img

Mit Kindern Weihnachten planen

/
/
/
971 Aufrufe

webtipp_ts_5 Die Eltern kochen, die Eltern kaufen ein, die Eltern laden Gäste ein, die Eltern suchen den Tannenbaum aus und die Eltern entscheiden über den Tagesablauf. Die Kinder spielen, freuen sich auf den Weihnachtsmann zur späteren Stunde und warten darauf, dass es endlich losgeht. So sehen die Tage vor und an Weihnachten meistens aus. Doch auch die Kinder können wunderbar in die Weihnachtsplanung integriert werden.

So können sie beispielsweise bei der Menüplanung behilflich sein. Da es allen an Weihnachten schmecken soll, ist es sowieso wichtig, dass die Kinder mitentscheiden dürfen, immerhin müssen sie letztendlich das essen, was auf den Tisch kommt. Dabei kann man sich im Vorhinein mit der ganzen Familie zusammensetzen und jeder darf Vorschläge äußern und die beliebteste Idee wird ausgewählt. Oder aber jedes Familienmitglied darf einen Gang bestimmen, auch wenn es dann mehrere Gänge gibt, die Portionen können ja dementsprechend angepasst werden. Somit steigt schon die Freude auf das Weihnachtsessen und es ist dafür gesorgt, dass es jedem schmeckt.

Auch bei dem Einkauf der Lebensmittel können die Kinder mit eingeplant werden. Insbesondere wenn sie bei der Menüplanung bereits geholfen haben, können sie selber überlegen, welche Lebensmittel dafür benötigt werden. Außerdem macht es vielen Kindern Spaß mit einkaufen zu gehen, vor allem wenn man für ein leckeres Weihnachtsessen einkauft, auf das man sich jetzt schon freut. Zuvor kann eine Liste erstellt werden und je nach Alter des Kindes, kann es mit den Eltern zusammen die Liste abarbeiten. Dabei kann jeder einen Teil der Beschaffung übernehmen, oder aber man stöbert durch alle Regale und findet zudem noch weitere leckere Lebensmittel, auch wenn diese nicht zum Weihnachtsmenü gehören.

Das Aussuchen des Tannenbaums und insbesondere das anschließende Schmücken sorgt bei Kindern für Begeisterung. Da Kinder sich meistens generell sehr auch Weihnachten freuen, sind sie in der Weihnachtszeit mit Begeisterung bei allen organisatorischen Planungen um Umsetzungen dabei, weil es nur noch mehr die Vorfreude steigert und ganz wichtig: alles muss schließlich perfekt für den Weihnachtsmann sein!

Insbesondere wenn ein großes Weihnachtsfest ansteht, eventuell sogar eine Weihnachtsparty geplant ist, kommen zahlreiche Aufgaben auf die Eltern zu. Das Essen muss geplant werden, es muss für Musik und Snacks gesorgt werden, die Gäste müssen eingeladen werden und und und. Aber auch hier kann man die Hilfe der Kinder in Anspruch nehmen. Zwar müssen diese nicht bei den großen Planungskomponenten mit eingespannt werden, aber es gibt durchaus auf Aufgaben, die die Kinder mit Freude übernehmen, wie beispielsweise die Gestaltung der Einladungskarten. Dabei kann das Kind kreativ sein und es besteht mittlerweile die Möglichkeit, diverse Einladungskarten bequem und schnell im Internet zu erstellen und zu bestellen. Auf weihnachtskarten-druck.com stehen zahlreiche Motive zur Auswahl, die die Einladung schmücken können. Dabei gibt es neben den klassischen und modernen Motiven auch originelle Motive. Eigene Texte können dann erstellt und positioniert werden, die Farbe wird ausgewählt, die Papierart und schon hat man kreative und personifizierte Einladungskarten erstellt! Die Kinder haben viel Freude bei der Auswahl der verschiedenen Motive, können sich längere Zeit durchklicken, verschiedene Möglichkeiten ausprobieren und können sogar eigene Texte verfassen. Vor dem Abschicken sollten die Eltern natürlich noch mal drüber schauen und ihren Segen geben, aber trotzdem nehmen die Kinder der Übernahme der Gestaltung den Eltern eine Aufgabe ab.

So können die Kindern in vielen Bereichen die Eltern unterstützen und das gemeinsame Weihnachtsfest noch besonderer gestalten.

(Visited 192 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text