Olaf, der Elch” von Volker Kriegel
„Schnüpperle – 24 Geschichten zur Weihnachtszeit“ von Barbara Bartos-Höppner
„Weihnachten im Möwenweg“ von Kirsten Boie

Ab etwa 8 Jahren
„Alle Jahre Widder“ von Martin Klein
„Der Tag, an dem Weihnachten verschwand“ von Anna Herzog
„Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke – Ein Weihnachtskrimi in 24 Kapiteln“ von Jo Pestum
„Fröhliche Weihnachten, liebes Christkind!“ von Christine Nöstlinger
„Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke
„S.O.S. Weihnachtsmann in Not“ von Henriette Wich
„Verschwörung auf dem Weihnachtsmarkt“ von Stefan Wilfert
„Wer hustet da im Weihnachtsbaum?“ von Sabine Ludwig
„Winterspaß mit der Chaosfamilie“ von Elisabeth Zöller

Ab etwa 10 Jahren
„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens
„Ein Weihnachtsmann zu viel“ von Wolfram Hänel
„Weihnachten mit lila Lametta“ von Sabine Ludwig

Ab etwa 12 Jahren
„Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte” von Zoran Drvenkar

(Visited 106 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text