img

Hand in Hand im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit Pampers für UNICEF

/
/
/
1373 Aufrufe

(Werblicher Gastartikel): Tetanus fordert weltweit alle neun Minuten das Leben eines Neugeborenen. Über 170 Millionen Mütter und deren Babys sind auch heute noch von dieser verheerenden Krankheit betroffen, die bei uns längst im Griff ist.

Mit der Online-Aktion von Pampers für UNICEF „1 virtueller Kuss = 1 lebensrettende Impfdosis“ hat nun jeder die Möglichkeit diese Krankheit zu bekämpfen. Ziel ist es, bis Ende des Jahres 100.000 Küsse zu sammeln. Das Konzept ist einfach und macht Spaß: Unter dem Motto „Liebe ist grenzenlos“ kann man auf der Facebook Seite Kussfotos hochladen und diese an Familie und Freunde verschicken. Tatsächlich gibt es dort auch schon ein sehr schönes Kussfoto-Album.

Für jeden neuen Facebook Fan und für jeden verschickten Kuss spendet Pampers die Kosten für eine Impfdosis an UNICEF. Auch auf www.pampers.de wird für jedes hochgeladene Kussvideo die Kosten für eine Impfdosis gegen Tetanus gespendet. Auf der Seite kann man auch den europaweiten Spendencounter verfolgen und sehen, wie viele Küsse bereits um die Welt geschickt wurden!

Super Idee, denn so können auch diejenigen bei der Aktion mitmachen, die, wie keine Kinder im Wickelalter haben! Also werdet Fan der Gruppe, ladet euer Kuss-Bild oder Video hoch und spendet somit automatisch eine Tetanus-Impfung für Mütter und ihr kleines Baby! Selten wird einem das Spenden so einfach gemacht!

Mehr Infos über die Spendenaktion und Tetanus bei Neugeborenen findet ihr unter www.pampers.de und www.facebook.com/pampers.unicef.de

PAMPERS Unicef-Aktion

(Visited 56 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text