img

Schulanfang leicht gemacht – Tipps für die richtige Vorbereitung für Ihr Kind auf die Schule

/
/
/
3330 Aufrufe

webtipp_ts_5Ihr Kind wird in wenigen Monaten eingeschult und Sie möchten den Nachwuchs möglichst gut auf diese neue und äußerst wichtige Phase im Leben vorbereiten? Beachten Sie einfach einige der nachfolgen Tipps und sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind optimal zum Schulanfang vorbereitet ist.
Viele Eltern machen sich große Sorgen, dass das Kind im Vorschulalter noch gar nicht richtig schreiben kann. Doch dies stellt überhaupt kein Problem dar. In der Schule werden die Fähigkeiten Lesen, Rechnen und Schreiben nämlich nicht vorausgesetzt, sondern von Grund auf beigebracht. Dennoch ist es von Vorteil, wenn Sie Ihrem Kind zumindest die Zahlen 1 bis 10 beibringen oder auch die Schreibweise des eigenen Namens. Zahlen sind dabei am besten mit einem Würfel zu lernen. Entdecken Sie jedoch ebenso Dinge des Alltags für das Lernen des Zählens mit Ihrem Kind. Besonders gut klappt dies beispielsweise beim Kochen oder Einkaufen von Lebensmitteln. Kaufen Sie vielleicht einmal eine Buchstabensuppe und sorgen Sie auf diesem Weg dafür, dass das Alphabet kein völliges Neuland für das Kind in der Schule darstellen wird. Denken Sie allerdings stets daran, dass das spielerische Lernen im Fokus stehen soll. Passende Spiele finden Sie hierzu stets im Spielwarenhandel. Vielleicht können Sie bereits wenige Monate nach dem Schulstart den Stundenplan gemeinsam mit Ihrem Kind ausfüllen. Viele verschiedene Vorlagen für einen Stundenplan von Gutscheinmagazin.de finden Sie zudem gratis als Download.

Diese Dinge sollten Ihre Kinder zum Schulanfang beherrschen
Mit Stiften wird Ihr Nachwuchs zum Schulstart konfrontiert.Stundenplan von Gutschein-Magazin.de Aufgrund dessen schadet es nicht, wenn Sie Ihr Kind hierauf mit einem Malbuch vorbereiten. Das Schneiden und Falten von Papier zählt ebenso zu den Fähigkeiten, die Ihr Kind bereits vor der Schule geübt haben sollte. Das Singen von Ländern ist in diesem Zusammenhang jedoch ebenso zu erwähnen, die das mehrmalige Üben vom Weg zur Schule zurück nach Hause.

Vermitteln Sie einen positiven Eindruck
Kinder sollten vor dem Schulstart ebenso nicht unter Druck gesetzt werden und den Eindruck erhalten, dass die Schule möglicherweise keinen Ort darstellt, in dem man sich nicht wohl fühlt. Kündigen Sie diese Zeit demnach als ein Abenteuer an und schon sollte sich auch Ihr Nachwuchs auf diese Phase freuen.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text