img

Kinderkleidung selbst nähen

/
/
/
3167 Aufrufe

webtipp_ts_5 Gerade in der Mutterschutzzeit oder auch in der Elternzeit finden viele Mütter die Zeit, Kleidung selbst zu gestalten und zu nähen. Und was für einen selbst gut gelingt, funktioniert auch für die eigenen Kinder. Ob ein kuschliger Strampler, flauschige Babydecken oder gar individuelle Kuscheltiere – der Fantasie sind beim Schneidern keine Grenzen gesetzt. Jeder der Kinder hat, weiß wie schnell diese aus ihrer Kleidung entwachsen und wie oft die Kleinen neue Kleidung benötigen. Doch diese muss nicht zwangsläufig immer neu gekauft werden, sondern kann auch mit ein bisschen Geschick und Zeit selbst kreiert werden. Der große Vorteil: Die eigenen Kinder tragen liebevoll gestaltete Kleidungsstücke, mit denen garantiert kein anderes Kind herumläuft – denn es handelt sich dabei um Einzelstücke.

Nähmaschine, Stoffe & Co. – Das brauchen Sie für Ihre Schneiderarbeiten

Ob niedliche Sommerkleidchen für die Tochter oder bequeme Sporthosen für den Sohn – für so gut wie jedes Kleidungsstück gibt181277_photo_jpg_xs_clipdea es die entsprechenden Schnittmuster, auch kostenlos online. Wer Kinderkleidung selbst nähen möchte, braucht jedoch nicht nur die richtigen Schnittmuster, sondern auch wesentliches Näh-Equipment wie eine Nähmaschine, Nadel und Faden sowie spezielle Scheren. Ebenfalls hilfreich sind spezielle Schneiderpuppen, die die Maße von Kindern besitzen und die dazu dienen, die perfekten Maße abzustecken. Darüberhinaus ist natürlich der richtige Stoff wesentlich, damit die gewünschten Nähprojekte zum Schluss auch perfekt realisiert werden können. Für Kinderkleidung eignen sich Stoffe aus besonders weichem Material, das keinesfalls kratzen darf und im besten Fall aus fröhlichen Farben und bunten Mustermixen besteht. Nicht nur Eltern freuen sich über die so entstehenden Kleidungsstücken, die absolute Unikate sind, sondern auch die Kinder fühlen sich in der individuell gestalteten Kleidung pudelwohl, da sie etwas Besonderes ist.

Keine billige Kleidung von der Kleiderstange

Kinderkleidung individuell herzustellen, indem man sie selbst näht, ist mit etwas Geschick gar nicht so schwierig. Mit Hilfe von Schnittmustern und Nähanleitungen gelingt das heimische Nähprojekt mit Sicherheit. Für den Anfang können sich Hobbynäherinnen zudem an einfache Schnittmuster halten und für ihre Kleinen beispielsweise eine kuschlige Babydecke nähen. Wer für seine Kinder selbst die Kleidung schneidert, entfernt sich von billig produzierter Kinderkleidung aus Billiglohnländern und unterstützt diesen Markt nicht. Zudem kommen Eltern mit dem Selbstnähen der Kinderkleidung dem Wunsch der Kinder, individuell zu sein, nach. Mit bunten und phantasievollen Kleidungsstücken fallen Ihre Kinder aus der breiten Masse heraus und das macht sowohl die Eltern als auch die Kinder glücklich. Zudem ist Selfmade-Kleidung im Vergleich zu Kleidung aus Boutiquen sehr viel günstiger, da allein die Stoffe bezahlt werden müssen – vorausgesetzt das notwendige Equipment ist bereits vorhanden. Und selbst die Stoffe für die Kinderkleidung müssen nicht zwangsläufig neu gekauft werden. Ausrangierte Kleidungsstücke, die Ihnen zu klein geworden sind, bilden eine ideale Grundlage für das kommende Nähprojekt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    ich bin mir nicht ganz sicher, ob das jetzt so recht hier rein passt, aber dennoch ein großes Kompliment und vielen Dank an den Blogbetreiber / Blogbetreiberin, für die Zeit und Arbeit die hier investiert wird. Für uns ist das Thema Kinderkleidung manchmal schwierig, da die Sachen preislich schon oft an die Kleidungspreise der Großen heranreichen. Selbstverständlich will man ja auch nicht das Billigste kaufen und von der Qualität/Outfit her soll es ja letztendlich auch passen. Wir als Eltern eines kleinen Sohnes (2,5 Jahre) sind daher für Informationen zu diesem Thema doch sehr dankbar.
    Danke und weiter so!

  2. Hallo,

    ich möchte dir mal ein gaaanz großes Lob für deine mühen aussprechen. Du investierst so viel Zeit, Arbeit und vor allem Liebe in deinen Blog.

    Wir, bzw. meine Frau näht auch Hosen, T-Shirts, Pullover uvm. selbst für unseren kleinen Sohn (jetzt 1,5 Jahre). So haben wir am Ende auch die Kleidung, die uns wirklich gefällt.

    Danke für die vielen Informationen 🙂

    Viele Grüße

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text