Raus in Feld, Wald und Wiese! Tolles Spielzeug für junge Entdecker

/
/
/
1858 Aufrufe

Die Luft wird wärmer, Bäusche und Büsche werden grüner.
Beste Voraussetzungen für niemals langweilige Rollenspiele „echter Abenteurer“ unter freiem Himmel, wenn das dichter werdende Blätterdach im Kletterbaum kleine „Geheimagenten“ vor unerwünschten Blicken schützt, wenn „Jung-Indianer“ auf ihrer Spurensuche durchs hohe Gras schleichen können oder in der Vorstellung ambitionierter„Dinoforscher“ das üppige Buschwerk zur urzeitlichen Höhle wird.

Was eine gesunde Portion kindlicher Fantasie bei derartigen „Expeditionen“ zusätzlich beflügelt? Die richtige Ausrüstung für grenzenlosen Spielspaß!
Das Osterfest ist ein idealer Zeitpunkt für solche „Draußen-, dank derer immer neue Spielideen entstehen und umgesetzt werden können und mit denen so schnell gewiss keine Langeweile aufkommen wird, sobald sich mehrere Kinder am Nachmittag zusammenfinden:

Walkie-Talkies ermöglichen es, auch ohne Sichtkontakt in Verbindung zu bleiben – und das über größere Entfernung auch in dem Flüsterton, der solch wichtigen, geheimen „Missionen“ angemessen ist.

Eine gute Taschenlampe darf keinesfalls fehlen, wenn es darum geht, im dunklen Gebüsch nach verdächtigen Spuren zu suchen!
Besser ist noch, wenn man alle Hände dabei frei hat!
Ideal dafür: eine Stirnlampe, Karabiner, um alles Nützliche an den Gürtelschlaufen zu befestigen, oder eine praktische Gürteltasche, in der alles seinen Platz findet.

Ein (fast) geheimes Versteck oder ein Unterschlupf für Wind und Wetter soll für kleine „Piraten“, „Räuber“ oder „Dschungelforscher“ entstehen?
Das erfordert neben einigen Brettern, Stöcken, anderem Holz und ein paar Nägeln eine Grundausstattung geeigneten Werkzeugs.
Für Größere darf dabei auch ein altersgerechtes Taschenmesser sicherlich nicht fehlen, um sich durch unerwartet dichtes Dickicht zu schlagen oder aus Holz-Fundstücken kleine Kunstwerke oder anderes zu schnitzen, das im Spiel zum Einsatz kommen kann.

Um nie die Orientierung zu verlieren, sind Fernglas, Lupe und Kompass unverzichtbare Utensilien für kleine Abenteurer und Naturentdecker.
Und damit der glücklichen Heimkehr ins traute Zuhause nichts im Wege steht, unbedingt auch ein Schlüsselband, an dem der Haustür- oder Fahrradschlüssel nicht unbemerkt verloren gehen kann!

(Visited 711 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text