Geburtstagsspiele für Schulkinder mit Stift, Papier und Schere – Teil 1

/
/
/
1154 Aufrufe

Der ist da, die Zeit der Sommerpartys zum vorbei.

Größere Kinder im Grundschulalter haben die Zeit von „Topfschlagen“ und „Blinde Kuh“ vielleicht hinter sich und freuen sich über neue Herausforderungen und Spielideen für ihr Geburtstagsfest.

Zudem ist die Geburtstagsgesellschaft mit zunehmenden Alter des Geburtstagskindes vielleicht schon ordentlich gewachsen und der Platz für „Tobespiele“ drinnen knapp geworden?

Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von Spielen, die nicht viel Material und Platz erfordern, aber trotzdem spannend sind und – hoffentlich – Spaß machen!

Unser erster Spielevorschlag: „Zeitungswettkampf“

Idee:

Die Kinder werden in zwei gleichgroße Mannschaften aufgeteilt. Jede Mannschaft muss so schnell wie möglich vorgegebene Wörter in einer Tageszeitung finden, ausschneiden und aufkleben.

Wer nach einer gewissen, vorher festgelegten Zeit – beispielsweise 10 oder 15 Minuten – die meisten Punkte erzielen konnte, ist die Gewinnermannschaft.

Je nach Schwierigkeitsgrad der gefundenen Wörter werden sie mit 1, 2 oder 3 Punkten gewertet; für wahre Zufallstreffer, da diese Wörter seltener in der Zeitung vertreten sind, gibt es satte 5 Punkte!

Vorbereitung:

Benötigt werden mindestens zwei etwa gleich dicke Tageszeitungen und pro Kind ein Bleistift.

Dazu für jede Gruppe Scheren und Klebestifte, wobei zwei bis drei Scheren pro Gruppe und ebenso viele Klebestifte genügen sollten.

Außerdem zwei leere, weiße Blätter, auf die im Vorfeld (von einem Elternteil) die Wörter notiert oder ausgedruckt werden, die es zu suchen gilt.

Beim Schreiben oder Ausdrucken darauf achten, dass genug Platz zwischen den Reihen bleibt, damit die ausgeschnittenen Wörter gleich dort eingeklebt werden können!

Die Wörter können zum Beispiel so lauten:

Einfach – dafür gibt es je 1 Punkt (diese Wörter finden sich in der Regel in jeder Tageszeitung):

AM – AUS – EIN – FÜR – IN – MAN – MIT – NOCH – ODER – OHNE – UM – VON – WIEDER – ZU

Mittelschwer – 2 Punkte (auch diese Wörter sollten eigentlich täglich zu finden sein):

ANZEIGE – AUTO – FAMILIE – FUSSBALL – GELD – HEUTE – NACHRICHTEN – POLITIK – REISE – TAG – WELT – WETTER – WIRTSCHAFT – ZEITUNG

Kniffelig – 3 Punkte (vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch beinah täglich zu finden):

ABEND – BENZIN – BERLIN – BESUCH – COMPUTER – ERÖFFNUNG – GARTEN – ITALIEN – KINO – KUNST – MOND – MONTAG – PREIS – RÄTSEL – REGEN – SCHULE – SONNE – WAHL – WIND – ZINSEN

Glückstreffer“ – 5 Punkte (selten, aber dafür so wertvoll):

BLEISTIFT – FEBRUAR – DICHTER – ERNTE – KÜCHE – MILCH – NORDSEE – PFERD – SCHNECKE – SEIL – TEE – URLAUB – TELEFON – ZUKUNFT

Diese Auswahl soll natürlich nur als Beispiel dienen! Wer selber eine Zeitung zur Hand nimmt, findet garantiert viele Wörter, die praktisch immer, wenn auch in unterschiedlicher Häufigkeit, darin zu finden sind, und sich damit für dieses Spiel eignen.

Auf das Startkommando hin nehmen beide Mannschaften ihre Zeitung zur Hand und beginnen die vorgegebenen Wörter zu suchen.

Jedes gefundene Wort wird ausgeschnitten und mit einem Klebestift an der entsprechenden Stelle auf das vorbereitete Blatt geklebt.

Nach 10 oder 15 Minuten ertönt der Schlusspfiff! Nun müssen nur noch von einem „Schiedsrichter“ die Punkte der ergatterten Wörter zusammen gezählt werden und die Siegermannschaft steht fest!

Damit es bei der Auswertung keinen Knatsch gibt, können einige Regeln im Vorfeld festgelegt werden, z. B.:

  • Gewertet werden nur Wörter, die beim Schlusssignal aufgeklebt sind! Alle, die schon gefunden sind, sich aber noch in der Zeitung oder in den Händen der Kinder befinden, zählen leider nicht.
  • Die Wörter müssen exakt gefunden werden! („Reise“ darf beispielsweise nicht aus „ein-reise-n“ herausgeschnitten werden, „Haus“ nicht aus „Schnecken-haus“)

Viel Spaß beim Vorbereiten und Ausprobieren!

P.S. : Eine weitere Spielidee aus der Rubrik „Mit Stift, Papier und Schere“ gibt es hier!

(Visited 191 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text