img

So gelingt der perfekte Kindergeburtstag

/
/
/
1864 Aufrufe

webtipp_ts_5 Es ist für jedes Kind ein ganz besonderer Moment im Jahr, wenn der eigene Geburtstag vor der Tür steht. Gemeinsam mit den Freunden möchte es seinen Ehrentag feiern, im Mittelpunkt stehen und einfach Spaß haben. Damit der Geburtstag auch gelingt, können Eltern einiges dafür tun. Hier die wichtigsten Tipps:

    • Frühzeitige Planung
      Früh geplant ist halb gewonnen. Idealerweise beginnen Eltern schon recht früh mit der Planung, stellen die Einladungskarten zusammen, erstellen eine Liste der Gäste und fassen zusammen, was alles bedacht werden muss. Das Thema, die Accessoires, eventuelle Buchungen bei Veranstaltern sowie Gastgeschenke brauchen schließlich ihre Zeit.
    • Anzahl der Kinder
      Hier steht wahrscheinlich eine Diskussion mit dem kleinen Geburtstagskind an. Allerdings sollten sich Eltern durchsetzen. Es gibt eine Faustregel, die besagt, dass ein Geburtstagskind so viele Kinder einladen darf, wie es Jahre alt wird. Zum 5. Geburtstag wären es also fünf kleine Gäste. Ab einem bestimmten Alter kann es sein, dass hier wieder neu diskutiert wird.

  • Erst buchen, dann einladen
    Natürlich ist es gerade bei einem Geburtstag, bei dem eine große Veranstaltung durchgeführt werden soll wichtig zu wissen, wie viele Gäste kommen. Allerdings sollten die Einladungen erst dann rausgehen wenn klar ist, wann und wo die Gäste erwartet werden. Daher lieber mit einem Gast zu viel planen und später einen abmelden als zu wenig Gäste bei den Veranstaltungen anzugeben. Nach der Zusage des Veranstalters können dann die Einladungen ausgeteilt werden. Dabei können die Einladungen auf karten-paradies.de individuell gestalten.
  • Dekoration besorgen
    Wenn es sich um eine Themenparty handelt, dann ist oft eine bestimmte Dekoration notwendig. Diese sollte zeitnah gekauft werden. Auch Spielmaterialien und Gastgeschenke liegen am besten rechtzeitig bereit, damit die Party nicht in Stress ausartet.
  • Das Essen planen
    Kinder haben Hunger, vor allem dann, wenn sie tolle Dinge erleben. Idealerweise suchen die Eltern schon rechtzeitig Ideen für Rezepte heraus, stellen Einkaufslisten zusammen und beginnen ein paar Tage vor der Feier mit den Vorbereitungen. Hier lassen sich oft auch gerne Oma und Opa mit einbeziehen, wenn diese gerne kochen oder backen.
  • Geschenke kaufen
    Bei all der Planung darf natürlich nicht vergessen werden, dass das Geburtstagskind sich auch Geschenke wünscht. Diese können ebenfalls rechtzeitig besorgt, verpackt und dann auf einem Geschenketisch aufgestellt werden. So ist die Überraschung bereits am Morgen groß.
  • Helfer und Utensilien
    Gerade dann, wenn viele Kinder eingeladen sind, werden häufig noch ein paar Helfer benötigt. Dies können Oma und Opa, Onkel oder Tante, vielleicht auch andere Eltern sein. Das gilt auch für die Planung von Autos, die eventuell benötigt werden. Zudem sollten Utensilien, wie Taschentücher, Pflaster und Fotoapparat griffbereit liegen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

It is main inner container footer text