img

Worauf man beim Kauf des Kinderbettes achten sollte

/
/
/
604 Aufrufe

Die Wahl des Bettes ist eine der wichtigsten Aufgaben und Pflichten der Eltern bei der Einrichtung eines komfortablen Kinderzimmers. Mittlerweile gibt es Dutzende Varianten von Kinderbetten, sodass man sich bei der Auswahl leicht verirren kann. Dabei kann ein falsch gewähltes Bett nicht nur den Schlaf des Kindes erheblich stören, sondern in manchen Fällen auch dessen Gesundheit beeinträchtigen. Die richtige Entscheidung zu treffen, kann für viele Eltern zu einer großen Herausforderung werden. Im folgenden Artikel wird ausführlich erklärt, was bei der Auswahl des Kinderbettes unbedingt zu beachten ist.

Sicherheit

Der erste und wichtigste Aspekt ist die Sicherheit. Ein Kinderbett sollte solide gebaut sein, damit man sich keine Sorgen um das Kind machen muss, während es im Schlafzimmer schläft, lernt oder spielt. Damit das Kind im Schlaf nicht aus dem Bett fällt, ist ein Bett mit Geländer für Kleinkinder ein Muss. Bei vielen Modellen können die Balken bei Bedarf abgenommen werden. Dies ist eine schlaue Lösung, da ein solches Bett nicht nur für ein Kleinkind, sondern in Zukunft auch für ein älteres Kind die passende Verwendung findet.

Alter und Größe des Kindes

Kinder wachsen schnell, das wissen alle Eltern nur zu gut. Wenn die Eltern des Kindes zu der eher größeren Art von Menschen gehören, wird das Kind mit zehn Jahren vielleicht schon 150 Zentimeter groß sein. In einem herkömmlichen 160-Zentimeter-Bett würde es dann schnell ungemütlich werden. Deshalb sollte man bei der Auswahl des Bettes lieber ein etwas größeres Modell wählen, indem das Kind länger als nur ein oder zwei Jahre schlafen kann. Mit diesem simplen Trick erspart man sich jede Menge Geld und Ärger.

Design

Wenn es um das Design geht, ist es am einfachsten, sich von den Google-Vorschlägen inspirieren zu lassen. Wenn das Kind schon etwas älter ist und bereits einige Lieblingsmuster, Farben oder Spielzeuge hat, lohnt es sich, es in die Suche nach einem Bett einzubeziehen. So geht man auf Nummer sicher, dass das Bett am Ende nicht nur den Eltern, sondern auch den kleinen Rackern gefällt und sie darin nachts zufrieden schlafen können. Ein stabiles Hausbett für Kinder ist eine Option, einen besonderen Schlafplatz zu haben und ist nebenbei auch noch ein echter Hingucker im Zimmer der kleinen Knirpse.

Das Gewicht des Kindes

Kinderbetten haben in der Regel eine bestimmte maximale Belastbarkeit. Aus diesem Grund sollten auch Parameter wie das Körpergewicht des Kindes unbedingt berücksichtigt werden. Um seinem Kind ein bruchsicheres Bett zu bieten, sollte dieses eine massive Bauweise haben und nicht bereits vor dem Kauf quietschen und wackeln.

Farbe

Wie sieht es mit dem letzten Schliff aus? Lohnt es sich, bunte Betten für Kinder zu kaufen? Kleinkinder lieben farbenfrohe Gegenstände, und wenn man das Kind mit den richtigen Farben umgibt, fördert dies laut neuesten Studien sogar seine Entwicklung. Ein Kinderbett, das schwarz oder grau ist, wirkt relativ düster und sorgt für eine eher traurige Stimmung im Kinderzimmer.

Etagenbett

Wenn man hingegen plant, die Familie in naher Zukunft zu vergrößern oder ein weiteres Kind bereits unterwegs ist, sollte man überlegen, ob der Kauf eines Etagenbettes eventuell dafür die passende Lösung wäre. Beim Kauf von Kindermöbeln lohnt es sich, vorausschauend zu denken. Ist also mehr als nur ein Kind in Planung, schlägt man mit dem Etagenbett mehrere Fliegen mit einer Klatsche.

Bildquelle: © bigstock.com/romrodinka

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text