img

Familienurlaub an der Ostsee

/
/
/
462 Aufrufe

Die Ostsee ist schon seit langer Zeit eine sehr beliebte Urlaubsgegend in der deutschen Heimat. Touristen suchen hier ganz bestimmt eine gewisse Zurückgezogenheit, um vom Alltag und dem städtischen Trubel auszuweichen. Die eigenen Kinder sind da ganz sicher kein Störfaktor, da eine Menge Attraktion für Kinder und die ganze Familie angeboten wird.
Jetzt in den kälteren Januarwochen ist da auch erheblich weniger los, da das Meerbaden selbstverständlich keine gute Idee ist – das denkt man zuerst ganz natürlich. ‚Dazu ist die Ostsee naturbedingt zu kalt.‘ Stimmt, aber genau deswegen sind viele Indoor-Aktivitäten gegeben, wodurch sogar der Winter kein Problem mehr ist. Lerne hier, was Du mit der Familie unternehmen kannst.

Indoor statt Outdoor

Was das Wetter betrifft, muss man leider gestehen, dass das ganze Jahr satte 111 Regentage im Jahr in Norddeutschland zählt. Das will sogar heißen, dass der Sommer an sich keine Wolkenfreiheit garantiert. Das macht dem Norddeutschen allerdings nichts, da eine regenfeste Kleidung als Maßnahme ausreiche. Man verstehe trotzdem, warum das schlechte Wetter so manchen vom Urlaubnehmen abhalten kann. Aber ganz ehrlich: Hat sich jemals das eigene Kind über Regen beschwert? Das ist nämlich lustigerweise ein typisches Erwachsenen-Phänomen. Also fragen wir mal so rum: Gibt es Indoor-Aktivitäten für Eltern mit Kind(ern)? Ja, es gibt sie! Und es ist sogar für jeden was mit dabei. Dafür schauen wir uns mal einzelne Angebote von der gesamten Bandbreite an:

Rügen als deutsche Urlaubsinsel

Die größte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands stellt für den nordischen Urlaubsspaß eine exzellente Gegend dar. Hier wird sowohl Outdoor als auch Indoor alles angeboten, wonach man sich sehnt. Die Bade- und Erlebniswelt AHOI! Rügen hat auch in der Nebensaison täglich geöffnet. Da ist für Kinder aller Altersgruppen etwas zu erleben, auch für Kleinkinder. Für Erwachsenen ist der ausgiebige Saunabereich natürlich perfekt, um das Kältegefühl in der finnischen Sauna auf nordisch-skandinavische Art auszuschwitzen. Sogar Kindergeburtstagspartys werden angeboten.

Die Pirateninsel ist das größte Indoorspielplatz-Paradies Rügens. Von Hüpfburg bis zu über sechs Trampolinanlagen, Fußballfeld und die „Piratenhöhle“ und vieles mehr, toben sich die Kinder so sehr aus, dass sie abends in garantiertem Tiefschlaf fallen werden. Auch wenn das Kind hier im Vordergrund des Urlaubs stehen wird, wird sich so manch ein Elternteil über die Aufregung des eigenen Kindes freuen. Die Pirateninsel hat durchgehend im Jahr, auch in den Wintermonaten, geöffnet.

In Februar hat auch die Go-Kart- und Quad-Bahn Bergen täglich geöffnet. Das bietet sich vor allem an, wenn man mit einem bereits leicht-pubertierenden Sohn versucht unterwegs zu sein und für ihn üblicherweise alles zu „langweilig und kindisch“ ist. Da kann das Go-Kart Fahren gerade die Entscheidung sein, den eigenen Sohn vom Strand-und-Meer-Urlaub zu überzeugen.

Unterkunft

Neben Rügen als Urlaubsort ist auch Usedom, die zweitgrößte Insel Deutschlands ideal, oder auch im westlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns. Das Programm kann ortsbedingt variieren. Am besten googelt man sich das gewünschte Angebot zurecht und entscheidet im Nachhinein, welche Gegend für einen am besten ist. Dann bucht man sich idealerweise ein Ferienhaus an der Ostsee für die ganze Familie, damit man über längere Zeit vor Ort ist und das angebotene Programm soweit wie möglich wahrnehmen kann. Wir wünschen jedenfalls eine gute Urlaubsentscheidung und beste Erholung für das Jahr 2020!

Bildquelle: © unsplash.com/ Patryk Sobczak

(Visited 86 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text