img

Strickanleitung für Babysöckchen in Größe 62 (Teil 4)

/
/
/
22724 Aufrufe

Teil 3 unserer Strickanleitung für Babysocken endete mit dem sicher schwierigsten Teil, den es beim Stricken jeder Socke zu bewältigen gilt, der Ferse und dem Käppchen.
Von nun an geht es vergleichsweise einfach weiter und das Söckchen wird sehr bald fertig sein!

Zunächst einmal gilt es, die je 12 Maschen auf den Nadeln 1 und 4 wieder auf jeweils 8 Maschen pro Nadel zu reduzieren.
Dies geschieht gleich, nach dem nach Fertigstellung des Käppchens (im Bild weiß) die Runde wieder geschlossen wurde, und zwar nach folgendem Schema:
Auf Nadel 1 werden 9 Maschen rechts gestrickt, die 10. wird – ohne sie zu stricken – auf die Nadel in der rechten Hand gehoben…

Erste Spickelrunde

…die folgende Masche gestrickt und die abgehobene Masche darüber gezogen.
Wenn danach die letzte Masche rechts gestrickt wurde, befinden sich auf Nadel 1 nur noch 11 Maschen (siehe obiges Bild).

Die Maschen auf den Nadeln 2 und 3 werden rechts gestrickt.

Danach ist Nadel 4 an der Reihe. Auch hier werden zunächst die 12 Maschen auf 11 Maschen reduziert.
Dazu wird die erste Masche rechts gestrickt, die 2. und 3. Masche auf der Nadel werden rechts zusammen gestrickt:

Maschenabnahme Spickel

Die verbleibenden 9 Maschen werden ebenfalls rechts gestrickt und so schaut es dann nach der ersten Abnahmerunde aus:
Auf den Nadeln 1 und 4 befinden sich noch je 11 Maschen.

Erste Spickelrunde

Damit das Söckchen an dieser Stelle später nicht zu eng wird und die Abnahme schön gleichmäßig verläuft, erfolgt die Maschenabnahme wie beschrieben auf den Nadeln 1 und 4 nicht in jeder, sondern nur in jeder 2. Runde!
D.h. vor der nächsten Abnahme werden alle Maschen auf allen vier Nadeln glatt rechts gestrickt, erst dann geht es in der nächsten Runde mit der Abnahme auf den Nadeln 1 und 4 wie oben beschrieben weiter.

Tipp: Bei Socken für Erwachsene und größere Kinder wird der Verlauf noch schöner, wenn man nur in jeder dritten Runde die Maschen wie beschrieben reduziert, bis sich wieder die ursprüngliche Maschenzahl auf den Nadeln befindet.

Hat man in der 1., 3., 5. und 7. Runde nach Schließen der Runde beidseitig je eine Masche reduziert, befinden sich auf allen Nadeln wieder 8 Maschen.

Spickel fertig

Nun geht es glatt rechts in Runden weiter, bis die gewünschte Fußlänge beinahe erreicht ist.
Für Babysöckchen in Größe 62 entspricht dies ab der Ferse 25 Runden – d.h. nach den 8 Spickelrunden (grau) kommen noch 17 Runden für den Fuß (im Bild dunkelblau) dazu – , bzw. einer Fußlänge von 7,5 cm inkl. Ferse, bis mit dem Stricken der Spitze begonnen wird.

Fußteil fertig

Zum Fertigstellen des Söckchens geht es hier weiter mit Teil 5: Die Sockenspitze.

Die weiteren drei Teile der Anleitung befinden sich natürlich auch hier im Blog: 

Teil 1: Die Maschenaufnahme, die erste Runde und das Bündchen
Teil 2: Schaft und Ferse
Teil 3: Das Käppchen und erneutes Runde-Schließen

und auch hier:
Alle fünf Teile der Strickanleitung zusammen gefasst im PDF-Format!

Sollten noch Fragen offen geblieben sein, bitte nicht scheuen, die Kommentarfunktion zu benutzen!

(Visited 9.367 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

9 Kommentare

  1. Hallo,

    danke für die Rückmeldung.

    Da ich kleine und große Socken bisher immer am liebsten so gestrickt habe wie in der Anleitung beschrieben, sind keine Anleitungen für andere Fersen- und Spitzenvarianten geplant.

    Viele Grüße

  2. Hallo,

    heute sollte doch der letzte Teil der Babysöckchen in Größe 62 erscheinen. Ich warte darauf, damit ich endlich weiterstricken kann.

    Gruß
    Andrea

  3. Hallo,
    wann kommt denn der letzte Teil ? Ich warte schon gespannt, damit mein erstes Söckchen bald fertig wird =)
    Vielen lieben Dank
    Gruß Sandra

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text