img

Schlüsselkinder allein Zuhause? – Worauf sollten Eltern achten?

/
/
/
4688 Aufrufe

 Nach der Schule sind viele Kinder eine Zeit lang allein Zuhause, weil beide Elternteile berufstätig sind. Während dieses Vorgehen bei vielen Familien sehr gut klappt, ist es für manche Eltern nur schwer vorstellbar, ihren Nachwuchs als sogenannte „Schlüsselkinder“ unbeaufsichtigt allein zu lassen.

Kinder nicht überfordern

Erziehungsfachleuten zufolge hängt es von der Entwicklung und dem Charakter eines Kindes ab, ob es sich allein in der elterlichen Wohnung wohlfühlt. Wenn es unvermeidbar ist, dass Kinder einige Stunden ohne Beaufsichtigung zubringen, sollten im Vorfeld einige Punkte geklärt werden. Den geltenden Gesetzen entsprechend müssen die Eltern zunächst ihrer Aufsichtspflicht nachkommen. Dies bedeutet hauptsächlich, dass Kinder nicht durch mangelnde Sicherheit in der Wohnung Schaden nehmen dürfen. Dabei liegt es jedoch in der Verantwortung der Eltern, ob und wie lange diese ihr Kind Zuhause allein lassen. Familienpsychologen empfehlen, Kinder unter acht Jahren lieber bei den Großeltern, der Nachbarin oder Freunden unterzubringen. Auch für zehnjährige Kinder ist es nicht ideal, wenn sie jeden Nachmittag allein Zuhause sind. Eltern sollten den Dialog mit ihrem Nachwuchs suchen, um herauszufinden, ob sich die Kinder als Schlüsselkinder wohlfühlen. Um gerade jüngere Kinder nicht zu überfordern, können Eltern gemeinsam mit ihnen den richtigen Umgang mit den Schlüsseln üben. Dabei müssen Kinder auch lernen, wie und wo sie Hausschlüssel sicher aufbewahren und diese anschließend wiederfinden. Wenn das Kind die Schlüssel verliert, steht es vor verschlossener Tür. Dann müssen zunächst die Eltern verständigt werden, die umgehend den örtlichen Schlüsselnotdienst, wie den Schlüsseldienst Mainz, verständigen. Der erfahrene Dienstleister ist rund um die Uhr erreichbar und öffnet Türen innerhalb kürzester Zeit. Sicherheitshalber können Eltern einen Zweitschlüssel bei den Nachbarn deponieren, damit das Kind bei einem Schlüsselverlust Zugang zur Wohnung hat.

Ständige Erreichbarkeit sichern

Wichtig ist, vorher abzuklären, dass der Nachwuchs keine Angst vor dem Alleinsein hat. Eine Notfallnummer sollte immer zur Hand sein, damit die Eltern bei Bedarf erreichbar sind. Für den selbstständigen Aufenthalt in der elterlichen Wohnung können gemeinsam mit dem Kind einige Regeln aufgestellt werden. Darin wird beispielsweise festgelegt, ob Kinder selbstständig Mahlzeiten erwärmen, alleine Fernsehschauen oder Besuch von Mitschülern empfangen dürfen. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass das Kind per Handy jederzeit erreichbar ist. Beim Nachhause kommen nehmen sich die meisten Eltern Zeit und hören ihren Kindern aufmerksam zu, wenn diese von ihren Erlebnissen erzählen. Fachleute raten, dabei auch auf die schulischen Leistungen zu achten und alle Veränderungen ernst zu nehmen.

Bildquelle: © bigstock.com/ baumgdav

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

  1. Mein Kind hat den Schlüssel von der Wohnung verloren, deswegen übern wir jetzt den richtigen Umgang mit den Schlüsseln. Es ist natürlich oft so, dass das Kind früher als Eltern nach der Schule nach Hause kommt. Es ist auch wichtig, dass falls was ist, die Notrufnummer zu haben. anke für die weiteren Tipps!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text